Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
  » Grundlagen
    » Gesetze u. Vorschriften
      » EnergieeinsparVO
        » EnEV 2002
           › Inhalt 2002 
           › Text EnEV 2002
           › Begründung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Anhängerkupplung gesucht
 Wie viel kostet eine Solaranlage?
 Welches Hotel soll ich wählen?
 Sell Cvv/Transfer WU/Bank/acc paypal Logins/ ICQ :748495488
  ICQ :748495488 selling CVV TRACK BANK LOGIN FULLZ PAYPAL SPAM TOOLS TRANSFER

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Wärmedämmung » Grundlagen » Gesetze u. Vorschriften » Energieeinsparverordnung 

Inhaltsverzeichnis EnEV

Die Wiedergabe von Rechtsvorschriften in heiz-tipp.de dient der Orientierung. Die Benutzung des Textes erfolgt auf eigene Gefahr. Bitte beachten Sie, dass der Text fehlerhaft oder veraltet sein kann. Eine Garantie für den Wortlaut und die Aktualität wird daher nicht übernommen.
 
...das passt zum Thema  
 Ratgeber:
Begründung der EneV 2002, Begründung des Gesetzgebers zur EnEV 2002
HeizanlagenVo, Heizanlagenverordnung, veraltet >> neu: Energieeinsparverordnung
Vorschriften, Vorschriften zum Einsatz von Regelungstechnik
 Service:
-Beratung per eMail
 Forum: Energieeinsparverordnung

 

Energieeinsparverordnung (EnEV) - Inhaltsverzeichnis

Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei GebäudenGebäude
Gebäude im Sinne der Energieeinsparverordnung sind bauliche Objekte mit mindestens einem eigenen Aufgang und einer Begrenzung des Volumens durch die wärmübertragende Umfassungsfläche.
EnergieeinsparverordnungEnergieEinsparVerordnung
Die EnergieEinsparVerordnung (kurz EnEV) regelt seit dem 1.10.2007 die einzuhaltenden Mindestanforderungen für den baulichen Wärmeschutz und heizungstechnische Anlagen sowohl für Wohngebäude als auch für Nichtwohngebäude. Die Verordnung regelt auch die Ausstellung von Energieausweisen. Seit dem 18.03. 2009 ist eine Änderungsverordnung zur EneV von 2007 verabschiedet, die eine Reihe von verschärften Anforderungen enthält. Vorläufer der EnEV von 2007 war die EnEV aus dem Jahre 2002, die ihrerseits die Wärmeschutzverordnung von 1995 ersetzt hat.
- EnEVEnEV
EnEV ist die Abkürzung für die EnergieEinsparVerordnung.

Auf Grund des § 1 Abs. 2, des § 2 Abs. 2 und 3, des § 3 Abs. 2, der §§ 4 bis 6, des § 7 Abs. 3 bis 5 und des § 8 des »› Energieeinsparungsgesetzes vom 22. Juli 1976 (BGBl. I S. 1873), von denen §§ 4 und 5 durch Artikel 1 des Gesetzes vom 20. Juni1980 (BGBl. I S. 701) geändert worden sind, verordnet die Bundesregierung:

_______________ 

Fußnote für die Verkündung: *) Die §§ 3 bis 7 und 8 Abs. 3 und die Anhänge 1, 2 und 4 dienen der Umsetzung des Artikels 5 der Richtlinie 93/76/EWG des Rates vom 13. September 1993 zur Begrenzung der Kohlendioxidemissionen durch eine effizientere Energienutzung - SAVE - (ABl. EG Nr. L 237 S. 28), § 13 dient der Umsetzung des Artikels 2 dieser Richtlinie. § 11 Abs. 1 bis 3 und § 18 Nr. 3 dienen der Umsetzung der Richtlinie 92/42/EWG des Rates vom 21. Mai 1992 über die WirkungsgradeWirkungsgrad
Der Wirkungsgrad stellt das Verhältnis von nutzbarer zu aufgewendeter Energie bzw. Arbeit oder Leistung dar. Bei Wärmeerzeugern, die Brennstoffe wie Öl, Gas, Holz oder Kohlen verbrennen, unterscheidet man: Feuerungswirkungsgrad, Normnutzungsgrad, Jahresnutzungsgrad. Bei Wärmepumpen wird der Wirkungsgrad mit der Leistungszahl ausgedrückt.
von mit flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen beschickten neuen Warmwasserheizkesseln (ABl. EG Nr. L 167 S. 17, L 195 S. 32), geändert durch Artikel 12 der Richtlinie 93/68/EWG des Rates vom 22. Juli 1993 (ABl. EG Nr. L 220 S.

Inhaltsübersicht 

Abschnitt 1 Allgemeine Vorschriften 

»› § 1 Geltungsbereich 
»› § 2 Begriffsbestimmungen

Abschnitt 2 Zu errichtende Gebäude

»› Gebäude mit normalen Innentemperaturen">§ 3 Gebäude mit normalen Innentemperaturen
»› § 4 Gebäude mit niedrigen Innentemperaturen 
»› § 5 Dichtheit, Mindestluftwechsel
»› § 6 Mindestwärmeschutz, Wärmebrücken 
»› § 7 Gebäude mit geringem Volumen 

Abschnitt 3 Bestehende Gebäude und Anlagen 

»› § 8 Änderung von Gebäuden 
»› § 9 Nachrüstung bei Anlagen und Gebäuden 
»› § 10 Aufrechterhaltung der energetischen Qualität 

Abschnitt 4 Heizungstechnische Anlagen, Warmwasseranlagen 

»› § 11 Inbetriebnahme von Heizkesseln 
»› § 12 Verteilungseinrichtungen und Warmwasseranlagen

Abschnitt 5 Gemeinsame Vorschriften, Ordnungswidrigkeiten 

»› § 13 Ausweise über Energie- und Wärmebedarf, Energieverbrauchskennwerte 
»› § 14 Getrennte Berechnungen für Teile eines Gebäudes 
»› § 15 Regeln der Technik 
»› § 16 Ausnahmen 
»› § 17 Befreiungen 
»› § 18 Ordnungswidrigkeiten.

Abschnitt 6 Schlussbestimmungen 

»› § 19 Übergangsvorschrift 
»› § 20 Inkrafttreten, Außerkrafttreten Anhänge 

Anlagen

»› Anhang 1 Anforderungen an zu errichtende Gebäude mit normalen Innentemperaturen (zu § 3)
»› Anhang 2 Anforderungen an zu errichtende Gebäude mit niedrigen Innentemperaturen (zu § 4)
»› Anhang 3 Anforderungen bei Änderung von Außenbauteilen bestehender Gebäude (zu § 8 Abs. 1) und bei Errichtung von Gebäuden mit geringem Volumen (zu §7)
»› Anhang 4 Anforderungen an die Dichtheit und den Mindestluftwechsel (zu § 5)
»› Anhang 5 Anforderungen zur Begrenzung der Wärmeabgabe von Wärmeverteilungs- und Warmwasserleitungen sowie Armaturen (zu § 12 Abs. 5)

© by f.nowotka | zuletzt geändert am: 01.06.2005 | 16761 x gelesen


Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
  

  heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

[ Zurück ]
Preise vergleichen für
StromGas