Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
  » Grundlagen
    » Luftdichtheit
      » Ausführung
         › Übersicht
         › Luftdichtungs-Material
         › Stoßausbildung
         › Durchdringungen 
         › Installationen
         › Fensteranschlüsse
         › Drempel, Pfette
         › Giebelanschluss
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Investition in Fenster
 schnell abnehmen?
 Heizung wird nicht warm
 (ICQ:746820035) We are the best sellers of high quality Counterfeit Banknotes WhatsApp: + 15105161553
 Wie kann ich ins Thema Trading einsteigen?

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Wärmedämmung » Grundlagen » Luftdichtheit » Ausführung 

Durchdringungen

 
...das passt zum Thema  
 Service:
-Beratung per eMail
 Bücher: zum Thema
 Forum: Luftdichtheit

 

Herstellung der Luftdichtigkeit: Durchdringungen, Rohre, Schornsteine

Holzbalken

Anschluss Balkendurchdringung an DampfbremseDampfbremse
Die Dampfbremse kann durch eine spezielle Folie oder ein beschichtetes Papier gebildet werden. Die Dampfbremse hat in einer wärmegedämmten Konstruktion die Aufgabe, die Anzahl der in die Wärmedämmschicht durch Diffusion eindringenden Wasserdampfmoleküle zu begrenzen. Gleichzeitig hat sie den Luftaustausch von der warmen Seite (Wohnraum) zur kalten Seite zu unterbinden (Herstellung der Luftdichtheit). Ziel ist bei beiden Aufgaben, eine Kondensation von Wasserdampf in der Bauteilschicht mit nachfolgenden Feuchteschäden zu verhindern. Die Dampfbremse ist immer auf der warmen Seite einer wärmegedämmten Konstruktion (Raumseite) lückenlos und luftdicht zu verlegen. Die Dampfbremse darf weder mit den Materialien für das Unterdach (Unterspannbahn), noch mit einer so genannten Dampfsperre verwechselt werden.
oder Holzwerkstoffplatte

Foto: Moll pro clima

Anschluss sichtbare Mittel- oder Firstpfette an Dampfbremse oder Holzwerkstoffplatte

Foto: Moll pro clima


Kabel, Masten, Dunstrohre

Kabeldurchführung mit Kabel-Manschette und integriertem Klebeband

Foto: Moll pro clima

Mit einer Manschette abgeklebtes Dunstrohr im Bereich der LuftdichtheitsebeneLuftdichtheitsebene
Die Luftdichtheitsebene ist eine den Lufttransport unterbrechende Ebene. Sie wird z.B. durch eine lückenlose Schicht aus beschichteten Papieren oder Folien gebildet. Die Luftdichtheitsebene ist auf der warmen Seite einer Wärmedämmung anzubringen. Bei der Verlegung ist auf Lückenlosigkeit und Unverletztlichkeit zu achten. Die Luftdichtheitsebene erfüllt immer auch die Aufgabe einer Wasserdampfbremse. Bei sorgfältiger und lückenloser Verlegung sichert die Luftdichtheitsebene eine bauschadensfreie Wärmedämmung im Dach oder, bei einer Innendämmung, die sichere Funktion einer Wärmedämmung an der Innenseite von Außenwänden.
Foto oben: Moll pro clima

Foto links: Impulsprogramm Hessen

Abbildung: isofloc Fachbetrieb finden


Schornsteine

Anschluss der Dampfbremse an einen verputzten Schornstein mit pro clima ECO COLL, Foto: Moll pro clima

Anschluss Dampfbremse an glatte, porenfreie, nichtabsandende Beton-Fertigteil-Schornsteine mit pro clima TAPE PROFIL, Foto: Moll pro clima

Luftdichheitsebene mit einem geeigneten Anschlußkleber umlaufend an den verputzten (!) bzw. glatten (Fertigteil-) Schornstein anschließen.

Abbildung: Moll pro clima

Luftdichtung (8) mit geignetem Kleber auf dem glatten Fertigteilschornstein ankleben und anschließend einputzen

Abbildung: isofloc


Balken
Herstellung der Luftdichtigkeit an einer PfettePfette
Die Pfetten sind Balken im Dachstuhl (Pfettendach), auf denen im rechten Winkel die Dachsparren liegen. Man unterscheidet die Firstpfette, die Mittelpfette (zur Unterstützung langer Sparren und die Fußpfette (Auflager der Sparren an der Traufkante).
, Verklebung am Balken, Abbildung: isofloc

Herstellung der Luftdichtigkeit an einer Pfette, Verklebung mit Luftdichtungsbahn

Abbildung: isofloc

Herstellung der Luftdichtigkeit an einer Pfette, Verklebung mit Luftdichtung aus Holzwerkstoffplatten, Abbildung: isofloc


© by f.nowotka | zuletzt geändert am: 09.06.2005 | 19367 x gelesen


Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
  

  heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

[ Zurück ]
Preise vergleichen für
StromGas