Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
  » Öl-Heizung
    » Ölbrenner
       › Übersicht
       › Aufbau, Funktion
       › Öl-Düsen 
       › Brennerart
       › Stromverbrauch
       › Wartung
       › Düsen-, Filterwechsel
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Hilfe bei Neukundenakquise
 Dämmung Holzbalkendecke
 HOT 2020 Sell Info fullz SSN + Dob + DL - Info Fullz Company SBA ICQ: 750506010
 Neues Tattoo
 Die Zweitwohnung verkaufen

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Heizung » Ölheizung » Öl-Brenner 

Öl-Düsen

 
...das passt zum Thema  
 Service:
-Beratung per eMail

 

Düsen für Öl-Druck-Zerstäubungsbrenner

Um Öl optimal zu verbrennen, ist eine gute Durchmischung von möglichst kleinen Öl-Tröpfchen mit der VerbrennungsluftVerbrennungsluft
Verbrennungsluft muss zum Ingangsetzen und Aufrechterhalten einer wärmeerzeugenden Verbrennung von Brennstoffen an die Feuerstätte bzw. den Brenner herangeführt werden. Die Verbrennungsluft muss frei von korrosiven Bestandteilen und in ausreichender Menge zur Verfügung stehen (vollständige Verbrennung). Man unterscheidet eine raumluftabhängige und eine raumluftunabhängige Betriebsweise. Die Sicherung ausreichender Verbrennungsluftversorgung ist Bestandteil der Kontrollpflichten des Schornsteinfegers.
zu erreichen. Dazu wird das Öl mit hohem Druck (etwa 10 barbar

Manometer mit Druckangabe in barDas Bar ist eine Maßeinheit für den Druck. Andere gebräuchliche Einheiten sind Newton pro Quadratmeter (N/m²) bzw. Pascal. Etwa ein Druck von einem bar ensteht durch eine 10 Meter hohe Wassersäule. Diese Art der Druckangabe wird häufig in der Heiztechnik verwendet. Ein 1000stel bar entspricht 1 mbar.

) durch eine kleine Bohrung gepresst, wobei es zerstäubt. Tangentialschlitze versetzen den so entstehenden Öl-Nebel in eine rotierende Bewegung.

Die LeistungLeistung
Die Leistung ist die pro Zeiteinheit umgesetzte oder verbrauchte Energiemenge (Wärme oder Strom). Die Einheit der Leistung ist das Watt (Kurzzeichen W, 1000 W = 1 kW - ein kiloWatt). Die in Anspruch genommene oder abgegebene Leistung ergibt sich, indem die verbrauchte Energiemenge (angegeben in kWh) durch die Zeit (in Stunden h) dividiert wird. Ein Heizgerät mit einer Leistung von 2 kW (Heizkörper, Elektrokonvektor o.ä.) verbraucht bei ununterbrochenem Betrieb in einer Stunde 2 kWh Wärme ab und verbraucht dabei auch 2 kWh Energie.
des Brenners ergibt sich aus dem Öldurchsatz der Zerstäubungsdüse. Je nach eingesetzter Düsengröße und Art ergibt sich der Öldurchsatz pro Stunde und die Form des versprühten Öl-Nebels. Bei einem Austausch der Düse muss man daher auf Baugleichheit der Düsen achten. Nur so ist eine einwandfreie und schadstoffarme Verbrennung gesichert.

Auf Öl-Düsen findet man Angaben zum Öl-Durchsatz, zum Sprühwinkel und zur Form des Sprühkegels.

Prinzip einer Druck-Zerstäuberdüse, Quelle: Institut für wirtschaftliche Oelheizung (IWO)
Schnitt durch eine Öl-Düse; Quelle: Institut für wirtschaftliche Oelheizung (IWO)
Beschriftung von Öl-Düsen,

Bei der jährlichen WartungWartung
Eine Wartung umfasst die Überprüfung und ggf. Wiederherstellung der Betriebbereitschaft und Betriebssicherheit sowie die Einstellung der Regelung und anderen Werten einer technischen Anlage, wie z.B. einer Heizungs-, Lüftungs- oder Solaranlage. Neben allgemeinen Wartungstätigkeiten, wie die Überprüfung von Betriebsdrücken, oder der Funktionsfähigkeit von Sicherheitseinrichtungen gibt es für jede Anlage spezielle Wartungsaufgaben. Die für die Wartung entstehenden Wartungskosten dürfen im Rahmen der Heizkostenabrechnung keine Reparaturkosten, z.B. für das Auswechseln von Teilen oder Baugruppen, enthalten.
des Öl-Brenners ist der vorbeugende Austausch der Düse und des Filtereinsatzes zu empfehlen.

siehe auch

»› Leistungsmerkmale der Wartung von Öl-Heizungsanlagen
»› Welche Vorschriften müssen bei der Einrichtung eines Heizöllagers beachtet werden?
»› Lagerung von Heizöl, Frostschutz
»› Funktionsstörungen in Öl-Heizungsanlagen
»› Hinweise zur Vermeidung von Filterverstopfungen

© by f.nowotka | zuletzt geändert am: 09.03.2003 | 82018 x gelesen


Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
  

  heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

[ Zurück ]
Preise vergleichen für
StromGas