Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
  » Grundlagen
    » Heiztechnische Begriffe
       › Heizlast, Begriff
       › Heizlast, Höhe
       › Lüftungswärmebedarf
       › Raumluftunabhängige Betriebsweise
       › Kesselleistung
       › Leistungsmodulation
       › Günstig heizen
       › Warmwasserheizung
       › Hydraulischer Abgleich
       › Hydraulischer Abgleich, Durchführung
       › Nutzungsgrad von Heizkesseln
       › Wirkungsgrad
       › Heizwerte Energieträger 
       › CO2-Emission
       › Rohrwärmeabgabe
       › Abwärmepotentiale
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Wo finde ich passende Handwerkersoftware?
 Günstige Druckerpatronen
 Erfahrungen mit Wärmepumpen?
 Wohnung entrümpeln?
 Flug mit Umstieg in USA - Brauch ich ein Visum?

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Heizung » Grundlagen » Heiztechnische Begriffe 

Heizwerte Energieträger

 
...das passt zum Thema  
 Ratgeber:
Heizwerte verschiedener Hölzer im Vergleich, Vergleichstabelle
 Service:
-Beratung per eMail

 

Energieinhalte (Heizwerte) verschiedener Energieträger

Brennstoff Mengeneinheit Energieinhalt/Heizwert in kiloWattstunden (kWhkWh
Eine kiloWattstunde = 1000 Wh (Wattstunde) = 3,6 MJ (MegaJoule) = 860 kcal. die kWh ist eine gebräuchliche Einheit für die Energie- oder Wärmemenge. Eine kWh Wärme entspricht der gleichen Energiemenge wie eine kWh Strom, allerdings in einer anderen Energieform. Wird Strom in Wärme umgewandelt, z. B. in einem Tauchsieder, wird aus einer kWh Strom genau eine kWh Wärme. Aus einer kWh Wärme kann man jedoch technisch gesehen gerade 0,3 kWh Strom erzeugen.
) pro Mengeneinheit (ca.)
siehe auch
Heizöl l (Liter) 10 »› Heizöl chemisch
ErdgasErdgas
Erdgas besteht überwiegend aus Methan (CH4). Infolge des hohen Anteils von Wasserstoffatomen (H) ist Erdgas besonders gut geeignet für die Brennwerttechnik und als Wasserstofflieferant für Brennstoffzellen.
Erdgas ist der emissionsärmste fossile Brennstoff. Bei der Verbrennung entsteht so gut wie kein Schwefeldioxid, Ruß oder Feinstaub.
H (high)
m³ (Kubikmeter) 10,5 bis 11 »› Erdgas chemisch
Erdgas L (low) m³ (Kubikmeter) 9  
FlüssiggasFlüssiggas
Zu den Flüssiggasen zählen Propan und Butan sowie ein Gemisch aus beiden. Flüssiggas fällt bei der Erdöl- und Erdgasgewinnung und in Raffinerien gasförmig als Nebenprodukt an. Durch Komprimierung wird das Gas verflüssigt und in diesem Zustand transportiert und gelagert. Flüssigas hat einen Heizwert von 6,8 bis 7,2 kWh/l je nach Zusammensetzung.
l (Liter) 7,27 bei 0 °C, 60 % ButanButan
Butan ist ein Kohlenwasserstoff, bestehend aus vier Kohlenstoff- und zehn Wasserstoffatomen C4H10. Butan ist neben Propan ein Hauptbestandteil von Flüssiggas in Tanks und Flaschen.
»› Flüssiggas chemisch
Braunkohlenbrikett kg (Kilogramm) 5,5  
Steinkohlenkoks kg 8  
Anthrazit (Steinkohle) kg 8,8  
Holz kg 4,1 »› Holz chemisch und »› Heizwerte verschiedener Hölzer
Stroh, Schilfarten kg 4  
Getreidepflanzen kg 4,2  
Biogas Biogas
Biogas, das aus der Vergärung bzw. Faulung einer organischen Substanz gewonnen wird, besteht zu etwa 50 bis 60 % aus Methan (CH4) und zu 40 bis 50% aus Kohlendioxid (CO2). Demensprechend liegt der Brennwert des Biogases zwischen 5 bis 6 kWh/m3. Biogas, welches aus der Vergasung fester Biomasse, z.B. Holz oder Stroh gewonnen wird, besitzt einen vergleichsweise hohen Anteil Wasserstoff, Kohlenmonoxid, Kohlendioxid und Methan. Zur Biogaserzeugung durch Vergärung verrotten in einem so genannten Fermenter unter Luftabschluss z.B. tierische oder planzliche Abfälle, Gülle oder/und nachwachsende Rohstoffe.
    
ca. 6  
Rapsöl kg 10,3  
Klärgas 4,4  
WasserstoffWasserstoff
Wasserstoff (chemisches Zeichen H) ist ein farb- und geruchloses, brennbares Gas mit hohem Energieinhalt. Es kommt u.a. in Kohlenwasserstoffen chemisch gebunden vor (Heizöl, Erdgas). Wasserstoff wird für die Stromerzeugung in Brennstoffzellen benötigt, wobei als Abgas Wasserdampf entsteht.
3  
Brenntorf kg 3,9  
Benzin kg 12  
Kokerei, Stadtgas kg ca. 4,8 - 5  


© by f.nowotka | zuletzt geändert am: 16.11.2004 | 46889 x gelesen


Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
  

  heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

[ Zurück ]
Preise vergleichen für
StromGas