Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
  » Bauteile/Konstruktionen
    » Fenster, Türen
      » Grundlagen
         › Übersicht
         › Wärmeschutzverglasung
         › Randverbund
         › Wärmedämmwert
         › Fensterdichtheit 
         › Energiedurchlassgrad
         › Fensterrahmen
         › Schallschutz
         › Kosteneinsparung, Preise
         › Auswahlkriterien
         › Farben
         › Fenstertausch-Checkliste
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Kaufen Sie einen echten deutschen Führerschein online(https://schnellerfuhrerschein48
 Kaufen Sie einen Führerschein online(https://schnellerfuhre)
 Kaufen Sie einen echten deutschen Führerschein online(https://schnellerfuhrerschein48rs.de)Kaufen Si
 Kaufen Sie einen echten deutschen Führerschein online(https://schnellerfuhrersch
 Kaufen Sie einen echten deutschen Führerschein online(https://schnellerfuhrersch

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Wärmedämmung » Bauteile » Fenster » Grundlagen 

Fensterdichtheit, a-Wert

 Es gibt nach wie vor viele Gegner von sehr dichten Fenstern. Doch die Luft zum Atmen sollte man nicht dem Zufall überlassen. Richtig gute Luftqulität erreicht man nicht durch Undichtheiten am Fensterrahmen. Nur durch häufiges, kurz gehaltenes Lüften bei weit geöffnetem Fenster oder mit Hilfe einer einfachen Be- und Entlüftungsanlage gelingt es, den erforderlichen Luftwechsel bei geringem Energieverbrauch herbeizuführen. 
...das passt zum Thema  
 Ratgeber:
Luftwechselrate, Die optimale Luftwechselrate
Lüften lernen, Warum müssen wir das Lüften lernen?
 Links:
-Fensterplatz
-
 Service:
-Beratung per eMail
 Forum: Fenster

 

Sollen Fenster wirklich so dicht wie möglich schließen?

Zur Charakteristik der Fensterdichtheit nutzen die Fachleute den a-Werta-Wert
Der a-Wert (oder Fugendurchlasskoeffizient) ist eine Kenngröße zur Beschreibung der Dichtheit von Fenstern und Türen. Er gibt an, wieviel Luft (in m³) je Meter Fugenlänge bei einer bestimmten Druckdifferenz in einer Stunde durch die Fuge strömt. Er hat Einfluss auf den Luftwechsel bzw. die Luftwechselrate und den Schallschutz (Luftschall).
. Der a-Wert gibt an, wie viel m³ Luft je Stunde und je Meter Fugenlänge bei einer bestimmten DruckdifferenzDruckdifferenz
Eine Druckdifferenz entsteht z.B. in Gasen zwischen zwei Teilbereichen durch einen Temperaturunterschied. Infolgedessen entsteht eine Strömung zum Ausgleich. Bei Schornsteinen bzw. Abgasanlagen ist die Druckdifferenz ein Maß für den sogenannten  Schornsteinzug. Sie wird angegeben in hPa (hekto-Pascal) oder mbar (millibar). Eine Druckdifferenz im Haus führt bei mangelhafter Luftdichtheit zum Luftaustausch, auch ohne dass Wind geht. Eine Druckdifferenz in Flüssigkeiten entsteht durch einen Strömungswiderstand, z.B. durch ein Ventil.
durch die Fugen strömen. Der LuftwechselLuftwechsel
Luftwechsel sind erforderlich, damit die Raumluft zur Sicherung einer hygienische Luftqualität in bestimmten Abständen ausgetauscht bzw. erneuert wird. Abgebaut werden muss dabei der Gehalt an Wasserdampf, Kohlendioxid und von Luftschadstoffen. Wie oft die Luft pro Stunde ausgewechselt wird, gibt die Luftwechselrate bzw. Luftwechselzahl an.
und damit der LüftungswärmeverlustLüftungswärmeverlust
Der Lüftungswärmeverlust stellt jene Wärmemenge dar, die in der Praxis durch Lüftungsvorgänge, Undichtheiten, Schornsteinzug usw. mit der Abluft aus dem Haus entweicht. Bei undichten Fenstern und Ofenheizung ist der Lüftungswärmeverlust meist viel größer als der Lüftungswärmebedarf. Bei hoher Luftdichtheit (dichte Fenster, Zentralheizung) ist es oft umgekehrt.
ist umso kleiner, je geringer der a-Wert ist. Im Interesse hoher Energieeinsparung ist man bestrebt, eine optimale Fugendichtheit zu erreichen.

Scheinbar steht dies jedoch im WiderspruchWiderspruch
Widerspruch gegen eine Heizkostenabrechnung in Teilen oder im Ganzen kann gegenüber dem Vermieter innerhalb einer Frist von 12 Monaten eingelegt werden.
zur Forderung, einen bestimmten Mindest-Luftwechsel zur Sicherung hygienischer Luftqualität und zur Vermeidung von Bauschäden zu erreichen. Überlassen Sie den Luftwechsel jedoch undichten Fensterfugen, kommt es zu einem mehr als zufälligen Luftaustausch. Er funktioniert nur befriedigend, wenn Wind geht. Aber schon die Windrichtung entscheidet adrüber, ob Luft von der Küche ins Schalfzimmer transportiert oder umgekehrt. Auch ein hoher Temperaturunterschied zwischen Innenraum und Außenluft führt nicht zu einem ausreichenden und bedarfsgerechten Luftwechsel. Im Sommer geht bei Windstille gar nichts? Fazit: In einigen Situationen ist ein Luftwechsel gegeben, oft aber erfolgt kein Luftwechsel oder er ist zu gering.

   
Auch teilweise enfernte Dichtgummis (Bildmitte) führen nicht zu einer wirklich verbesserten Lüftung. Sie ist nach wie vor dem Zufall überlassen und führt bei bestimmten Windverhältnissen zu zusätzlichen Problemen.Da warme Luft in den Zwischenraum zwischen innerer und äußerer Abdichtung eindringen kann, kommt es zur Kondensation von Wasserdampf aus der Raumluft. Im Eckbereich bildet sich Schimmel.

Ein kontrollierter, d.h. mengenmäßig einstellbarer Luftwechsel, ist bei den hohen Fugendichtheiten moderner Fenster durch geeignete Maßnahmen unbedingt sicher zu stellen.



© by f.nowotka | zuletzt geändert am: 14.11.2006 | 28445 x gelesen


Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
  

  heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

[ Zurück ]
Preise vergleichen für
StromGas