Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Wo könnte ich mich nach Sonnenschutzfolien umsehen?
 Wo finde ich Mittel gegen Haarausfall
 Mittel gegen Müdigkeit gesucht
 CBD gegen Schlafstörungen?
 Entrümpelungsfirma gesucht

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Elektroradiator m. Wasser soll 1/3 weniger Strom verbrauchen als ein Ölradiator!
Forum Heizung, Stromheizung

Moderation: now
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizung, Stromheizung » 
VerfasserThema: Elektroradiator m. Wasser soll 1/3 weniger Strom verbrauchen als ein Ölradiator!Druckerfreundliche Version
Suzi
einige Beiträge


  geschrieben: 06.01.2015, 04:20   
Hallo,

ich fand eben einen Test wo behauptet wird:

EWT-Radiator Noc Eco 25 TLS kommt ohne Öl aus. An seiner Stelle übernimmt Wasser die Aufgabe des Wärmeleiters und -speichers. Erstaunlicherweise soll der Radiator dank sofortiger Wärmewirkung trotzdem ein Drittel weniger Strom verbrauchen als Ölradiatoren.

Hier der Testbericht:
http://www.testberichte.de/p/ewt-tests/noc-eco-25-tl-testbericht.html

Was meint ihr dazu, kann das wirklich sein?
[ Der Beitrag wurde bearbeitet von Suzi am 06.01.2015, 04:22 ]


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Suzi
Nougat22
einige Beiträge


  geschrieben: 06.01.2015, 17:39   
Liebe Suzi

Öl ist ein hervorragender Wärmeleiter, besser noch als Wasser. Es hat eine höhere Siedetemperatur als Wasser, was bedeutet daß ein mit Öl gefülltes Gefäß kaum in die Gefahr kommt zu kochen. Wenn Wasserdampf entsteht kann in einem ansonsten drucklosen Behälter ein Überdruck entstehen der den Behälter zum Bersten bringen kann. Außerdem ist Öl ein hervorragender elektrischer Isolator und schützt das Gehäuse vor Korrosion, was man von Wasser nur unter bestimmten Bedingungen behaupten kann. Große Transformatoren werden in der Regel im Ölbad gekühlt.
Ob der wassergefüllte Heizkörper tatsächlich ein Drittel weniger Energie verbraucht können Sie sich inzwischen selber beantworten - Sie erinnern sich? Wenn ich 2 kW brauche um mein Zimmer zu heizen dann brauche ich 2 kW und fertig. Eine elektrische Heizung hat keinen "Eigenverbrauch", es wird jegliche zugeführte Energie in Wärme umgesetzt, deswegen kann kein elektrisches Heizsystem bei gleicher zugeführter oder abgegebener Leistung "sparsamer" sein als ein Anderes. Einen Unterschied gibt es lediglich in der Art und Weise wie die Wärmeenergie an unseren Körper gebracht wird - Durch die Luft, mit einer Konvektionsheizung, also dem gewöhnlichen Heizkörper - Durch Strahlung, also mit z.B. mit einer Infrarotlampe oder Wärmewellenheizung - oder durch direkten Kontakt, wenn man sich in eine Heizdecke wickelt und im Bett ein elektrisches Wärmeunterbett hat. Die letzte Methode ist ( abgesehen von beheizbarer Unterwäsche, auch das gibt's! ) sicherlich die sparsamste, dabei bleibt jedoch der Raum kalt, mit allen negativen Auswirkungen.
[ Der Beitrag wurde bearbeitet von Nougat22 am 06.01.2015, 17:40 ]


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Nougat22
Suzi
einige Beiträge


  geschrieben: 07.01.2015, 02:25   
Zitat von Nougat22: Ob der wassergefüllte Heizkörper tatsächlich ein Drittel weniger Energie verbraucht können Sie sich inzwischen selber beantworten - Sie erinnern sich? Wenn ich 2 kW brauche um mein Zimmer zu heizen dann brauche ich 2 kW und fertig.

Ja, ich erinnere mich sehr gut daran.

Die Erkenntnis daraus ist krass. Weil, dies bedeutet ja, dass einem quasi nahezu überall, in etlichen Artikel-Beschreibungen sowie Artikel-Tests, etwas weisgemacht wird, das gar nicht stimmt. Wohl in der Hoffnung/Absicht, dass die meisten Leute, mangels nicht vorhandener Fachkenntnis, dann die ihnen aufgetischten Märchen glauben und entsprechend Käufe tätigen, von Zeugs, das dann nicht hält, was man sich davon versprochen hatte. Das ist böse!

Danke für die Erklärung Nougatt22 :-)


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Suzi
Juergen3541
wenige Beiträge


  geschrieben: 07.10.2016, 20:02   
Würde mich nicht auf die Herstellerangaben verlassen. Man weiß halt garnicht, unter welchen Bedingungen der Radiator getestet wurde. Bin momentan auch auf der Suche nach einem Ökoradiator bzw. Ölradiator und bin jetzt auch auf so ein Gerät gestoßen, dass laut Seiten wie http://oel-radiator.de/ nur ein Drittel der Energie benötigt. Anscheinend haben die Webseiten alle die Herstellerangaben für die Radiatoren übernommen ohne die zu prüfen. Wobei ich bis auf diesen Beitrag bis jetzt kaum negative Stimmen zu diesen Radiatoren gefunden habe. So ein Ölradiator verbraucht ja schon ziemlich viel Strom. Anscheinend verlassen sich die Käufer einfach auf die Angaben.

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Juergen3541
Andoulte
einige Beiträge


  geschrieben: 12.09.2018, 12:16   
Wir hatten das gleiche Problem.


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Andoulte
SvagaMagga
wenige Beiträge


  geschrieben: 06.12.2019, 14:35   
Eine leuchtende Hausnummer ist großartig! Eine andere Sache ist, wenn es Schwierigkeiten mit der Verbindung gibt. Ich denke, Sie sollten anrufen. https://elektrotechnik-24h.de/adm4/nordrhein-westfalen/regierungsbezirk-duesseldorf/kreisfreie-stadt-muelheim-an-der-ruhr/muelheim-an-der-ruhr um das Geschenk genau zu erhalten! Sie sind Meister Ihres Fachs

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  SvagaMagga
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas