Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
  » Solarstrom
     › Übersicht
     › Aufbau u. Funktion
     › Arten u. Formen 
     › Einflussfaktoren
     › Installationsvorschriften
     › Netzgekoppelte Anlagen
     › Solarakkus
     › Kleinanlagen
     › Kosten
     › Planungshinweise
     › Neue Technologien
     › Mustervertrag für Direkteinspeisung
     › Wirtschaftlichkeit
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Durch Jalousien Heizkosten sparen?
 Neue Website
 Ich wurde gefeuert
 Antike Möbel als Blickfänger?
 Haus schätzen lassen

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Erneuerbare Energien » Solarstrom 

Arten u. Formen

Die Formenvielfalt der heute angebotenen Module ist beträchtlich. Solarzellen werden in runde, quadratische, dreieckige, rechteckige Modulformen gepackt und verkapselt.

 
...das passt zum Thema  
 Service:
-Beratung per eMail
 Forum: Solarstrom

 

Arten, Formen und Montagearten der Solarmodule

  • Biegsame Module für leicht gekrümmte Flächen, z.B. für Wohnmobildächer oder Bootskörper sind im Angebot.

Solarmodule erhält man auch in verschiedenen Farben, wie schwarz, dunkelblau, hellblau, grünlich, violett, goldschimmernd, bräunlich. Bei farbigen Modulen ist mit Wirkungsgradeinbußen bis zu 3 % gegenüber den Standardmodulen zurechnen.

  • Solarmodule selbst können bei entsprechender Planung zu einem interessanten Baumaterial (Dacheindeckung, Verschattungselemente, Fassadenelemente) werden und dadurch andere Materialien ersetzen
  • Traditionelle Klappläden an Fenstern und Türen können mit Solarmdulen zur Stromgewinnung versehen werden und dabei ihre normale Funktion beibehalten (Berliner Architektin Astrid Schneider)


© by f.nowotka | zuletzt geändert am: 17.02.2005 | 14521 x gelesen


Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
  

  heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

[ Zurück ]
Preise vergleichen für
StromGas