Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Stempel erstellen
 Shop für Haarausfall Gegenmittel gesucht
 Forschungsbericht "Anwendung von Heizkostenverteilern"
 Das Handy eines anderen erkennen
 ICQ:748441620 Sell CVV, Fullz Info SSN DOB/Dumps/Cash App/Bank login/WU Transfer/Paypal Transfer/ATM

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Hilfe !! Heizkosten 2012-13 = 0,- -> 2013-14 = 2500,-
Forum Heizkosten, Heizkostenabrechnung

Moderation: now, Heizer, Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizkosten, Heizkostenabrechnung » 
Seite [ 1 | 2 > ]
VerfasserThema: Hilfe !! Heizkosten 2012-13 = 0,- -> 2013-14 = 2500,-Druckerfreundliche Version
pepens
wenige Beiträge


  geschrieben: 22.01.2014, 10:20   
Moin,
Ich habe ein mittelschweres Problem.
In meiner WG ( 2 Studenten , 1 Arbeiter )

Uns sst eine Abbrechung von 3000,- ins Haus geflogen.
Heizkostenanteil: 2500,-
Zeitraum 2013-2014 ( 11Mon )

Jetzt kommt es  wir haben jetzt die alte Abbrechung rausgeholt ( 2012-13 ):
Dort ist der Heizkostenanteil: 0,- 
( Das haben wir natürlich übersehen und nur den Endbetrag gesehen und bezahlt[ca.300,- für Strom])

Mein Verdacht ist das sie letztes Jahr einfach den Zähler nicht abgelesen haben ! 
und das sich die Berechnung jetzt auf die letzten 2 Jahre bezieht.

Meine Frage ist das rechtens ? 

Mfg Nils Peper

Danke 



  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  pepens
FrankR
einige Beiträge


  geschrieben: 02.04.2014, 21:44   
Die Heizkostenabrechnung würde ich prinzipiell von Experten prüfen lassen! Wir sind neuerdings bei einem Mieterverein angemeldet, zahlen 70 Euro im Jahr und können jederzeit Hilfe bekommen, auch bei Abrechnungen oder Problemen mit Vermietern 

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  FrankR
Theamong
einige Beiträge


  geschrieben: 03.04.2014, 12:31   
Also ich würde an deiner Stelle die Unterlagen schnappen und zu einem Anwalt gehen der sich damit auskennt. So ganz sauber wirkt diese Abrechnung nicht.

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Theamong   Zur Webseite von Theamong
Weat1945
viele Beiträge


  geschrieben: 27.05.2014, 12:47   
ich würde mal zur Verbraucherzentrale, die kümmern sich doch um derartige Dinge und stehen dir kostenlos oder zumindest günstig zur Seite!

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Weat1945
FlorianJens
einige Beiträge


  geschrieben: 10.06.2014, 13:26   
Am besten immer zum Verbraucherschutz! Dort sind wir nun auch regelmäßig, wir zahlen nur ein paar Euro dafür im Jahr!

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  FlorianJens
Woodist
einige Beiträge


  geschrieben: 07.07.2014, 17:56   
Also da muss ich dir sagen lass dich wirklich von einem Anwalt beraten. Das kann dir so pauschal keiner sagen. 

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Woodist   Zur Webseite von Woodist
PauVo
wenige Beiträge


  geschrieben: 17.07.2014, 15:48   
Wow! Das ist in der Tat happig! Mit was heizt ihr denn?
Also für das Geld könntet ihr auch direkt auf Geldscheine-verfeuern umsteigen
Wir haben richtig angefangen zu sparen als wir unser Heizsystem um einen wasserführenden Kamin ergänzt haben. Dafür mussten wir zwar unseren Schornstein mit Edelstahlrohr sanieren http://schornstein-fachhandel.de/schornsteine/edelstahlschornstein-bausatz/ew-premium/edelstahlschornstein-bausatz-einwandig-120mm/ aber letztlich hat sich das schon gerechnet. Die Anschaffugskosten haben wir schon wieder drin.

[ Der Beitrag wurde bearbeitet von PauVo am 17.07.2014, 15:51 ]


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  PauVo   Zur Webseite von PauVo
Rudifolre
einige Beiträge


  geschrieben: 08.09.2014, 09:00   
hui, sehr interessant hier

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Rudifolre
Campleverem
einige Beiträge


  geschrieben: 12.09.2014, 19:57   
Diese Abrechnung scheint wirklich für 2 Jaht´re zu sein. Aber ist das nicht bei Mietwohnungen so, dass es nach der Größe der Wohnung und nach dem Verbrauch geht? Wir wohnen in einem Einfamilienhaus mit 130m² Wohnfläche und brauchen im Jahr rund 2000 Liter Öl. Dafür bezahlen wir auch so rund 1800 Euro. Aber eure Wohnung ist sicher nicht so groß und hat auch keine 10 Heizkörper. Ich würde zum Verbraucherschutz gehen und dort nachfragen.

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Campleverem
ZobbenRi
wenige Beiträge


  geschrieben: 11.04.2015, 18:01   
wow, das dürfte viele Probleme mit sich bringen 

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  ZobbenRi
Seite [ 1 | 2 > ]
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas