Anzeige

Forum: Heizkostenabrechnung

VerfasserThema: Heizkosten aufteilen bei Pelletsheizung
Wolfmaniac   geschrieben: 30.12.2007, 20:39   
Hallo,

wir haben in Kürze unsere ELW vermietet
und es stellt sich bald die Frage, wie ich die Heizkosten aufteile.

Die Heizungsfirma hat 3 Wärmemengenzähler (WMZ) eingebaut.
1x Rohre zur ELW, 1x Rohre zu meinem Haupthaus, 1x zum Wasserspeicher.

Mir wurde grob erklärt, dass ich mit den WMZ anteilig die Kosten für Pellets aufteilen kann.
Der WMZ zeigt Werte als Mwh an.

Wer kann mir genaueres erklären?

Merci

Wolfgang

now   geschrieben: 01.01.2008, 19:24   
Bei jeder Heizkostenaberechnung geht man zunächst von den Gesamtkosten aus, die die Heizungsanlage in einer Abrechnungsperiode (z.B. Kalenderjahr) verursacht hat. Dann ermittelt man den anteiligen Verbrauch für die Warmwasserbereitung und zieht die entsprechenden Kosten von den Gesamtkosten ab. Somit hat man einen Teil Heizkosten, eienen zweiten Teil Warmwasserbereitungskosten. Beide Teile werden nun je in einen Grundkostenanteil (30 bis 50%) und einen Verbrauchskostenanteil (50 bis 70%) aufgesplittet. Der Grundkostenanteil wird nun durch die Bezugsfläche (beheizte Gesamtwohnfläche) dividiert, das Ergebnis (also x€ pro m²) mit den Flächenanteilen der Wohnungen multipliziert. Der verbleibende Verbrauchskostenanteil wird durch die Summe der verbrauchten Wärmeeinheiten dividiert und das Ergebnis (also y€ pro MWh) mit den einzelnen Zählerständen multipliziert. Analog verfährt man mit der Warmwasserbereitung. Soweit das Prinzip -nachzulesen in der Heizkostenverordnung hier auf dieser Seite.
© by f.nowotka
Diese Seite kommt von heiz-tipp.de | Die Url für diese Seite ist
http://www.heiz-tipp.de/modules.php?name=Forum&file=viewtopic&topic=165&forum=35​&heizkostenabrechnung&heizkosten_aufteilen_bei_pelletsheizung