Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Bankeninsolvenz: Hausfinanzierung ohne Eigenkapital?
 Im Verdunstungsverteiler fehlt rechts Skalierung.
 Wer hat Erfahrung mit einem Hark Ecoplus Kaminofen
 bestellt ihr auch mal euer Essen?
 Terrassendielen

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: News+Tipps    
In News+Tipps suchen Themen Archiv Zuletzt 

Verbesserte Förderung für Mini-BHKW

Veröffentlicht am 14.07.2008 von adnow
HeizungDie Neueinrichtung von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen mit einer elektrischen Leistung von bis zu 50 kW kann ab dem 01.09.2008 bezuschusst werden. Die Richtlinie kann sofort und dazu erforderliche Antragsformulare ab dem 1. September von der Webseite des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle  (BAFA) heruntergeladen werden.
Mini-KWK-Anlagen sind Heizungsanlagen, die neben der Wärme auch StromStrom
Strom ist der Fluss von Ladungsträgern in einem elektrischen Leiter. Durch einen eingeschalteten elektrischen Verbraucher, z.B. eine Glühlampe, fließt ein Strom. Der Strom wird angetrieben von der Spannung, die an den beiden Polen bzw. Kontakten des Verbrauchers anliegt. Die Höhe des Stromes (Stromstärke) ist abhängig von der Höhe der Spannung und des elektrischen Widerstandes des Leitungsnetzes und des elektrischen Verbrauchers.
erzeugen. Ein Zuschussantrag kann frühestens zum 01.09.2008 beim BAFA beantragt werden und zwar ausschließlich mit dem BAFA-Antragsformular, welches am 01.09.2008 auf Internetseite des BAFA bereitgestellt wird. Förderfähig sind nur Maßnahmen, mit denen vor der Antragstellung noch nicht begonnen worden ist. Das bedeutet, dass der Auftrag für den Kauf oder die Installation der KWK-AnlageKWK-Anlage
KWK-Anlagen im Sinne des KWKG (Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz) sind Dampfturbinen-Anlagen (Gegendruckanlagen, Entnahme- und Anzapfkondensationsanlagen), Gasturbinen-Anlagen (mit Abhitzekessel oder mit Abhitzekessel und Dampfturbinen-Anlage), Verbrennungsmotoren-Anlagen, Stirlingmotoren, Dampfmotoren-Anlagen, ORC (Organic Rankine Cycle)-Anlagen sowie Brennstoffzellen-Anlagen, in denen Strom und Nutzwärme erzeugt werden.
erst erteilt werden darf, nachdem der Zuschussantrag im BAFA eingegangen ist. Planungsleistungen können und sollten bereits vor der Antragstellung erbracht werden, denn mit dem Antrag sind dem BAFA auch fundierte Plandaten einzureichen. Welche Anlagen werden gefördert? Förderfähig sind Mini-KWK-Anlagen bis zu einer elektrischen LeistungLeistung
Die Leistung ist die pro Zeiteinheit umgesetzte oder verbrauchte Energiemenge (Wärme oder Strom). Die Einheit der Leistung ist das Watt (Kurzzeichen W, 1000 W = 1 kW - ein kiloWatt). Die in Anspruch genommene oder abgegebene Leistung ergibt sich, indem die verbrauchte Energiemenge (angegeben in kWh) durch die Zeit (in Stunden h) dividiert wird. Ein Heizgerät mit einer Leistung von 2 kW (Heizkörper, Elektrokonvektor o.ä.) verbraucht bei ununterbrochenem Betrieb in einer Stunde 2 kWh Wärme ab und verbraucht dabei auch 2 kWh Energie.
von max. 50 kW. Die Anlagen müssen als wärmegeführt ausgelegt sein, das heisst der WärmebedarfWärmebedarf
Der Wärmebedarf ist jene Nettowärmemenge in kWh, die zur Beheizung eines Raumes bzw. eines Gebäudes oder/und zur Warmwasserbereitung benötigt wird. Der Wärmebedarf ergibt sich aus dem Produkt der Heizlast und der Zeitdauer der Beheizung. Der Wärmebedarf für die Raumheizung setzt sich aus dem Transmissionswärmebedarf und dem Lüftungswärmebedarf zusammen.
steuert die Betriebsweise der Anlage. Die KWKKWK
KWK ist die Abkürzung für Kraft-Wärme-Kopplung, einem Verfahren, bei dem eine Verbrennungskraftmaschine einen Stromgenerator zur Stromerzeugung antreibt. Als nutzbares Nebenprodukt der Verbrennungskraftmaschine entsteht Wärme.
-Anlagen müssen fabrikneu und serienmäßig hergestellt sein, einen integrierten Stromzähler haben und außerdem über einen vom Hersteller angebotenen Vollwartungsvertrag betreut werden können. Zusätzlich müssen die Anlagen bestimmte technische Anforderungen erfüllen. Das BAFA wird eine Liste der Anlagentypen, die diese Kriterien erfüllen und damit grundsätzlich förderfähig sind, auf dieser Internetseite veröffentlichen. Aus dieser Liste wird auch ersichtlich sein, für welche Anlagen lediglich die Basisförderung gewährt wird und für welche Module noch der Umweltbonus zusätzlich gezahlt wird. Wie hoch ist der Zuschuss? Die Höhe des Zuschusses richtet sich nach der max. elektrischen Leistung der Anlage und den geplanten VollbenutzungsstundenVollbenutzungsstunden
Mit Vollbenutzungsstunden bezeichnet man der Summe der Stunden, die ein Wärmerzeuger mit voller, also maximaler Leistung in einem Jahr arbeitet. Bei leistungsmodulierenden Brennern darf die Angabe nicht mit den Betriebsstunden verwechselt werden, deren Anzahl deutlich über den Vollbenutzungsstunden liegen kann. Überschlägig erhält man die Vollbenutzungsstunden, wenn man den Wärmeinhalt der verbrauchten Brennstoffe durch die Heizlast des Hauses (Kesselleistung enspricht etwa der Heizlast) bzw. die verbrauchte Brennstoffmenge (in kWh) durch die Nennleistung des Heizkessels dividiert.
. Die Fördersätze sind unter Nr. 6 der Richtlinie zu finden. Der maximale Zuschussbetrag wird dann gezahlt, wenn die thermische Leistungthermische Leistung
Die thermische Leistung ist die nutzbare Wärmeleistung eines Gerätes (BHKW, Kraft-Wärme-Kopplung), das neben Wärme auch Strom bereitstellt (elektrische Leistung) .
der KWK-Anlage für einen Wärmebedarf von mindestens 5.000 Vollbenutzungsstunden (Vbh) ausgelegt ist. Werden diese 5.000 Vbh nicht erreicht, so wird der Zuschuss entsprechend anteilig gekürzt. AnsprechpartnerBundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
Referat 432 - Kraft-Wärme-KopplungKraft-Wärme-Kopplung
Mit Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist die kombinierte (gekoppelte) Erzeugung von Strom und Wärme in einem Prozess mit einem Blockheizkraftwerk (BHKW) gemeint. Eine Verbrennungskraftmaschine erzeugt die Drehbewegung für einen Stromgenerator. Auf diese Weise kann Strom und Wärme im Prinzip aus allen Brennstoffen erzeugt werden. Bei Klein-BHKW kommen vorwiegend flüssige und gasförmige Brennstoffe zum Einsatz.

