Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten
  » Heizkostenabrechnung
    » Phänomene
       › Bezug sinkt langsamer als Verbrauch 
       › Verbrauch gleich, Bezug schwankt
       › Erdgaspreis zu hoch
       › Bezug konstant, Verbrauch hoch
       › Verhältnis Verbrauch-Bezug keinen Sinn
       › Verbrauch gleich, Bezug hoch
       › Reduzierter Verbrauch, Kosten bleiben hoch
       › Verbrauch hoch, gegen Trend
       › Verbrauchsschwankungen

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 ICQ:748441620 Sell Cvv Fullz Info SSN DOB DL DUMPS Cash App Transfer WU PapPal Bank Logins
 ICQ:748441620 Sell Cvv Fullz Info SSN DOB DL DUMPS Cash App Transfer WU PapPal Bank Logins
 ICQ:748441620 Sell Cvv Fullz Info SSN DOB DL DUMPS Cash App Transfer WU PapPal Bank Logins
 ICQ:748441620 Sell Cvv Fullz Info SSN DOB DL DUMPS Cash App Transfer WU PapPal Bank Logins
 ICQ:748441620 Sell Cvv Fullz Info SSN DOB DL DUMPS Cash App Transfer WU PapPal Bank Logins

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Heizkosten » Heizkostenabrechnung » Phänomene 

Bezug sinkt langsamer als Verbrauch

 
...das passt zum Thema  
 Forum: Heizkostenabrechnung

 

Brennstoffbezug sinkt prozentual langsamer als die Zahl

Ursache ist in der Regel die nicht beeinflussbare RohrwärmeabgabeRohrwärmeabgabe
Die Wärmeabgabe von ungedämmten Rohrleitungen kann beträchtlich sein und hängt vor allem von deren Oberflächentemperatur ab. Bei 80°C Oberflächentemperatur (etwa 60 Grad Übertemperatur gegenüber der Raumtemperatur) ergibt sich bei einem 3/4" Rohr eine Wärmeabgabe von etwa 70W/m. Eine wichtige Energiesparmaßnahme besteht daher in einer alle Rohrleitungen und Armaturen einschließenden Rohrwärmedämmung.
der Heizungsanlage. Besonders hoch ist diese Wärmeabgabe bei den so genannten EinrohrheizungenEinrohrheizung
Bei einer Einrohrheizung sind die einzelnen Heizkörper in Reihe miteinander verbunden. Der Rücklauf des ersten Heizkörpers wird dabei zum Vorlauf des zweiten Heizkörpers, dessen Rücklauf wiederum zum Vorlauf des dritten wird, usw. usf.. Die Vorlauftemperatur ist demnach bei jedem folgenden Heizkörper geringer, was eine entsprechende Dimensionierung der Heizkörpergröße erfordert. Damit ein abgesperrter Heizkörper nicht zu einem Durchlussstopp führt, müssen spezielle Kurzschlussstrecken (Bypass) und Zweiwegeventile eingesetzt werden. Wegen der stetigen Abnahme der Temperatur in einem Strang, kann nur ein begrenzte Zahl von Heizkörpern in einem Heizkreis angeordnet werden.
und bzw. in Anlagen mit relativ hohen VorlauftemperaturenVorlauftemperatur
Mit Vorlauftemperatur bezeichnet man die Temperatur des zum Heizkörper hinfließenden Heizungswasser. Sie liegt je nach Außentemperatur bei außentemperaturgeführten Heizungsregelungen zwischen 35 und 70°C. Anlagen mit reinen Flächenheizungen (Fußboden-, Wandheizungen) kommen mit 25 bis 40°C aus. Bei Heizungsanlagen ohne Heizungsmischer ist die Vorlauftemperatur gleich der Temperatur des Kesselwassers.
. Solche Anlagen wurden in den neuen Bundesländern vor der Wende häufig eingebaut.

Der Anteil der Rohrwärmeabgabe an der Gesamtwärmeabgabe der Heizung wird durch Sparbemühungen der Nutzer (Heizkörperthermostatventile werden auf kleinere Werte gestellt) größer. Nach erfolgter wärmetechnischer Sanierung des GebäudesGebäude
Gebäude im Sinne der Energieeinsparverordnung sind bauliche Objekte mit mindestens einem eigenen Aufgang und einer Begrenzung des Volumens durch die wärmübertragende Umfassungsfläche.
reicht eventuell allein schon die Wärmeabgabe der Rohre zur Deckung der HeizlastHeizlast
Die Heizlast ist jene Heizleistung, die einem Raum ständig zugeführt werden muss, um eine Temperatur im Raum von z. B. 20 °C konstant zu halten. Sie muss demnach genauso groß sein, wie die Summe der Wärmeverluste aus Wärmeleitung (Transmissionswärmebedarf) und Lüftung(Lüftungswärmebedarf). Die rechnerische Grundlage ist die DIN EN 12831.
, insbesondere in kleinen Räumen von Mittelwohnungen. Die Raumtemperatur ist trotzt des subjektiven Empfindens der Bewohner Wärme gespart zu haben (geringere Anzahl von Verbrauchseinheiten) nicht nennenswert gesunken. Infolgedessen ist auch der Gesamtwärmebezug des Hauses nur geringfügig zurückgegangen. Die Zahl der Verbrauchseinheiten ist erkennbar rückläufig, nicht aber die bezogene Wärmemenge. Es erhöht sich zwangsläufig der Preis für eine Verbrauchseinheit.

Beeinflusst wird dieses Phänomen von folgenden Aspekten: 

Achtung: Eine eventuelle Änderung des VerteilerschlüsselsVerteilerschlüssel
Der Verteilerschlüssel gibt die prozentuale Aufteilung der Heizungs- und Warmwasserkosten bei einer Heizkostenabrechnung in Grundkosten und Verbrauchskosten wieder. Der Verteilerschlüssel kann nicht beliebig gewählt werden. Mindestens 50 %, höchstens 70 % sind nach der Heizkostenverordnung nach dem erfassten Wärmeverbrauch der Nutzer zu verteilen. Die übrigen Kosten sind nach der Wohn- oder Nutzfläche oder nach dem umbauten Raum zu verteilen; es kann auch die Wohn- oder Nutzfläche oder der umbaute Raum der beheizten Räume zugrunde gelegt werden.
gegenüber dem Vorjahr kann bei reiner Kostenbetrachtung zu einem ähnlichen Ergebnis führen!

siehe auch

»› Rohrwärmeabgabe

© by f.nowotka | zuletzt geändert am: 24.03.2003 | 9451 x gelesen


Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
  

  heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

[ Zurück ]
Preise vergleichen für
StromGas