Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
  » Bauteile/Konstruktionen
    » Fenster, Türen
      » Einbau
         › Rahmendichtung 
         › innere Abdichtung
         › äußere Abdichtung
         › bei Außendämmung
         › bei Kerndämmung
         › Fensterbankmontage
         › Beispiele: Schäden durch Einbaufehler
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 www.Dumpsemv.com Legit Dumps Shop | Cardumps Cvv | Dumps Feedback | Dumps Trust | Cloned Card Emv Ch
 Sicherheit für Oma
 www.Dumpsemv.com High Quality Dumps Track 1&2 With Pin Cvv Dumps Full Cashapp Transfer Paypal & Wu S
 www.Dumpsemv.com Legit Dumps Shop | Cardumps Cvv | Dumps Feedback | Dumps Trust | Cloned Card Emv Ch
 www.Dumpsemv.com High Quality Dumps Track 1&2 With Pin Cvv Dumps Full Cashapp Transfer Paypal & Wu S

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Wärmedämmung » Bauteile » Fenster » Einbau 

Rahmenabdichtung

Der Anschluss des Fenster- bzw. Türrahmens an den Baukörper sollte so ausgebildet werden, dass eine hohe Dichtigkeit mit Langzeitstabilität erreicht wird. Undichtigkeiten führen zu ungewolltem Luftaustausch, verbunden mit einem entsprechenden Wärmeverlust.

 
...das passt zum Thema  
 Service:
-Beratung per eMail
 Forum: Fenster

 
Das Fenster wird mit der Außenfläche bündig in das Mauerwerk eingesetzt. Der Anschlag wird nachträglich und mit hoher Dichtungssicherheit durch die bis auf den breiten Rahmen gezogene WärmedämmungWärmedämmung
Eine Wärmedämmung mindert den Wärmestrom von der warmen zur kälteren Seite eines Bauteiles. Dazu werden Stoffe mit einer geringen Wärmeleitfähigkeit (Wärmedämmstoff) als Schicht zwischen Warm und Kalt eingebracht. Eine sehr gute Wärmedämmung wird mit einem Vakuum erzielt (Thermoskanne). Auch ruhende Luft dämmt den Wärmefluss sehr gut. Um eine hohe Wärmedämmwirkung zu erzielen, dürfen Wärmedämmstoff(e) nicht durchströmt werden und eine bestimmte Einbaudicke nicht unterschreiten.
realisiert. Die Dichtigkeit der äußeren Anschlüsse wird mit speziellen vorkomprimierten Dichtbändern ausgeführt. Um den Niederschlag von Raumluftfeuchtigkeit zu vermeiden, muss der Anschluss, also der Fugenfüllstoff, mindestens den gleichen U-WertU-Wert
Der U-Wert oder Wärmedurchgangs-Koeffizient ist ein Maß für die Güte der Wärmedämmung eines Bauteils (oder eines Solarkollektors). Der Wert gibt an, wie viel Wärme bei einem Temperaturunterschied von einem Kelvin pro Zeiteinheit und pro m² eines Bauteils von der wärmeren zur kälteren Seite transportiert wird. Der Wert wird angegeben in W/m²K (Watt pro m² und Kelvin). Es ist eine neue Bezeichnung für den früheren k-Wert. Je kleiner der Wert ist, um so besser ist die Wärme dämmende Wirkung.
aufweisen wie der Fensterrahmen. Bildquelle: Impulsprogramm NRW
Als Dämm- und Dichtungsmaterial zur Abdichtung der Fenster zum Mauerwerk hin können auch althergebrachte Materialien, wie Teer-Hanfstrick, Holzwollezöpfe oder Kokosfasern zum Einsatz kommen. Als Abdichtungs- und Versiegelungsstoffe nach außen sollten witterungs- und UV-beständige Kunststoffdichtungsmassen (Silikongummi) verwendet werden. Die allgemein üblichen Bauschäume sind nicht empfehlenswert.

BauschaumBauschaum
Umgangssprachliche Bezeichnung für einen Ortschaum aus Polyurethan- (PUR) oder Harnstoff-Formaldehyd-UF-Schaum. Bauschaum wird überwiegend als Montagehilfsmittel (Fenster, Türen, Rohrleitungen, Durchbrüche) eingesetzt. Das übliche Ausschäumen zwischen Fensterrahmen und Mauerwerk allein reicht nicht aus, um langfristig hohe Lufdichtheit zu erzielen. Ebenso unsicher ist es, Fensterbänke lediglich mit Ortschaum zu montieren, ohne dabei Luftdichtheitsmaßnahmen zu ergreifen. Die Wärmedämmung von Hohlwandmauerwerk kann durch Ortschaum verbessert werden (nachträgliche Kerndämmung).
ist kein ausreichendes Dichtungsmaterial, sondern lediglich ein Montagehilfsmittel. Im Laufe der Zeit kann es wegen der unvermeidlichen Bewegungen der Fenster zu einem Abriss des Schaums an den Anschlussstellen kommen, wodurch luftdurchlässige Fugen entstehen. PU-Bauschaum ist außerdem nicht UV-stabil, was zu einer schnellen Zersetzung des Schaums unter Lichteinwirkung schon während der Bauphase führt.


© by f.nowotka | zuletzt geändert am: 21.11.2006 | 19361 x gelesen


Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
  

  heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

[ Zurück ]
Preise vergleichen für
StromGas