Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
  » Grundlagen
     › Anforderungen
     › Zentral oder dezentral? 
     › Planung, Checkliste
     › Wärmepumpe Warmwasser
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Öffnen Sie selbst die Tür
 Eine Frau mit Temperament kleidet sich niemals sorglos
 Führerschein legal online kaufen (https://www.bundesdokumente48hrs.de/) Reisepass, Visum, Personalau
 führerschein kaufen ohne prüfung (bundesdokumente48hrs.de/
 deutschen führerschein kaufen (bundesdokumente48hrs.de/

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Warmwasserbereitung » Grundlagen 

Zentrale oder dezentrale Warmwasserbereitung?

Oft wird eine zentralisierte Warmwasserbereitung ausgeschlagen, weil die Leitungen zu lang werden könnten und damit die Verluste sehr hoch wären. Doch was ist wirklich dran an dieser Argumentation? 
...das passt zum Thema  
 Ratgeber:
Warmwasserbereitung (Gas-Brennwertheizkessel), Brennwertnutzen auch bei der Warmwasserbereitung?
Warmwasserbereitung (Öl-Kessel), Warmwasserbereitung in Anlagen mit Öl-Niedertemperatur-Heizkesseln
Warmwasserbereitung (Wärmepumpe), Sollte die Warmwassererzeugung auch mit der Wärmepumpe erfolgen?
Warmwasserbereitung (Gas-Kessel), Warmwasserbereitung in Anlagen mit Gas-Niedertemperatur-Heizkesseln
Warmwasserbereitung (Nachtstrom), Nachtstrom nutzen für die Warmwasserversorgung
Warmwasserbereitung m. Durchlauferhitzer, Ist eine zentrale Warmwasserbereitung mit Durchlauferhitzer machbar?
Warmwassernutzung Geschirrspüler und Waschmaschine, Warmes Wasser für Geschirrspüler und Waschmaschine
 Service:
-Beratung per eMail

 

Bringt die zentrale Warmwasserbereitung Vorteile?

Zentrale Warmwasserbereitung mit Speicher. Ein Heizkessel (hier Gas-Brennwertheizkessel ist in der Lage sowohl Heizwärme für die Heizkörper als auch für die Bereitung von Warmwasser zu liefern.

Bei einer zentralen Versorgung erfolgt die Erwärmung des gesamten benötigten Warmwassers zentral, d.h. an einem Ort. Dafür geeignete Geräte sind Warmwasserspeicher oder leistungsstarke Durchlauferhitzer. Bei einer zentralen Warmwasserversorgung müssen zu den einzelnen Zapfstellen neben den Kaltwasserleitungen auch warmwasserführende Rohrleitungen verlegt werden. Bei weit verzweigten Netzen, ungünstiger Lage der Räume zueinander oder ungünstiger Verlegeart der Rohrleitungen ist ggf. auch eine ZirkulationseinrichtungZirkulationseinrichtung
Die Zirkulationseinrichtung sorgt in einer zentralen Warmwasserversorgung dafür, dass an den Zapfstellen auch wirklich warmes Wasser austritt, wenn der Zapfhahn geöffnet wird. Dazu führt die Zirkulationseinrichtung dass sich in der Warmwasserleitung abgekühlte Wasser über die separate Zirkulationsleitung wieder dem Speicher zu. Mittels einer Zirkulationspumpe wird so ausreichend temperiertes Speicherwasser zu den Zapfstellen transportiert. Die Zirkulation des Wassers muss temperatur-, zeit- oder anforderungsabhängig gesteuert werden, damit in Zeiten mit geringem Warmwasserbedarf die Zirkulation nicht zu unnötigen Wärmeverlusten und entsprechendem Stromverbrauch führt.
vorzusehen. Die Rohrleitungen müssen wärmegedämmt werden. 

Bei der dezentralen Versorgung erfolgt die Warmwasserbereitung mit kleineren Elektro-Speichern oder Durchlauferhitzern am Ort des Bedarfes.

Eine zentrale Versorgung bietet verschiedene Vorteile:

Nachteile:

siehe auch

»› Was kann man von einer Anlage zur Warmwasserbereitung erwarten?
»› Checkliste: Worauf müssen Sie bei der Planung einer Warmwasseranlage achten?

© by f.nowotka | zuletzt geändert am: 03.02.2005 | 71515 x gelesen


Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
  

  heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

[ Zurück ]
Preise vergleichen für
StromGas