Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
  » Holz/Kohle-Heizung
    » Heizen mit Holz
      » Pellet-Heizung
         › Pellet-Heizung, Übersicht
         › Pellet-Einzelöfen
         › Pellet-Heizkessel
         › Pellet-Lagerung 
         › Pellet-Austragung
         › Auswahl-Checkliste
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

Kompetente Ansprechpartner für Ihre neue Heizung finden Sie auf dein-heizungsbauer.de.

Anzeige


E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Außenkamin höhe
 Werkzeugschrank, oder - wagen?
 Zubereitung von schwarzem Tee
 Heizkissen für kalte Füße
 Kennt jemand edle Handtuchhalter, die man bezahlen kann?

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Ratgeber    
» Heizung » Holz-Kohle-Heizung » Heizen mit Holz » Pellet-Heizung 

Pellet-Lagerung

Pellets lassen sich bei geeigneter Umgebung unbegrenzt lagern, ohne ihre Eigenschaften zu verlieren. Da sie sehr trocken sind, kann kein biologischer Abbau stattfinden. Pellets gehen vom Lager, in dem üblicherweise ein Jahresvorrat liegt, über ein Entnahme- und Fördersystem in den Tagesbehälter des Kessels. Der Tagesbehälter fasst 30-60 kg und wird über die Kesselsteuerung zyklisch befüllt. Zur Beförderung gibt es zwei Systeme: pneumatische Saugturbinen oder elektrische Förderschnecken. Beide Entnahmesysteme sind mit den diversen Lagerarten grundsätzlich kombinierbar. 
...das passt zum Thema  
 Ratgeber:
Heizwerte verschiedener Hölzer im Vergleich, Vergleichstabelle
Holz-Pellets, Was sind Pellets?
Pellet-Austragung, Wie kommen die Pellets zum Heizkessel?
Pellet-Einzelöfen,
Pellet-Heizkessel,
Pellet-Heizung, Übersicht,
 News+Tipps:
-Neue Marktübersichten zu Pellet- und Scheitholzheizungen
-Neues Förderprogramm für Erneuerbare Energien
 Links:
-Centrales Agrar-Rohstoff-Marketing- und Entwicklungs-Netzwerk e.V.
 Service:
-Beratung per eMail
 Bücher: zum Thema
 Forum: Heizen mit Holz

 

Lagergröße, Außenlagerung, Innenlagerung, mit Saugzug oder Förderschnecke?

Größenbestimmung des Lagerraumes:

Lagerraumvolumen (in m³ inkl. Leerraum) = Gebäudeheizlast in kW x 0,9

Beispiel: Einfamilienhaus mit einer HeizlastHeizlast
Die Heizlast ist jene Heizleistung, die einem Raum ständig zugeführt werden muss, um eine Temperatur im Raum von z. B. 20 °C konstant zu halten. Sie muss demnach genauso groß sein, wie die Summe der Wärmeverluste aus Wärmeleitung (Transmissionswärmebedarf) und Lüftung(Lüftungswärmebedarf). Die rechnerische Grundlage ist die DIN EN 12831.
von 18 kW x 0,9 = 16,2 m³ -> Für ein Einfamlienhaus mit einer Gebäudeheizlast von 18 kW wird einer Pellet-Lagerraum mit einem Volumen von 16,2 m³ benötigt, was einem Raum mit den Maßen 2,40 m mal 3,00 m bei einer Raumhöhe von 2,25 m entspricht.

Außenlager als unterirdische Behälter sind sinnvoll bei GebäudenGebäude
Gebäude im Sinne der Energieeinsparverordnung sind bauliche Objekte mit mindestens einem eigenen Aufgang und einer Begrenzung des Volumens durch die wärmübertragende Umfassungsfläche.

  • deren Heizlast gering ist (stark wärmegedämmt, geringer Bedarf),
  • mit intensiver Raumausnutzung (Innenraum für die Brennstofflagerung zu wertvoll),
  • die neu ohne Keller erstellt werden (der zusätzliche Aufwand für den Aushub ist geringfügig)

 Pellets-Außenlagerung
Im Vordergrund links befindet sich der unterirdische Pelletstank, im Vordergrund rechts der Regenwasserspeicher, Abb.: Mall

Vorteile der unterirdischen Außenlagerung:

Speicher, auch für Großanlagen: http://www.mall.info/produkte/pelletspeicher.html
Projektberichte, Referenzen zu Großanlagen: http://www.mall.info/produkte/pelletspeicher/pellet-grossbehaelter-6000/projektberichte-referenzen.html

Bei der Lagerung von PelletsPellets
Pellets auf spezieller BrennerschalePellets sind genormte, zylindrische Presslinge aus getrocknetem, naturbelassenem Holz (Sägemehl, Hobelspäne, Restholz). Mit Pellets lassen sich automatische Feuerungsanlagen für die Holzverbrennung realisieren. Der Heizwert liegt in der Praxis bei etwa 5 kWh/kg. Die Pelletsfeuerung erfordert in jedem Falle einen speziellen Pelletbrenner (z.B. gelochte Brennersschale) um eine optimale Verbrennung und die Regelbarkeit zu gewährleisten. Die Pelletsheizung als Heizung mit nachwachsenden Rohstoffen (Holzheizung) wurde und wird gefördert.
sind einige Aspekte zu beachten:

Draufsicht auf ein Pellet-Lager, links der Einfüllstutzen und der Stutzen zum Entweichen der Luft während der Befüllung;
Bild unten: Lager und Heizraum im Schnitt; Bildquellen: Hargassner GmbH

Vorteile der Lagerung im Gewebesilo
  • staubfreie und trockene Lagerung der Holzpellets
  • keine Kondensatbildung
  • einfache Füllstandskontrolle
  • zentrale Pelletentnahme

Pellet Lagerung im Pellet-Gewebesilo; Bildquelle: KWB-Heizungen
Unterirdische Lagerung von Pellets
Quelle:Mall


© by f.nowotka | zuletzt geändert am: 10.11.2008 | 46548 x gelesen


Druckbare Version Druckbare Version    Diesen Ratgeber empfehlen Diesen Ratgeber empfehlen
Geben Sie hier ein Stichwort zur Suche nach ergänzenden Informationen ein:
  

  heiz-tipp.de gibt Ihnen auch gern individuelle Tipps und beantwortet konkrete Fragen. Nutzen Sie dazu unseren Service, z.B. die Beratung per eMail

[ Zurück ]
Preise vergleichen für
StromGas

Klimaschutzkampagne von www.klima-sucht-schutz.de in Zusammenarbeit mit www.heiz-tipp.de
Anzeige


© f.nowotka 2006-2015 / auch auf www.energytools.de