Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
  » Mechan. Lüftung
    » m. Wärmerückgewinnung
       › Übersicht
       › Aufbau
       › Vor-u. Nachteile
       › Luft-Wärmetauscher
       › Planungshinweise 
       › Erdwärmetauscher
       › Abluftwärmepumpe
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Durch Jalousien Heizkosten sparen?
 Neue Website
 Ich wurde gefeuert
 Antike Möbel als Blickfänger?
 Haus schätzen lassen

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Lüftung » Mechan. Lüftung » m. Wärmerückgewinnung 

Planungshinweise

 
...das passt zum Thema  

 

Planungshinweise, Auswahlkriterien m. WRG

Auswahl des Luft-Luft-WärmetauschersLuft-Luft-Wärmetauscher
Ein Luft-Luft-Wärmetauscher wird z.B. in Gerätekonzepten zur kontrollierten Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung eingesetzt. Die Abluft gibt im Luft-Luft-Wärmetauscher ihre gespeicherte Wärme an die noch kalte Zuluft ab, in dem beide Luftströme - durch ein wärmeleitendes Material getrennt - aneinander vorbeigeführt werden (Kreuzstromwärmetauscher, Kanalwärmetauscher).

Aufstellung des Luft-Luft-Wärmetauschers bzw. der WärmepumpeWärmepumpe
Die Wärmepumpe als Heizgerät nimmt auf der Eingangseite Wärme mit geringer Temperatur auf und gibt Wärme mit höherer Temperatur auf der Heizungsseite wieder ab. Ein Arbeitsmittel verdampft infolge der Aufnahme von Umweltwärme (Luft, Erdreich, Wasser). Das leicht erwärmte gasförmige Arbeitsmittel wird durch einen Kompressor komprimiert, wodurch es eine höhere Temperatur bekommt. Das in dieser Weise stark erwärmte Arbeitsmittel kann die Wärme an das Heizungswasser übertragen, kühlt sich dabei ab und wird erneut in den Kreislauf geschickt.

Anschluss des Luft-Luft-Wärmetauschers bzw. der Wärmepumpe

Zuluftventile für vorgewärmte Frischluft in Anlagen mit Luft-Luft-Wärmetauscher

Zuluftventile für die Frischluft in Anlagen mit Wärmepumpe

Luftkanäle

Überströmöffnungen

  • Alle Räume, die be- bzw. entlüftet werden, sind durch ausreichend bemessene Überströmöffnungen miteinander zu verbinden.
  • Überströmöffnungen sind als unverschließbare, unverstellbare Öffnungen mit einer Fläche von mindestens 100 cm2 auszuführen.
  • Eine einfache Möglichkeit besteht im Einkürzen des Türblattes, so dass ein Spalt von ca. 1cm entsteht.
  • Im Badbereich ist zur Vermeidung von Zugerscheinungen am Boden die Überströmöffnung besser in der Wand unterzubringen.
  • Luftein- bzw. Austrittsöffnungen sind zur optimalen Durchlüftung zweckmäßigerweise an gegenüber liegenden Wänden einzubauen.

AbluftventileAbluftventil
Durch ein Abluftventil wird in Anlagen zur maschinellen Be- und Entlüftung von Wohnungen die geruchs- und feuchtebelastete Abluft abgesaugt. Einige Abluftventile können durch bestimmte konstruktive Lösungen die Abluftmenge selbsttätig oder durch spezielle Antriebe regulieren. Verfügbar sind z.B. hygrometrisch geregelte Ventile, die die Luftmenge in Abhängigkeit der erfassten Luftfeuchtigkeit beeinflussen.

  • Zur Minderung der Geräuschübertragung vom Ventilator bei kurzen Abluftkanälen sind Geräusch dämpfende Abluftventile und/oder Rohrschalldämpfer unmittelbar vor dem Ventilator einzubauen.

Regelung

BrandschutzBrandschutz
Bei der Planung und Errichtung von Gebäuden spielt neben dem Wärmeschutz, Feuchteschutz und Schallschutz der Brandschutz eine wichtige Rolle. Mit der Einhaltung bestimmter Anforderungen soll die Entstehung und Ausbreitung von Bränden verhindert werden. Die Anforderungen zu Materialien, Konstruktionen, Abständen etc. ergeben sich u.a. aus der DIN 4102, den landesspezifischen Feuerungsverordnungen und den Bauordnungen.

  • Der Einbau von Brandschutzklappen ist bei Ein- und Zweifamilienhäusern nicht erforderlich.

Abnahme

  • Lassen Sie sich ein präzises Luftkanalschema aushändigen mit genauer Einzeichnung der Lage der Rohrleitungen.
  • Ein Messprotokoll mit nachprüfbaren Angaben über die realisierten Luftwechsel- und Wärmerückgewinnungsraten gehört zur Abnahme.
  • Eine Bedienungsanleitung mit Hinweisen zum Filterwechsel und sonstigen Wartungshinweisen sollten Sie ebenfalls verlangen.

Wartung

  • eventuell Wartungsvertrag abschließen
  • Am Lüftungsgerät ist kontinuierlich
    • der Zuluft- und der Abluftfilter zu kontrollieren,
    • der Kondenswasserablauf zu überprüfen (Wasserstand im Kondensatsiphon!)
    • der Wärmetauscher auf Verschmutzung zu untersuchen, ggf. zu reinigen und
    • der Ventilator / die Ventilatoren zu säubern.
  • Fettfilter von Dunstabzugshauben regelmäßig auswechseln, auch wenn die Dunstabzugshaube nicht in die Lüftungsanlage einbezogen ist.

Die häufigsten Praxisprobleme

  • Zuglufterscheinungen an Zuluftelementen
  • fehlende Verschließbarkeit von Zuluftelementen
  • Schallübertragung
  • Bedien- und Regelprobleme
  • fehlende Dämmung von Abluftleitungen und Armaturen, Kondensatprobleme


© by f.nowotka | zuletzt geändert am: 25.03.2003 | 59413 x gelesen


Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
  

  heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

[ Zurück ]
Preise vergleichen für
StromGas