Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
  » Gas-Heizung
    » Heizthermen
       › Übersicht
       › Aufbau-Funktion
       › Abgasführung 
       › Betriebsweise
       › Warmwasserbereitung
       › Vor- u. Nachteile
       › Auswahl-Planung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Essay
 www.Dumpsemv.com Sell Dumps track 1&2 for sale | Sell Cvv | Buy Password ID | Sell Mail Pass/Info Fu
 HOT Seller CVV Good 2022 - NON VBV Credit Card/Debit Card
 REGISTEREDDOCUMENTSEU.COM
 http://dumpsemv.com Sell EMV Reader Writer Software v8 & Shop Dumps Track 1*2 CC Cloned Cards Fresh

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Heizung » Gasheizung » Heizthermen 

Abgasführung

 
...das passt zum Thema  

 

Abgasseitiger Anschluss von Heizthermen

Die Abgase von HeizthermenHeiztherme
Die Heiztherme ist ein Heizgerät, bei der das Heizungswasser umhüllt von einem einem führenden Rohr direkt durch die Brennerflamme geführt und dabei erhitzt wird. Heizthermen werden daher auch als Durchlaufheizer bzw. Umlaufheizer bezeichnet. Im Gegensatz zu einem Heizkessel, in dem eine vergleichsweise große Menge Heizungswasser relativ langsam erwärmt wird, ist der Wasserinhalt einer Therme sehr gering.
können sowohl in herkömmliche Schornsteine als auch in Abgasanlagen eingeleitet werden. Die Entscheidung ist vor allem abhängig von der gewählten Bauart der Heiztherme.

Heizthermen ohne Gebläse (atmosphärische Verbrennungatmosphärische Verbrennung
Jede Verbrennung von Öl, Gas, Holz oder Kohlen benötigt den Sauerstoff der Luft. Bei der so genannten atmosphärischen Verbrennung wird die erforderliche Verbrennungsluft durch Sogwirkung, die durch den Schornsteinzug entsteht, zur Flamme geführt. Diese Art der Heranführung von Verbrennungsluft wird im atmosphärischen Brenner für Gas-Kessel und Gas-Thermen massenhaft genutzt. Moderne Gas- bzw. Öl-Brennwertkessel besitzen dagegen Gebläsebrenner.
) brauchen den natürlichen Zug eines Schornsteines oder einer Abgasanlage, damit die Abgase gefahrlos abgeleitet werden. Schornstein bzw. Abgasanlage müssen sich für den Anschluss einer solchen Heiztherme eignen. Voraussetzungen sind u. a.

  • eine entsprechend wirksame Höhe,
  • ein bestimmter Querschnitt und
  • die Unempfindlichkeit des Schornsteines bzw. der Abgasanlage gegen feuchte Abgase.

Ob sich ein Schornstein eignet bzw. welche Abgasanlage sinnvoll ist, entscheidet der Heizungsbauer an Hand der Abgaswerte der ThermeTherme
Die Therme ist ein Heizgerät, bei der das Heizungswasser umhüllt von einem führenden Rohr direkt durch die Brennerflamme geführt und dabei erhitzt wird. Thermen werden daher auch als Durchlaufwasserheizer bzw. Umlaufwasserheizer bezeichnet. Im Gegensatz zu einem Heizkessel, in dem eine vergleichsweise große Menge Heizungswasser relativ langsam erwärmt wird, ist der Wasserinhalt einer Therme sehr gering. Der geringe Wasserinhalt verlangt eine Mindestwassermenge bzw. eine Modulation der Brennerleistung.
. Vom Bezirksschornsteinfegermeister ist diese Entscheidung zu begutachten und die Einleitung der Abgase zu genehmigen.

Heizthermen mit GebläsebrennerGebläsebrenner
Ein Gebläsebrenner ist eine Einrichtung zur Verbrennung von Ölen oder Gasen in Heizkesseln. Bei einem Gebläsebrenner wird die erforderliche Verbrennungsluft durch ein Gebläse angesaugt und mit Druck unter Beimischung des Brennstoffes (Öl, Gas) in den Brennraum gefördert. Die intensivere Durchmischung von Brennstoff und Luft als bei einem atmosphärischen Brenner führt zu einer optimalen Verbrennung.
(Turbo-Therme) können unabhängig von den Zugverhältnissen an Schornsteine bzw. an feuchteunempfindliche Abgasanlagen angeschlossen werden. Somit ergibt sich die Möglichkeit sehr kurzer Abgasanlagen. Damit kann die TurbothermeTurbotherme
Die Turbotherme ist eine Heiztherme mit Gebläsebrenner (im Gegensatz zu den Thermen mit Brenner für atmosphärische Verbrennung). Das Gebläse dient der Regulierung des Gas-Luftgemisches für eine optimale Verbrennung. Es sorgt weiterhin für eine Ableitung der Abgase mit Überdruck, so dass statt eines Schornsteines auch ein Abgasrohr ohne Zugbedingung angeschlossen werden kann. Eine Turbotherme kann raumluftunabhängig angeschlossen werden.
fast überall im Haus montiert werden.

Hinsichtlich der Verbrennungsluftversorgung von Heizthermen unterscheidet man die


© by f.nowotka | zuletzt geändert am: 25.02.2003 | 32452 x gelesen


Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
  

  heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

[ Zurück ]
Preise vergleichen für
StromGas