Anzeige

Forum: Innendämmung

VerfasserThema: Innendämmung Fensterlaibung
free1234   geschrieben: 14.06.2012, 18:52   
Ich habe neue dreifachverglaste Fenster U Wert 0,7 in meinem Altbau(1993, 30cm Liaporwärmeblock)
verbauen lassen.
Ich würde nun zur Vermeidung von Wärmebrücken die Fensterlaibungen von innen mit Wediplatten dämmen.
Gibt es hierbei irgendetwas zu beachten!?

Timo70   geschrieben: 30.12.2012, 00:24   
Bei Dämmung wäre ich immer sehr vorsichtig, deswegen sollte man immer direkt einen Fachmann zu rate ziehen, denn wenn da was schief geht ist es echt alles andere als gut.
Kulpe   geschrieben: 03.04.2013, 16:25   
Ich plane mein 140 Jahre altes Fachwerkhaus (Denkmalschutz) energetisch zumindest zu verbessern. Zwei Fassaden muß ich dabei mit einer Innendämmung versehen (8cm Hozfaserdämmplatte und Spezialputz mit Armierung). Die eine Seite ist unproblematisch, da auch die Fenster erneuert werden. Auf der anderen Seite wurden die Fenster jedoch vor 10 Jahren schon erneuert und ich möchte diese nicht noch einmal auswechseln (Kosten). Ich könnte daher die Fensterlaibungen nicht mitdämmen.
Kann mir jemand eine Tip geben, wie problematisch das wäre, oder sollte ich hier dann besser ganz auf die Dämmung verzichten?

Danke im Voraus

© by f.nowotka
Diese Seite kommt von heiz-tipp.de | Die Url für diese Seite ist
http://www.heiz-tipp.de/modules.php?name=Forum&file=viewtopic&topic=1393&forum=29​&innendaemmung&innendaemmung_fensterlaibung