Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
  » Holz/Kohle-Heizung
    » Heizen mit Holz
      » Brennstoff Holz
         › Übersicht
         › Heizholz chemisch 
         › Holzeignung
         › Heizwerte
         › Holztrocknung
         › Bedarfsermittlung
         › Holzbezug
         › Optimale Verbrennung
         › Verbrennungsvorschriften
         › Verbrennungsverbote?
         › Pellets
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Casino online
 Kaufen Sie einen echten deutschen Führerschein online(https://schnellerfuhrerschein48
 Kaufen Sie einen Führerschein online(https://schnellerfuhre)
 Kaufen Sie einen echten deutschen Führerschein online(https://schnellerfuhrerschein48rs.de)Kaufen Si
 Kaufen Sie einen echten deutschen Führerschein online(https://schnellerfuhrersch

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Heizung » Holz-Kohle-Heizung » Heizen mit Holz » Brennstoff Holz 

Heizholz chemisch

 
...das passt zum Thema  
 Forum: Heizen mit Holz

 

Heizholz chemisch betrachtet

Holz besteht überwiegend aus verschiedenen Zellulosen, Lignin und geringen Mengen an Harzen, Fetten, Stärke, Gerbstoffen sowie Mineralien. Chemisch gesehen besteht lufttrockenes Holz - von der Holzart weitgehend unabhängig - aus 50 % Kohlenstoff, 43 % Sauerstoff und 6 % WasserstoffWasserstoff
Wasserstoff (chemisches Zeichen H) ist ein farb- und geruchloses, brennbares Gas mit hohem Energieinhalt. Es kommt u.a. in Kohlenwasserstoffen chemisch gebunden vor (Heizöl, Erdgas). Wasserstoff wird für die Stromerzeugung in Brennstoffzellen benötigt, wobei als Abgas Wasserdampf entsteht.
. Das restliche Prozent teilen sich Stickstoff und Mineralien wie Kalzium, Kalium, Magnesium, Phosphor, Mangan, Eisen, Schwefel u. a. Bei der Verbrennung entsteht überwiegend KohlendioxidKohlendioxid
Eigentlich Kohlenstoffdioxid (CO2) ist ein farbloses, ungiftiges Gas. Es ist schwerer als Luft. Kohlendioxid entsteht bei der Verbrennung aller kohlenstoffhaltigen Brennstoffe unter Hinzufügung von Sauerstoff (O2) zu CO2, wobei Wärme freigesetzt wird. Kohlendioxid spielt eine zentrale Rolle beim Pflanzenwachstum (Photosynthese), ist aber in der Luft lediglich mit einem gegenwärtigen Anteil von knapp 0,04 Vol% vertreten. Die jährliche Zunahme durch menschliche Aktivitäten beträgt nach Wikipedia 2 ppm. Das Gas ist undurchlässig für langwellige Wärmestrahlung, wodurch erträgliche Temperaturen an der Erdoberfläche erreicht werden. Eine erhöhte Konzentration von Kohlendioxid in der Atmosphäre wird neben anderen Gasen für eine globale Erwärmung verantwortlich gemacht. Eine Reduzierung der CO2-Emissionen könnte u.a. durch verbesserte Wärmedämmung, durch kohlenstoffarme Brennstoffe, durch den Ausbau der Nutzung von Biomasse erreicht werden.
, also CO2CO2
chemisches Kurzzeichen für Kohlendioxid
, und Wasser, H2O, welches als Wasserdampf vorliegt.

Im Gegensatz zur Verbrennung von Öl und Kohlen ist wegen der minimalen Schwefelmenge im Holz nur ein sehr geringer Anteil SchwefeldioxidSchwefeldioxid
SO2 ist ein farbloses Gas mit stechendem, stark reizendem Geruch. Schwefeldioxid entsteht bei der Verbrennung von schwefelhaltigen Brennstoffen, wie Kohle, Heizöl, Diesel. Es reagiert mit Wasser zu Schwefelsäure, die zur Schornsteinversottung sowie in Verbindung mit Stickstoffoxiden zu Umweltschäden (Saurer Regen) und gesundheitlichen Beeinträchtigungen (Smog, Atemwegserkrankungen) führen kann. Das Kondensat von Brennwertkesseln für normales Heizöl muss neutralisiert werden, was durch Einsatz von schwefelarmen Heizöl verhindert werden kann.
im Abgas enthalten. Bei der Verbrennung von naturbelassenem Holz gleich welcher Art ergibt sich ein Ascheanteil von 1% bezogen auf die trockene Holzmasse. Bezogen auf die verfeuerte Holzmasse liegt der Ascheanteil, je nach Feuchtegrad, zwischen etwa 0,5 % bis 0,8 %. Holzasche eignet sich wegen des hohen Mineralstoffanteils sehr gut als Gartendünger.



© by f.nowotka | zuletzt geändert am: 07.03.2003 | 16640 x gelesen


Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
  

  heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

[ Zurück ]
Preise vergleichen für
StromGas