Frankfurter Straße 29 – 35
65760 Eschborn
Telefon: 06196 908-336
Link zum BAFA | Link zur Richtlinie

Absender/Verfasser  Druckbare Version  Weiterleiten+Informieren  
...das passt zu News+Tipps  
 Alle News+Tipps zum Thema Heizung
 Alle Veröffentlichungen von adnow
 Alle News+Tipps von adnow
 Ratgeber zum Thema Heizung

 Ratgeber:
Aufbau, Funktion, Aufbau und Funktion von BHKW
Einsatzbedingungen, Wo können BHKW sinnvoll eingesetzt werden? Betriebsbedingungen
Emissionen, Emissionsbilanzen von BHKW
Kosten, Kosten von BHKW
Stromeigennutzung, Eigennutzung des erzeugten Stromes
Stromverkauf aus BHKW, Verkauf des erzeugten Stroms aus BHKW
Übersicht, Blockheizkraftwerke für kleine Leistungen, Übersicht
Wirtschaftlichkeit, Wirtschaftlichkeit des Einsatzes von BHKW
 News+Tipps:
-Neues KWK-Gesetz verbessert die Rahmenbedingungen
-Solarenergie Online-Ratgeber
-Neues Förderprogramm in NRW
-Impulsprogramm für Mini-KWK-Anlagen ist gestoppt
 Links:
-BHKW-Info
-BHKW-Infozentrum
-Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e. V.
-Kleine Blockheizkraftwerke
 Service:
-Beratung per eMail

 
Preise vergleichen für
StromGas

Klimaschutzkampagne von www.klima-sucht-schutz.de in Zusammenarbeit mit www.heiz-tipp.de
Anzeige


© f.nowotka 2006-2011