Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
  » Bau- und Dämmstoffe
    » Wärmedämmstoffe
      » Grundlagen
         › Übersicht
         › Kennzeichnung 
         › Energie- und Umweltbilanz
         › Schall- und Brandschutz
         › Gefahr: Durchströmung
         › Gefahr: Mineralfasern
         › Merkblatt Verarbeitung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Sicherheit für Oma
 www.Dumpsemv.com High Quality Dumps Track 1&2 With Pin Cvv Dumps Full Cashapp Transfer Paypal & Wu S
 www.Dumpsemv.com Legit Dumps Shop | Cardumps Cvv | Dumps Feedback | Dumps Trust | Cloned Card Emv Ch
 www.Dumpsemv.com High Quality Dumps Track 1&2 With Pin Cvv Dumps Full Cashapp Transfer Paypal & Wu S
 www.Dumpsemv.com Legit Dumps Shop | Cardumps Cvv | Dumps Feedback | Dumps Trust | Cloned Card Emv Ch

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Wärmedämmung » Bau- und Dämmstoffe » Wärmedämmstoffe » Grundlagen 

Kennzeichnung

 
...das passt zum Thema  
 Service:
-Beratung per eMail

 

Wie man Dämmstoffe und ihr Einsatzgebiet erkennt

Dämmstoffe werden entweder nach einer Industrienorm gefertigt (DIN) oder müssen eine bauaufsichtliche Zulassung besitzen. Sie werden  güteüberwacht.

Dämmstoffe müssen auf ihrer Verpackung folgende Angabe aufweisen:

Erläuterung im Beispiel
Benennung/Stoffart PolystyrolPolystyrol
Polystyrol ist ein Kunststoff, der in einer langen Prozesskette mit einer Reihe giftiger Zwischenprodukteder aus Erdöl hergestellt wird . So genannte Monostyrole (stark giftig) polymerisieren zum ungiftigem Polystyrol. Geschäumt ist Polystyrol ein sehr guter Dämmstoff. 
-Hartschaum
Lieferform
  • P Platte
  • B Bahn
  • F Filz
  • M Matte
Anwendungstyp (Typkurzzeichen) WS, WD
Wärmleitfähigkeits-gruppe WLGWLG
WLG ist die Abkürzung für Wärmeleitfähigkeitsgruppe bei Wärmedämmstoffen. 
WLG 035
Nennmaße, Nenndicke MineralwolleMineralwolle
Mineralwolle als ZwischensparrendämmungMineralfasern werden zu Matten verfilzt, die in unterschiedlicher Dicke und Ausführung für verschiedene Wärmedämmmaßnahmen zur Verfügung stehen. Je nach Anteil der Ausgangsprodukte (verschiedene Steine und Erden) spricht man auch von Steinwolle.
-Dämmstoffe sind zwecks Verringerung des Transportvolumens zusammngepresst. Sie dürfen nicht zu lange in dieser Pressung und nicht noch einemal komprimiert gelaget werden (Stapelhöhe). Sie erreichen sonst die Nenndicke nach dem Auspacken nicht mehr.
1000x500
technische Richtlinien, Norm DIN 18164
Hersteller und Datum kann verschlüsselt angegeben werden; das Herstellungsdatum ist von besonderer Bedeutung bei Dämmstoffen aus Polystyrol-PartikelschaumPolystyrol-Partikelschaum
Polystyrol-Partikelschaum (Styropor, Hartschaum) wird aus Polystyrolgranulat durch Verkleben unter Wärmeeinwirkung hersgestellt wird. Das im Granulat enthaltene Treibmittel Pentan bläht durch die Wärmeeinwirkung das Grundmaterial auf. Es entstehen schneidbare Blöcke oder Formteile.
, da das Material nach der Herstellung an einem trockenen, warmen Ort ausreichend lange zwischengelagert sein muss (mindestens 6 Wochen), um ein Schwinden im eingebauten Zustand zu vermeiden.
Brandverhalten
  • A1 nicht brennbar
  • A2 nicht brennbar
  • B1 schwer entflammbar
  • B2 normal entflammbar
B1 (SE steht für Schwer entflammbar)
Übereinstimmungs-zeichen Zeichen mit dem erklärt wird, das der Dämmstoff den technischen Regeln entspricht und einer laufenden Kontrolle und Überwachung unterliegt (für den rechtssicheren Einsatz des Produktes wichtig)

Fraunhofer Institut BauphysikBauphysik
Die Bauphysik ist eine wichtige wissenschaftliche Grundlage im Bauwesen. Sie umfasst u. a. den baulichen Wärmeschutz (Wärmedämmung), Feuchteschutz, Schallschutz, Brandschutz.

ZulassungsbescheidZulassungsbescheid
Für die meisten Baustoffe, Bauteile, und Bauarten sind amtliche Zulassungsbescheide erforderlich, wenn sie nicht den technischen Baubestimmungen (allgemein anerkannte Regeln, DIN-Normen) entsprechen und überwacht sind. Zuständig ist das Deutsche Institut für Bautechnik.
Z-23.5-112



© by f.nowotka | zuletzt geändert am: 07.03.2005 | 15084 x gelesen


Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
  

  heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

[ Zurück ]
Preise vergleichen für
StromGas