Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
  » Wärmepumpenheizung
    » Grundlagen
       › Übersicht
       › Funktionsweise
       › Vorteile
       › Energetische Bewertung
       › Wichtigkeit Arbeitszahl
       › Arbeitszahlen
       › Dimensionierung
       › Warmwassererzeugung
       › Einsatz Pufferspeicher
       › Kältemittelarten
       › Lautstärke
       › Leistungsstufen
       › Regelung
       › Betriebssicherheit 
       › Wartungsaufwand
       › Strombezug, Anmeldung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Welchen Videoeditor solltest du wählen?
 Stellenbörsen für Führungskräfte - kennt ihr welche?
 Wofür eignet sich eine Ausbildung zum Scrum Master?
 Carding Website 2022 Sell CVV - Dumps | Dumps + Pin Online | Best CVV Shop - Buy CCV Online | Dumps
 Carding Website 2022 Sell CVV - Dumps | Dumps + Pin Online | Best CVV Shop - Buy CCV Online | Dumps

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Heizung » Wärmepumpenheizung » Grundlagen 

Betriebssicherheit

 
...das passt zum Thema  
 Forum: Wärmepumpenheizung

 

Wärmepumpen, Betriebssicherheit

WärmepumpenWärmepumpe
Die Wärmepumpe als Heizgerät nimmt auf der Eingangseite Wärme mit geringer Temperatur auf und gibt Wärme mit höherer Temperatur auf der Heizungsseite wieder ab. Ein Arbeitsmittel verdampft infolge der Aufnahme von Umweltwärme (Luft, Erdreich, Wasser). Das leicht erwärmte gasförmige Arbeitsmittel wird durch einen Kompressor komprimiert, wodurch es eine höhere Temperatur bekommt. Das in dieser Weise stark erwärmte Arbeitsmittel kann die Wärme an das Heizungswasser übertragen, kühlt sich dabei ab und wird erneut in den Kreislauf geschickt.
sind mit den Modellen aus den Zeiten der Öl-Preiskrisen vor 20, 30 Jahren nicht mehr zu vergleichen. Damals hatte der Öl-Preisschock einen regelrechten Boom bei der Neuinstallation von Wärmepumpen ausgelöst. Doch die Modelle hielten nicht, was man versprach. In der Folgezeit hatte es die Wärmepumpe sehr schwer. Heute hat man es mit stark weiterentwickelten Aggregaten zu tun, die eine hohe Produktqualität besitzen und wesentlich zuverlässiger arbeitenArbeit
Arbeit im physikalischen Sinne stellt die in einem Vorgang verbrauchte Wärme- bzw. Energiemenge dar. Die physikalische Einheit ist die kiloWattstunde (kWh). Eine Energiemenge von einer kWh wird verbraucht, wenn z.B. ein Heizgerät mit einer Anschlussleistung von 1 kW eine Stunde ununterbrochen in Betrieb ist. 
. Trotz dieser erfreulichen Entwicklung ist eine WärmepumpenanlageWärmepumpenanlage
Ein Wärmepumpenanlage zur Heizwärmebereitstellung besteht aus dem Wärmepumpenaggregat und der Wärmequellenanlage (z. B. Erdreichkollektoren, Erdsonden o.ä.), sowie der Regelungstechnik, der Heizungsumwälzpumpe ggf. einem Pufferspeicher zur Überbrückung von Abschaltzeiten und einem Warmwasserspeicher.
nicht völlig wartungsfrei.

siehe auch

»› Mit welchem Wartungsaufwand ist bei Wärmepumpen zu rechnen?

© by f.nowotka | zuletzt geändert am: 09.03.2003 | 12449 x gelesen


Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
  

  heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

[ Zurück ]
Preise vergleichen für
StromGas