Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
  » Öl-Heizung
    » Heizöllagerung
       › Übersicht
       › Lagervorschriften
       › Herstellung Auffangwanne
       › Mengenbegrenzung
       › Frostschutz 
       › Tankartenvergleich
       › Erdtanks
       › Hochwasserschutz
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 HOT Seller CVV Good 2022 - NON VBV Credit Card/Debit Card
 HOT Seller CVV Good 2022 - NON VBV Credit Card/De
 HOT Seller CVV Good 2022 - NON VBV Credit Card/Debit Card U
 HOT Seller CVV Good 2022 - NON VBV Credit Card/Debit Card
 HOT Seller CVV Good 2022 - NON VBV Credit Card/Debit Card

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Heizung » Ölheizung » Heizöllagerung 

Frostschutz

 
...das passt zum Thema  

 

Muss das Öllager frostgeschützt sein?

Ja, denn wenn das Heizöl auf eine Temperatur von knapp über Null abkühlt, beginnt die Ausscheidung von Paraffinen. Dies sind Stoffe, die im Normalfall für das Auge unsichtbar sind und im Heizöl in flüssiger Form vorliegen. Bei Abkühlung erstarren diese Stoffe. Das Heizöl ist dann nicht mehr klar; man sieht einen Schleier oder Flocken. Diese Ausscheidungen können den Ölfilter verstopfen und der Ölbrenner fällt aus.

Um Anlagenstörungen zu vermeiden, sollten Sie darauf achten, dass

Tankheizung im Öltank bzw. an der Saugleitung bei Aufstellung in Räumen mit Temperaturen unter +5 °C, Quelle: Institut für wirtschaftliche Oelheizung (IWO)
Quelle: Institut für wirtschaftliche Oelheizung (IWO)
  • Ölleitungen im Keller nicht in einem frostgefährdeten Bereich verlegt werden (geöffnete Kellerfenster oder Türen, schlecht wärmegedämmte Außenwände)
  • die von den Brennerherstellern empfohlenen Rohrleitungsdurchmesser für die Öl-Versorgung strikt eingehalten werden (zu große Durchmesser erhöhen die Verweildauer des Öles im Rohr!)
  • im Winter Tanks in noch unbeheizten GebäudenGebäude
    Gebäude im Sinne der Energieeinsparverordnung sind bauliche Objekte mit mindestens einem eigenen Aufgang und einer Begrenzung des Volumens durch die wärmübertragende Umfassungsfläche.
    (Neubau o. ä.) nicht befüllt werden, wenn nicht anschließend dauerhaft geheizt wird,
  • im Winter Tanks rechtzeitig nachgefüllt werden, damit noch genügend temperiertes Öl zur Erwärmung des gegebenenfalls sehr kalten, frischen Öles zur Verfügung steht,
  • ausreichend Zeit nach der Betankung vor dem Wiedereinschalten der Heizungsanlage gelassen wird (mindestens 120 Minuten), um ein erneutes Absetzen der Paraffine und anderer Stoffe am Tankboden zu ermöglichen.


© by f.nowotka | zuletzt geändert am: 09.03.2003 | 37795 x gelesen


Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
  

  heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

[ Zurück ]
Preise vergleichen für
StromGas