Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
  » Grundlagen
    » Luftqualität
       › Übersicht 
       › Kohlendioxidgehalt
       › Wasserdampfgehalt
       › Staubgehalt
       › Wandatmung?
       › Luftbewegung
       › Luftwechselrate
       › Tendenz schlechter
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Wo könnte ich mich nach Sonnenschutzfolien umsehen?
 Wo finde ich Mittel gegen Haarausfall
 Mittel gegen Müdigkeit gesucht
 CBD gegen Schlafstörungen?
 Entrümpelungsfirma gesucht

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Lüftung » Grundlagen » Luftqualität 

Übersicht

 
...das passt zum Thema  
 Service:
-Beratung per eMail

 

Luftqualität und Behaglichkeit, Übersicht

Luft zum Leben? Quelle Foto: Impulsprogramm Hessen

Wir halten uns im Leben überwiegend in Räumen auf. Die uns dabei umgebende Luft hat daher einen gewichtigen Einfluss auf unser Wohlbefinden, auf die Leistungsfähigkeit und Gesundheit. Und Luft ist auch der Stoff, den wir am meisten zu uns nehmen. Ca. 20 kg Luft werden täglich durch die Lungen verarbeitet. Die Raumluftqualität sollten wir daher nicht dem Zufall überlassen. Nach neueren Erkenntnissen ist es aber gerade eine alarmierende Verschlechterung der Raumluftqualität, die die Beschäftigung mit dem Thema und entsprechendes Handeln erfordert.

Charakterisiert wird die Qualität der Luft vor allem durch

  • ihre chemische Zusammensetzung
  • den Wasserdampfgehalt,
  • den Staubgehalt,
  • die Temperatur,
  • ihren Schadstoffgehalt,
  • die Geschwindigkeit der Luftbewegung und
  • ihre elektrische Ladung.
Chemische Zusammensetzung der Luft Quelle: Impulsprogramm Hessen

Im Folgenden geht es um direkte und indirekte Auswirkungen unterschiedlicher Luftqualitäten auf unser Befinden. Die Frage der thermischen BehaglichkeitBehaglichkeit
Die Behaglichkeit ist ein sehr wichtiges Planungskriterium. Für die empfundene (thermische) Behaglichkeit sind mehrere Faktoren, u. a. die Oberflächentemperatur der Raumumschließungsflächen, die Lufttemperatur, die Luftfeuchtigkeit und die Luftbewegung (Strömungsgeschwindigkeit) ausschlaggebend.
, also den Auswirkungen der Lufttemperatur und der Temperatur der Umgebungsflächen, beschäftigt uns in »› Heizen, Behaglichkeit, Grundlagen, Übersicht.

Einen bedeutenden direkten Einfluss auf die Behaglichkeit hat der Kohlendioxidgehalt der Raumluft. Bereits geringe Erhöhungen des CO2- Gehaltes in der Raumluft führen zu einem starken Bedürfnis nach frischer Luft.

»› Der maximale Kohlendioxidgehalt der Raumluft

Weniger direkten Einfluss auf unser Empfinden hat die Höhe der Luftfeuchtigkeit. Dennoch ist die Beschäftigung mit dem Wasserdampfgehalt der Raumluft wichtig, weil die indirekten Folgen eines zu hohen oder zu niedrigen Anteils gravierend sein können.

»› Der optimale Wasserdampfgehalt der Raumluft

Der Staubgehalt der Luft und die Art der Stäube wirken sich u.a. auf unser Trinkbedürfnis, wahrscheinlich aber auch auf allergische Reaktionen aus. Die Staubentstehung ist durch die Wahl der in der Wohnung verwendeten Materialien, die Staubverbreitung durch Heizen und Lüften beeinflussbar. Die Verteilung und Wirkung von Staub auf unser Wohlbefinden hängt u.a. von der Art der Wärmeverteilung (Heizkörper, Fußbodenheizung), der Höhe der Luftfeuchtigkeit, der Luftbewegung, vor allem aber von einem rechtzeitigen Luftwechsel ab.

»› Staubgehalt der Luft

Die Luftgeschwindigkeit kann, wenn die Temperatur der Luft relativ niedrig ist, ganz erheblich das Empfinden beeinflussen - denken Sie nur an kalte Füße.

»› Begrenzung der Luftgeschwindigkeit

Ein ausreichender Luftwechsel - das Weglüften von "verbrauchter Luft" und das Heranführen von frischer Luft - zum richtigen Zeitpunkt in der notwendigen Menge ist eine sehr wichtige Voraussetzung für angenehmes und gesundes Raumklima.

»› Gesunde Luft durch eine optimale Luftwechselrate

Die früher vorhandene natürliche Be- und Entlüftung funktioniert heute vielfach nicht mehr. Notwendig ist eine neues Herangehen an die Lüftungsproblematik.

»› Warum sich die Raumluftqualität verschlechtert hat

© by f.nowotka | zuletzt geändert am: 25.03.2003 | 24301 x gelesen


Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
  

  heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

[ Zurück ]
Preise vergleichen für
StromGas