Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

Kompetente Ansprechpartner für Ihre neue Heizung finden Sie auf dein-heizungsbauer.de.

Anzeige


E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 SEO selber machen, ja oder nein?
 Kraft - Wärme - Kopplungs - Anlage mit Brennstoffzellen - Technologie
 Anbieterwechsel rentabler denn je?
 Wer erstellt Ersatzteilkataloge?
 Heizen mit Pelletofen - größere Immobilie

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: News+Tipps    
In News+Tipps suchen Themen Archiv Zuletzt 

Aussetzung von Programmen der Nationalen Klimaschutzinitiative

Veröffentlicht am 05.05.2010 von adnow
AllgemeinProgramme, die im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert werden, sind von einer Sperrung der Haushaltmittel betroffen. Das gilt u.a. für die Förderung von Klimaschutzprojekten in Kommunen, deren Ziel es war, langfristige Strategien zur Reduzierung der CO2-Emissionen umzusetzten.

Das Programm zur Förderung von Klimaschutzprojekten in Kommunen müsse sogar rückwirkend gestoppt werden, heisst es auf der Internetseite des BMU, da schon mit den bereits bewilligten Anträgen das Budget, das für 2010 zur Verfügung steht, voll ausgeschöpft wird. Rückwirkend heißt, dass Anträge, die aus dem vergangenen Jahr vorliegen und noch nicht bewilligt worden sind, nicht mehr genehmigt werden. Die Förderung von kommunalen Klimaschutzprojekten könne erst 2011 weiter fortgeführt werden, unter der Voraussetzung, dass im kommenden Jahr wieder Haushaltsmittel verfügbar sind.
Wörtlich heisst es beim BMU: "Die Förderung von Klimaschutzprojekten nach dieser Richtlinie wird sehr stark nachgefragt. Sie trifft bestehenden Bedarf und regt Investitionen und Wertschöpfung vor Ort an. (Hervorhebung: heiz-tipp) Seit Einführung des Programms steigt das Antragsaufkommen kontinuierlich. So wurden bis Ende 2009 insgesamt 678 Projekte bewilligt, weitere 400 Anträge liegen noch vor. Damit sind die Erwartungen des Bundesumweltministeriums bei weitem übertroffen worden. Diese Entwicklung und die Parlamentsentscheidung zum Haushalt 2010 führen dazu, dass das Budget der Kommunalrichtlinie für 2010 bereits ausgeschöpft ist. Für das Jahr 2010 können daher keine weiteren Projekte bewilligt werden." 

Auch das gemeinsame Förderprogramm mit dem Bundeslandwirtschaftsministerium zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau ist von der Haushaltssperre betroffen. Auch hier können keine neuen Anträge mehr entgegen genommen werden.


Absender/Verfasser  Druckbare Version  Weiterleiten+Informieren  
...das passt zu News+Tipps  
 Alle News+Tipps zum Thema Allgemein
 Alle Veröffentlichungen von adnow
 Alle News+Tipps von adnow

 News+Tipps:
-Impulsprogramm für Mini-KWK-Anlagen ist gestoppt
-Keine Fördermittel mehr für Erneuerbare Energieen
-Förderung erneuerbarer Energien wieder möglich
 Service:
-Beratung per eMail

 
Preise vergleichen für
StromGas