Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
  » Holz/Kohle-Heizung
    » Heizen mit Holz
      » Brennstoff Holz
         › Übersicht
         › Heizholz chemisch
         › Holzeignung 
         › Heizwerte
         › Holztrocknung
         › Bedarfsermittlung
         › Holzbezug
         › Optimale Verbrennung
         › Verbrennungsvorschriften
         › Verbrennungsverbote?
         › Pellets
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
  ICQ:748441620 Sell Cvv Fullz Info SSN,Image DL Front And Back And Ssn,Cash App Transfer,Clone Card,
  ICQ:748441620 Sell Cvv Fullz Info SSN,Image DL Front And Back And Ssn,Cash App Transfer,Clone Card,
  ICQ:748441620 Sell Cvv Fullz Info SSN,Image DL Front And Back And Ssn,Cash App Transfer,Clone Card,
  ICQ:748441620 Sell Cvv Fullz Info SSN,Image DL Front And Back And Ssn,Cash App Transfer,Clone Card,
  ICQ:748441620 Sell Cvv Fullz Info SSN,Image DL Front And Back And Ssn,Cash App Transfer,Clone Card,

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Heizung » Holz-Kohle-Heizung » Heizen mit Holz » Brennstoff Holz 

Holzeignung

 
...das passt zum Thema  
 Service:
-Beratung per eMail
 Forum: Heizen mit Holz

 

Welches Holz eignet sich zur Verbrennung?

Im Grunde bietet sich jede Holzart für die Verbrennung an. Der HeizwertHeizwert
Der Heizwert ist die bei der Verbrennung eines Brennstoffes abgegebene Wärmemenge ohne Berücksichtigung der Verdampfungswärme des Wassers. Wasserdampf entsteht bei jeder Verbrennung von wasserstoffhaltigen Brennstoffen (Öl, Gas, Kohle, Holz) in unterschiedlicher Menge. Da der Heizwert immer geringer ist als der Gesamtwärmeinhalt (mit Wasserdampfwärme) wird er auch "unterer Heizwert" genannt. Die Angabe des Heizwertes in kWh (sprich kiloWattstunden) pro Mengeneinheit Brennstoff ist in der Heiztechnik üblich. Der Kesselwirkungsgrad wird auf den unteren Heizwert  bezogen. Genauer wäre der Bezug auf den oberen Heizwert (unter Einbeziehung der mit dem Wasserdampf verbundenen Wärmemenge), den Brennwert.
der Hölzer ist zwar verschieden, sehr groß sind die Unterschiede jedoch nicht. Überraschen magMAG
MAG ist die Abkürzung für Membran-Ausdehnungsgefäß.
die Aussage, dass der Heizwert von Nadelhölzern etwas höher ist, als der von hartem Laubholz. Schließlich sagt einem die Erfahrung, dass ein Eichenscheit deutlich länger Wärme spendet als das rasche Lodern eines Fichtenholzes. Nadelhölzer haben einen erhöhten Harz- und Lignin-Anteil, der für die größere Wärmeabgabe verantwortlich ist.

Der Heizwert wird auf ein Kilogramm Holzmasse bezogen. Ein Kilogramm Eiche oder Robinie ist ein wesentlich kleineres Stück Holz als ein Kilogramm Fichte oder Tanne. Gibt man also in den Füllraum eines Kessels die vom Volumen her gleiche Menge, brennt die Laubholzfüllung etwa 50 % länger und gibt daher auch knapp 50 % mehr Wärme ab.

Voraussetzung ist natürlich, dass es sich um annähernd gleiche Holzfeuchte handelt. Die praktische Holzfeuchte ist überhaupt das entscheidende Kriterium. An der Luft 2 bis 3 Jahre getrocknetes Nadelholz hat eine Feuchte von etwa 15 % bis 18 %. Dieses Brennholz hat gegenüber frisch eingeschlagenem Holz den nahezu doppelten Heizwert. Anders ausgedrückt: Ist das Holz trocken, kommen Sie mit der halben Brennstoffmenge aus. Richtiges Trocknen ist also sehr wichtig. Feuchtes Holz reduziert aber nicht nur den WirkungsgradWirkungsgrad
Der Wirkungsgrad stellt das Verhältnis von nutzbarer zu aufgewendeter Energie bzw. Arbeit oder Leistung dar. Bei Wärmeerzeugern, die Brennstoffe wie Öl, Gas, Holz oder Kohlen verbrennen, unterscheidet man: Feuerungswirkungsgrad, Normnutzungsgrad, Jahresnutzungsgrad. Bei Wärmepumpen wird der Wirkungsgrad mit der Leistungszahl ausgedrückt.
, sondern auch die HeizleistungHeizleistung
Die Heizleistung ist die von einem Wärmeerzeuger, Heizkörper oder einer Flächenheizung in einer bestimmten Zeit (z. B. einer Stunde) abgegebene nutzbare Heizwärme. Sie wird angegeben in Watt bzw. kW (kiloWatt). Die Heizleistung muss mindestens der Heizlast des Raumes, einer Gebäudezone bzw. des Gebäudes entsprechen. 
des Heizkessels: bei einer Hackschnitzelfeuerung etwa um 15 % bis 20 %.

Auch Holz aus Rodungsmaßnahmen (Straßenbau, Bauland) kommt in Frage, ebenso wie Holz aus dem Obstbau, naturbelassenes Restholz aus Sägewerken, Tischlereien usw.

Bauholz dagegen ist nicht immer geeignet. Alte Holzbalken, Dachstühle usw. aus Abrisshäusern oder Rekonstruktionen dürfen nicht mit Holzschutzmitteln behandelt sein, wenn Sie verbrannt werden sollen. Gestrichenes oder beschichtetes Holz, z. B. Möbel, Spanplatten, alte Holzfenster usw. kommt in der häuslichen Holzfeuerstätte ebenfalls generell nicht in Frage. Einerseits ist die Verbrennung behandelter Hölzer nach der BundesImmissionsSchutzVerordnungBundesImmissionsSchutzVerordnung
Die BundesImmissionsSchutzVerordnung, kurz BImSchVo, regelt die maximal zulässigen Emissionen von Luftschadstoffen aus Prozessen aller Art. Teil der Verordnung ist die Kleinfeuerungsanlagenverordnung, die die Verbrennung von Brennstoffen, den maximal zulässigen Schadstoffausstoß und die Höhe des maximal zulässigen Abgasverlustes von Heizkesseln, Thermen u. a. Wärmeerzeugern regelt.
nicht gestattet, andererseits würden Sie damit Ihre Nachbarn durch starke Geruchs- und Schadstoffbelastung empfindlich stören. Außerdem gefährden Sie durch die entstehenden Verbrennungsprodukte und Rückstände Ihren Ofen und Ihren Schornstein stark.

siehe auch

»› Heizwerte verschiedener Hölzer
»› Wie trockne ich Holz richtig?
»› Wie viel Holz brauche ich pro Jahr?
        

    © by f.nowotka | zuletzt geändert am: 14.05.2006 | 22378 x gelesen


    Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
    Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
      

      heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

    [ Zurück ]
    Preise vergleichen für
    StromGas