Anzeige

Forum: Innendämmung

VerfasserThema: Schlechte oder unzureichende Dämmung
Ahnungsloser   geschrieben: 22.02.2013, 13:47   
Hallo erst einmal,

Bin froh das es so ein Forum gibt und hoffe, dass man mir Tipps geben kann, bzw. Weiterhelfen kann.
Ich wohne in einer Maisonette Wohnung BJ 1993. Neben einiger Baustellen die im Laufe der ersten Hälfte d.J. Behoben werden, kann ich mich nicht des Eindrucks erwehren, das die Dämmung unter dem Dach entweder garnicht oder nur unzureichend vorhanden ist 
Bsp. In der letzten Nacht waren es gem Thermometer aussen, -6 Grad Celsius. Im Wohnzimmer vor dem zu Bett geehen, 19,2 Grad. Im OG, also im Schlafzimmer vor dem zuBett gehen, 17,9 Grad. Heute Morgen im WZ, waren es 16,8 und im Schlafzimmer 11,9 Grad. 
Zum Schlafzimmer ist noch zu sagen, dass der Raum ca. 4,50 Meter hoch ist und die Fenster aus zwiefachverglasung bestehen. Das Veluxfenster ist zeitweise von Innen an bestimmten Stellen zugefrohren, evtl. fenster auch defekt?

Wie kann ich einigermassen zuverlässig überprüfen, ohne teure Gutachter zu beauftragen, ob die Bausubstanz evtl. mangelhaft ist, oder mangelhaft in der Ausführung ist?

Wäre toll, wenn aufgrund der doch recht unterschiedlichen Entwicklungen in den Räumen was den Temperaturverfall/ Energieverlust anbetrifft, hier erste Rückschlüsse getroffen werden könnten. Danke vorab für Wortmeldungen.

Der Ahnungslose

JensMumme   geschrieben: 07.03.2014, 12:25   
Hallo,

ich hatte vor 2 Jahren das gleiche Problem, meine Velux Fenster waren teilweise von Innen zugefrohren und die Temperatur auf meinem ausgebauten Dachboden ging wenn es kalt war um ca. 6-7°C runter.

Ich habe dann selbst lange im Internet gesucht bis ich auf eine Seite aufmerksam geworden bin, die mich beraten haben, von den Fenstern bis zum Dach, also alles aus einer Hand.
Nachdem ich dann auch auf www.energieheld.de eine Anfrage gestellt hatte kamen direkt nach einigen Tagen die Handwerker zu mir machten mir Angebote und setzen auch so schnell wie möglich um.

ich war sehr zufrieden, hoffentlich hilft es dir

Frederico99   geschrieben: 05.06.2014, 10:39   
energieheld.de ist wirklich eine super Seite, die sehr informativ ist! Ansonsten würd ich dir einfach empfehlen dich von einem Fachmann beraten zu lassen. Bei uns inder Nähe war das beispw https://www.kemmler.de/ Haben wir auch so gemacht bei größeren Problemen, weil mit Dämmung ist nicht zu spaßen - hier sollte von Anfang an richtig gearbeitet werden. Es geht ja schon los bei der Auswahl der richtigen Baustoffe. Ich bin froh dass wir das letztes Jahr gut über die Bühne gebracht haben!
© by f.nowotka
Diese Seite kommt von heiz-tipp.de | Die Url für diese Seite ist
http://www.heiz-tipp.de/modules.php?name=Forum&file=viewtopic&topic=1495&forum=29​&innendaemmung&schlechte_oder_unzureichende_daemmung