Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
  » Behaglichkeit
    » Störungen
       › Kalte Füße
       › Kaltluftsee 
       › Kaltluftfall
       › Schwachpunkt Fenster
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 40 - 50 jahre alte frauen, sie tragen gern so einen pullover
 ##!!MPAGI BEST SSD SOLUTIONS( + 27670236199) M.U.S.U BEST SSD CHEMICALS AND ACTIVATION POWDER FOR CLEA
 BUY driving license,id card,ielts,passports etc..
 Russische TV mit HD - TV.CLUB
 Kaufen registrierten pass (http://www.globalservices247.com) ( + 1 (724) 497 - 2213) Personalausweis, de

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Heizung » Behaglichkeit » Störungen 

Kaltluftsee

 
...das passt zum Thema  
 Forum: Behaglichkeit

 

Kalte Luftschichten am Zimmerboden führen zu Unbehagen

Vielleicht kennen Sie es ja auch: Kalte Füße, Frösteln im Nacken, das Gefühl, es zieht...

Hat man kalte Außenwände mit einer sehr niedrigen OberflächentemperaturOberflächentemperatur
Die Oberflächentemperatur eines Bauteiles, z. B. eines Wandabschnittes oder einer Verglasung, ist vor allem abhängig von der innenseitigen Raumlufttemperatur, der Außentemperatur und dem Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) des Bauteils. Eine weitere Einflussgröße ist der Wärmeübergangswiderstand beider Oberflächen zum angrenzenden Medium. Die Höhe der Oberflächentemperatur auf der Innenseite des Bauteils ist von erheblicher Bedeutung - einerseits wegen des Einflusses auf die empfundene Behaglichkeit, andererseits wegen einer möglichen Tauwasserausscheidung. Für das Wachstum der Schimmelpilze ist sogar nur die Erhöhung der relativen Raumluftfeuchtigkeit durch das Absenken Lufttemperatur unmittelbar über kühleren Oberflächen maßgebend. Ziel jeder bautechnischen Planung muss das Erreichnen einer hohen, möglichst nahe der Raumlufttemperatur liegenden Oberflächentemperatur sein. Das Ziel wird erreicht durch sehr gute und wärmebrückenfreie Wärmedämmung der Außenbauteile.
von z. B. nur 14 °C (siehe »› Bauliche Voraussetzungen einer hohen Oberflächentemperatur), wird kräftig eingeheizt. Man versucht unwillkürlich dem Entzug an Strahlungswärme und der damit verbundenen Kälteempfindung durch hohe Lufttemperaturen entgegenzuwirken. 26 °C und mehr im Raum sind da keine Seltenheit. Trotzdem will sich Behaglichkeit nicht so recht einstellen, obwohl der Mittelwert zwischen der Raumlufttemperatur von 26 °C und 14 °C Oberflächentemperatur bei 20 Grad liegt (siehe »› Behaglichkeitskriterium). Doch der Temperaturunterschied zwischen der Wandoberfläche und der Luft ist einfach viel zu groß. Besonders wenn die Polstermöbel an einer solch kalten Außenwand stehen, ist ein Frösteln im Nackenbereich vorgezeichnet. Man hat das Gefühl, dass es zieht, obwohl Fenster und Türen geschlossen sind.

Und es zieht tatsächlich. Die warme Raumluft kühlt sich an den kalten Außenwänden und Fenstern ab, wird dadurch schwerer und sinkt nach unten. Je stärker sich die wandnahe Luft abkühlt, um so größer wird ihre Sinkgeschwindigkeit (siehe »› Kaltluftfall vermeiden). Die Luft im Raum ist in Bewegung, und zwar intensiver als man es für diesen Temperaturbereich akzeptieren würde (siehe »› Begrenzung der Luftgeschwindigkeit).

Es zieht. Und da die abgekühlte Luft zu Boden sinkt, bildet sich auch noch eine kalte Luftschicht über dem Boden aus, die für kalte Füße sorgt. Ganz zutreffend nennt man diese Kaltluftschicht auch „Kaltluftsee", da die kalte Luft wie Wasser auf den Boden fließt und dort als Schicht erhalten bleibt. Temperaturunterschiede bis 16 Grad zwischen der Decke und dem Fußboden kann man messen! In einer solchen Situation wird es besonders unbehaglich, wenn ein Heizkörper

die Luft zusätzlich in Bewegung hält (siehe Heizkörper, »› Planungshinweise und Auswahlkriterien).

Wenn hohe Lufttemperaturen notwendig werden, um die durch kalte Oberflächen verursachten Behaglichkeitsstörung auszugleichen, entstehen große Wärmeverluste. Es ist einleuchtend, dass die Wärmemenge, die man beim Lüften oder durch Undichtigkeiten mit der Luft verliert, bei 26 °C Lufttemperatur größer ist als bei 21 °C. Hier gibt es also einen direkten Zusammenhang zwischen einer Behaglichkeitsstörung und einem höheren HeizenergiebedarfHeizenergiebedarf
Mit Heizenergiebedarf ist jene berechnete Energiemenge gemeint, die dem Heizsystem insgesamt in Form von Brennstoffen, Fernwärme oder Strom, zugeführt werden müsste, um den Heizwärmebedarf Qh für einen Raum, eine Gebäudezone oder ein ganzes Gebäude bereitzustellen. Der Heizenergiebedarf berücksichtigt den Wirkungsgrad der Wärmeerzeugung bzw. Umwandlung und fällt also um die Verluste höher aus als der dimensionsgleiche Heizwärmebedarf. Betrachtet man den Heizenergiebedarf für ein ganzes Jahr, so spricht man von Jahres-Heizenergiebedarf.
.

siehe auch

»› In welcher Wärmeumgebung ist es behaglich?
»› Heizkörper gegen den Kaltluftfall und "Kältestrahlung"
»› Schwachpunkt Fenster, Glaserker und Wintergärten


    © by f.nowotka | zuletzt geändert am: 20.01.2008 | 37387 x gelesen


    Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
    Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
      

      heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

    [ Zurück ]
    Preise vergleichen für
    StromGas