Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
  » Holz/Kohle-Heizung
    » Heizen mit Holz
      » Brennstoff Holz
         › Übersicht
         › Heizholz chemisch
         › Holzeignung
         › Heizwerte
         › Holztrocknung
         › Bedarfsermittlung
         › Holzbezug
         › Optimale Verbrennung 
         › Verbrennungsvorschriften
         › Verbrennungsverbote?
         › Pellets
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Stellenbörsen für Führungskräfte - kennt ihr welche?
 Wofür eignet sich eine Ausbildung zum Scrum Master?
 Carding Website 2022 Sell CVV - Dumps | Dumps + Pin Online | Best CVV Shop - Buy CCV Online | Dumps
 Carding Website 2022 Sell CVV - Dumps | Dumps + Pin Online | Best CVV Shop - Buy CCV Online | Dumps
 Carding Website 2022 Sell CVV - Dumps | Dumps + Pin Online | Best CVV Shop - Buy CCV Online | Dumps

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Heizung » Holz-Kohle-Heizung » Heizen mit Holz » Brennstoff Holz 

Optimale Verbrennung

 
...das passt zum Thema  
 Forum: Heizen mit Holz

 

Wie verbrennt Holz optimal?

Die Holzverbrennung verläuft in mehreren Phasen. Anfangs kommt es zu einer weiteren Holztrocknung infolge der Erwärmung. Wasserdampf wird ausgetrieben. Erreicht die Temperatur etwa 250 °C, wird die Holzmasse zersetzt, es entstehen brennbare Gase. Es verbleiben etwa 20 % der Holzmasse als Holzkohle - praktisch reiner Kohlenstoff -, die erst bei Temperaturen um 500 Grad nahezu vollständig verbrennt. Für eine möglichst saubere, vollständige Verbrennungvollständige Verbrennung
Eine vollständige Verbrennung ist anzustreben, da nur so ein maximaler Nutzwärmegewinn gesichert werden kann. Ein Brennstoff verbrennt vollständig, wenn mindestens genauso viel Sauerstoff an der Verbrennung teilnimmt, wie für die vollständige Oxidation von Kohlenstoff zu Kohlendioxid und Wasserstoff zu Wasser erforderlich ist. Reicht die Sauerstoffmenge nicht aus, entsteht z. B. das giftige Kohlenmonoxid und die Wärmeausbeute sinkt.
muss

Ein Holzofen bzw. Heizungskessel sollte diese Voraussetzungen bieten.

Modernste Holzfeuerungen verbrennen Holz mit COCO
chemisches Kurzzeichen für Kohlenmonoxid
-Werten unter 1,5 g/m3 und einer Staub-Emission kleiner 75 mg/m3. Für die Einhaltung dieser Werte werden Zertifikate vergeben, von deren Vorlage einige Verwaltungen die Holzverbrennung abhängig machen (»› Darf jemand die Verbrennung von Holz verbieten?).

Besonders schadstoffarm verbrennen Holz-Pellets (siehe auch »› Was sind Pellets?).

Holzverbrennung im Heizkessel

Als besonders geeignet werden Unterbrandfeuerungen angesehen. Bei dieser Feuerungsart kommt es nicht wie bei einem traditionellen Ofen zu einem Durchbrennen des aufgelegten Holzes vom Glutbett nach oben. Vielmehr bleibt das Glutbett auf dem Rost etwa gleich groß, da die Flammen wegen der Zuganordnung nach unten schlagen. Es gerät also immer nur die untere Holzschicht in Brand. Die durch die Hitze im Brennraum entstehenden Schwelgase werden im Gegensatz zur traditionellen Feuerung durch das Holz zum Glutbett geleitet und dort optimal verbrannt. Holz rutscht im Füllschacht genau in der Menge selbständig nach, wie in der Verbrennungszone verbrannt wurde. Die erforderliche Verbrennungsluft strömt vorgewärmt am unteren Ende des Füllschachtes direkt in die Verbrennungszone. Die Wärmeleistung lässt sich durch Veränderung der Luftzufuhr besser regeln als bei konventionellen Kesseln. Ein Pufferspeicher ist dennoch empfehlenswert.

Im Unterbrandkessel wird je nach Füllschachtgröße immer eine bestimmte Menge Holz zwischengelagert. So können mit dem Unterbrandkessel auch größere Zeiträume zwischen zwei Beschickungen überbrückt werden.

Besonders effektiv sind Holzvergaserkessel, eine Weiterentwicklung der Unterbrandfeuerung. Durch Gebläse kann die Luftzufuhr optimal nach Bedarf geregelt werden (siehe »› Holz-Heizungsanlagen, Planung, Vergasertechnik...)



© by f.nowotka | zuletzt geändert am: 07.03.2003 | 37440 x gelesen


Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
  

  heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

[ Zurück ]
Preise vergleichen für
StromGas