Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
  » Grundlagen
    » Luftschadstoffe
       › Übersicht
       › Elektrosmog
       › Asbest
       › Radon 
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Suche Anbieter von Baggermatratzen
 HOT Seller CVV Good 2022 - NON VBV Credit Card/Debit Card
 HOT Seller CVV Good 2022 - NON VBV Credit Card/Debit Card
 HOT Seller CVV Good 2022 - NON VBV Credit Card/Debit Card
 HOT Seller CVV Good 2022 - NON VBV Credit Card/Debit Card

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Lüftung » Grundlagen » Luftschadstoffe 

Radon

 
...das passt zum Thema  
 Service:
-Beratung per eMail

 

Radon im Haus?

RadonRadon
Radon ist ein farb- und geruchloses, überall im Boden vorkommendes Gas mit einer bestimmten Radioaktivität. Es ist ein Zerfallsprodukt des Elementes Radium, welches wiederum Zerfallsprodukt von Uran ist. Radon kann aus dem Boden durch kleinste Fugen in Keller- bzw. Erdgeschossräume eindringen. Das Vorkommen ist regional sehr unterschiedlich. Bei hoher Konzentration des Gases in der Raumluft erhöht sich das Lungenkrebsrisiko beträchtlich.
ist ein radioaktives, farb- und geruchloses, überall im Boden vorkommendes Gas. Es ist ein Zerfallsprodukt des Radiums, welches wiederum Zerfallsprodukt von Uran ist. Das Gas dringt über Risse, Spalten und Fugen vom Erdboden in das Hausinnere. Bei schwacher Lüftung kann sich das Gas aufkonzentrieren.

Radon gilt nach dem RauchenRauch
Rauch ist sichtbares Abgas und besteht zusätzlich zum Abgas (überwiegend Kohlendioxid und Wasserdampf) aus einer Dispersion fester oder flüssiger Partikel, die infolge unvollständig abgelaufener Verbrennung und/oder chemischer Reaktion entstehen. Bestandteile sind z.B. Ruß, Staub, Teer oder/und unverbrannte Kohlenwasserstoffe.
als Lungenkrebsursache Nummer zwei.

Ein eindeutiger Schwellenwert, bei dem Radon gefährlich werden kann, ist allerdings bisher nicht bekannt. Daher gibt es auch keine Grenzwerte für die Radonbelastung in Wohnräumen.

Die Radonbelastung in Häusern ist regional sehr unterschiedlich. In Teilen Sachsens, Bayerns und Thüringens ist die Belastung höher als im Bundesdurchschnitt.

Bei Neubauten in radonbelasteten Gebieten sollte man mit Hilfe von Dichtigkeitsebenen (Folien) bzw. speziellen Belüftungssystemen (DrainagenDrainage
Mit Drainage (Dränage) bezeichnet man die Anordnung von wasserdurchlässigen Schichten (Kies) und wasseraufnehmenden Rohren im Bereich der Kelleraußenwand zur Ableitung von Oberflächenwasser. Bei Gründächern wird ebenfalls ein System zur Drainage angewendet.
) den Eintritt von Radon verhindern. Im Gebäudebestand ist es insbesondere eine ausreichende Belüftung (auch Zwangentlüftung), die die Radonbelastung verringert. Fragen Sie nach Fördergeldern für die Sanierung radonbelasteter Wohnungen.

Eine Feststellung der Belastung mit Radon übernehmen Ingenieurbüros(Raumluftanalyse)



© by f.nowotka | zuletzt geändert am: 10.05.2005 | 12192 x gelesen


Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
  

  heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

[ Zurück ]
Preise vergleichen für
StromGas