Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
  » Regelung
    » Innentemperaturführung
       › Innentemperaturführung, Übersicht 
       › Führung nach der Innentemperatur I
       › Führung nach der Innentemperatur II
       › Praxisprobleme
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Casino online
 Kaufen Sie einen echten deutschen Führerschein online(https://schnellerfuhrerschein48
 Kaufen Sie einen Führerschein online(https://schnellerfuhre)
 Kaufen Sie einen echten deutschen Führerschein online(https://schnellerfuhrerschein48rs.de)Kaufen Si
 Kaufen Sie einen echten deutschen Führerschein online(https://schnellerfuhrersch

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Heizung » Regelung » Innentemperaturführung 

Übersicht

 
...das passt zum Thema  
 Forum: Regelung

 

Innenraumtemperaturgeführte Regelungen, Übersicht

Einfache Variante einer innenraumtemperaturgeführten Heizungsregelung ohne Einfluss auf die VorlauftemperaturVorlauftemperatur
Mit Vorlauftemperatur bezeichnet man die Temperatur des zum Heizkörper hinfließenden Heizungswasser. Sie liegt je nach Außentemperatur bei außentemperaturgeführten Heizungsregelungen zwischen 35 und 70°C. Anlagen mit reinen Flächenheizungen (Fußboden-, Wandheizungen) kommen mit 25 bis 40°C aus. Bei Heizungsanlagen ohne Heizungsmischer ist die Vorlauftemperatur gleich der Temperatur des Kesselwassers.
: Beim Erreichen der gewünschten Lufttemperatur im Anbringungsraum schaltet sich die UmwälzpumpeUmwälzpumpe
Die Umwälzpumpe ist eine elektrisch angetriebene Pumpe zum Transport von Heizungswasser, Sole- oder Solarflüssigkeit. Der Elektroenergieverbrauch einer Umwälzpumpe ist vor allem deshalb nicht zu unterschätzen, weil sie oft zu groß (Anschlussleistung) dimensioniert wird. Bei modernen Umwälzpumpen (Hocheffizienzpumpen) passt sich das Fördervolumen und damit die elektrische Leistung dem Wärmebedarf an. Voraussetzung für den Einsatz solcher optimierterPumpen ist ein hydraulischer Abgleich.
bzw. der Heizkessel einfach ab. Links oben und unten erkennen Sie die Luftschlitze für die Erfassung der Raumlufttemperatur

Innenraumtemperaturgeführte Heizungsregelungen ermitteln die notwendige Heizenergiezufuhr aus der Raumtemperatur. Ein Temperaturfühler, angebracht im Regelgerät, misst die Raumtemperatur und vergleicht Sie mit einem individuell einstellbaren Wunschwert. Liegt die gemessene Temperatur darunter, wird die Wärmezufuhr erhöht. Außenfühler sind nicht angeschlossen. Die Regelung lässt sich mit der »› Funktionsweise des Thermostatventils vergleichen. Im Gegensatz dazu wirkt jedoch die innenraumtemperaturgeführte Regelung auf das gesamte Heizungssystem. Das Regelgerät selbst ist in einem Referenzraum, z. B. der Wohnstube anzubringen. Man unterscheidet zwei Ausführungsarten der innenraumtemperaturgeführten Regelung,

»› mit Einfluss auf die Vorlauftemperatur, auch Stetigregelung »› ohne Einfluss auf die Vorlauftemperatur, auch Raumthermostatregelung.

Vorteile

  • ortgenaue und schnelle Reaktion auf unerwünschte oder erwünschte Störgrößen wie Sonneneinstrahlung, Abwärme von Personen und Geräten
  • einfache Bedienung
  • preiswert: ca. 175 bis 200 EUR

Nachteile

Die Wärmeversorgung anderer Räume wird von der Raumtemperatur im Referenzraum abhängig gemacht. Nicht zu empfehlen ist diese Regelungsart deshalb

  • in größeren Wohnungen bzw. Häusern,
  • bei Heizungsaufgaben mit stark unterschiedlichem Temperaturbedarf und verschiedenen Nutzungszeiträumen in den einzelnen Räumen,
  • bei schlechter Wärmedämmung, großer Außenwandfläche und großen Fenstern,
  • in Wohnungen bzw. Häusern mit normal genutzten Räumen in verschiedenen Himmelsrichtungen.
  • Völlig ungeeignet ist diese Regelungsart als Zentralregelung in Mehrfamilienhäusern, Gasthäusern und Pensionen.

siehe auch

»› Praxisprobleme mit innenraumtemperaturgeführten Regelungen
»› außentemperaturgeführte Regelung, Übersicht

© by f.nowotka | zuletzt geändert am: 25.02.2003 | 40616 x gelesen


Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
  

  heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

[ Zurück ]
Preise vergleichen für
StromGas