Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

Kompetente Ansprechpartner für Ihre neue Heizung finden Sie auf dein-heizungsbauer.de.

Anzeige


E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Bürostuhl gesucht
 Wohnung einrichten - Spezielle Möbel?
 Job bei Hidden Champions?
 Ölofen bekommt zu viel Öl was tun?
 Gasdruckregler

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: News+Tipps    
In News+Tipps suchen Themen Archiv Zuletzt 

Neue Förderstandards der KfW ab 01.07.2010

Veröffentlicht am 05.05.2010 von adnow
HeizkostenDie KfW-Foerderbank wird die Förderstandards in den Programmen Energieeffizient Bauen (153,154), Energieeffizient Sanieren (151, 430) und Altersgerecht Umbauen (155, 430) ab 01.07.2010 ändern.

Im Programm "Energieeffizient Bauen (153,154)" wird der Bau oder Kauf eines KfW-Effizienzhauses 85 nicht mehr gefördert. Die Förderung für ein KfW-Effizienzhaus 70 und ein PassivhausPassivhaus
Hausbauweise, bei der durch sehr gute Wärmedämmung und die Kombination verschiedener technischer Maßnahmen der Wärmebedarf unter 15 kWh pro m² und Jahr liegt. Zum Vergleich: Im Gebäudebestand (2005) liegt der Durchschnittswert des Wärmebedarfes bei mehr als dem zehnfachen des Bedarfes von Passivhäusern. Bezogen auf die gültige Energieeinsparverordnung (EnEV) liegt der Bedarf des Passivhauses bei weniger als 20 %. Die Bauweise von Passivhäusern wird von entsprechend geübten Architekten und Ausführenden beherrscht und führt lediglich zu Mehrkosten bis zu 15 %. Es gibt keinen sachlichen Grund einen Neubau nicht als Passivhaus auzuführen.
wird fortgesetzt und um die KfW-Effizienzhäuser 55 und 40 erweitert. Die besten energetischen Standards werden erstmalig mit einem Tilgungszuschuss von bis zu 10% gefördert. Der Kreditzinssatz ist für alle KfW-Effizienzhäuser einheitlich.

Im Programm "Energieeffizient Sanieren - Kredit (151) und - Zuschuss (430)" wird das KfW-Effizienzhaus 130 nicht mehr gefördert. Zusätzlich werden die KfW-Effizienzhäuser 70 und 55 gefördert. Dabei gilt weiterhin: Je besser der erreichte energetische Standard, desto höher der Zuschuss oder der Tilgungszuschuss. Die Prozentsätze für den Tilgungszuschus werden jedoch reduziert.

Im Programm "Altersgerecht Umbauen - Kredit (155) und - Zuschuss (455)" wird nun auch der Kauf frisch altersgerecht umgebauter Wohngebäude oder Eigentumswohnungen gefördert. Förderbausteine werden zusammengefasst.

Die ab 01.07.2010 gültigen Programmmbedingungen und Merkblätter sind bereits im Internetauftritt der KfW hinterlegt, so dass noch entschieden werden kann, welche Förderung man beantragen möchte. Wenn noch die alten Bedingungen gewählt werden, muss der Antrag spätestens am 30.06.2010 bei der KfW eingegangen sein.

Hier geht es zu den Programmen. Privatpersonen und Vermieter erhalten ihre Informationen auf individuell gestalteten Seiten.
Seiten für Privatpersonen
Seiten für Vermieter


Absender/Verfasser  Druckbare Version  Weiterleiten+Informieren  
...das passt zu News+Tipps  
 Alle News+Tipps zum Thema Heizkosten
 Alle Veröffentlichungen von adnow
 Alle News+Tipps von adnow
 Ratgeber zum Thema Heizkosten

 News+Tipps:
-Förderbedingungen für Vor-Ort-Beratung geändert
-Förderratgeber für Neubauten
-Förderung der Energieberatung in Unternehmen
-Keine Fördermittel mehr für Erneuerbare Energieen
-Förderung erneuerbarer Energien wieder möglich
 Links:
-www.bafa.de
-www.energiefoerderung.de
 Service:
-Beratung per eMail
-Vor-Ort-Energieberatung
-Energieeffizienzberatung

 
Preise vergleichen für
StromGas