Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Geschenk
 Mülltonnenboxen
 Herbst und Gesundheit
 Wo könnte ich mir OPC kaufen?
 Heizstrahler in Faltpavillon

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Umstellung auf Funkverteiler -> Änderung des Faktor??
Forum Heizkosten, Heizkostenabrechnung

Moderation: now, Heizer, Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizkosten, Heizkostenabrechnung » 
VerfasserThema: Umstellung auf Funkverteiler -> Änderung des Faktor??Druckerfreundliche Version
peteramklavier
wenige Beiträge


  geschrieben: 20.10.2010, 17:20   
Hallo,

habe eben in der Jahresabrechnung 2009 gesehen, dass an allen 3 Heizkörper erhöhte Faktoren in der Abrechnung nach einer Umstellung der Ableseart auf Funk in der Wohnanlage durchgeführt worden sind.

Ist dies denn bei gleicher Bauart, Dimension der Heizkörper überhaupt möglich? Somit kann der Verbraucher die Relation zwischen Einheiten und Faktor Multiplikation nicht mehr einordnen?

Gruss, Peteramklavier


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  peteramklavier
Nicelink
viele Beiträge


  geschrieben: 21.10.2010, 17:41   
Da der UmrechnungsfaktorUmrechnungsfaktor

Bei der Heizkostenabrechnung spiegelt der Umrechnungsfaktor (auch Bewertungsfaktor genannt) vor allem die unterschiedliche Leistung verschiedener Heizkörperbauformen und Größen bei einer bestimmten Heizwassertemperatur wieder. Außerdem spielt noch der Wärmeübergang zwischen Heizkörper und Heizkostenverteiler eine Rolle für die Größe des Faktors.

In der Gas-Abrechnung gibt der Umrechnungsfaktor den thermischen Energieinhalt (in kWh) des Erdgases wieder. Er wird mit dem verbrauchten Gasvolumen, das der Gaszähler in m³ anzeigt, multipliziert.

, auch BewertungsfaktorBewertungsfaktor
Der Bewertungsfaktor ist ein Korrekturfaktor in der Heizkostenabrechnung mit Heizkostenverteilern. Er dient der Berücksichtigung unterschiedlicher Heizkörperleistungen. Nach DIN EN 835 ist der Bewertungsfaktor KQ "...der (dimensionslose) Zahlenwert der in Watt ausgedrückten Normleistung des Heizkörpers. Die Normleistung ist die Wärmeleistung eines Heizkörpers, die in einer klimastabilen Prüfkabine bei einer Vorlauftemperatur von 90°C, einer Rücklauftemperatur von 70°C und einer Lufttemperatur von 20°C gemessen wird. Dabei wird die Lufttemperatur in 0,75m über dem Fußboden in einem Abstand von 1,5m vor der Heizfläche gemessen.
genannt, sich nicht nur auf die Heizkörperdaten beschränkt kann es durchaus sein, dass bei einem Gerätewechsel andere Faktoren erscheinen. Dieses muss dann aber auch überall, also bei allen Nutzern erfolgen. Im Zweifel lassen Sie sich die Änderungen von Ihrem Hausverwalter zeigen. Dieser sollte, i.d.R., über diese Korrekturen schriftlich informiert worden sein oder diese bei dem Dienstleister anfordern.


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Nicelink   Zur Webseite von Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas