Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Wasser sparen im Garten
 Antiviren Programme
 Heizdecke für Bett
 Energieeinsparung DIN Normen
 Bücher zur Urkalkulation kaufen?

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Lexikon    
Im Lexikon suchen Übersicht Begriff hinzufügen

[  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  Ä  Ö  Ü ]

Im heiz-tipp.de-Lexikon wurde gefunden:

Penicillium

Schimmelpilzgattung (Pinselschimmel) mit weiter Verbreitung (Obst, Brot, Käse, Marmelade, Erde, Gummidichtungen, Matratzen, Tapeten, Bücher, Anstriche, u.a.). Das Temperaturoptimum dieser Pilze liegt bei etwa 28°C, weshalb der Pilz im Menschen nur mäßige Entwicklungsbedingungen findet. Allerdings beginnen die meisten penicillium-Arten bereits bei knapp über 0°C zu wachsen, was ihr Vorkommen im häuslichen Bereich und in der Umgebung erklärt. Einige Penicillium-Arten sollen für Erkrankungen des Respirations- und des Bronchialtraktes verantwortlich sein. Allergische Reaktionen können ausgelöst werden (Schnupfen, Husten, Nesselfieber u.a.). Neuere Untersuchungen machen dafür nicht nur die freigesetzten Sporen sondern auch freigesetzte mikroskopisch kleine Teilchen (2,5 my) des MyzelsMyzel
Schimmelpilzmyzel auf und im Untergrund  wächst erst nach dem Sporen vollständig ausgekeimt sind. Bis dahin wird die benötigte Feuchtigkeit vollständig aus der Luft aufgenommen. Nach Bildung des ersten Myzels wird dann auch, soweit vorhanden, Feuchtigkeit aus dem Baustoff aufgenommen. Dann kann das Myzelgeflecht mehrere Milimeter in das Porengefüge des Baustoffes eindringen.
verantwortlich, welche die Zahl der Sporen auch deutlich übertreffen soll. Einige Arten setzen MycotoxineMycotoxine
Mycotoxine sind Pilzgifte, z.B. vom Grünen Knollenblätterpilz, dem Fliegenpilz oder auch Schimmelpilzen. Zu den auch von den Schimmelpilzen im Wohnraum produzierten, giftige Substanzen gehören u.a. die die kanzerogenen Aflatoxine.
frei.


...das passt zum Begriff  
 Lexikon:
Aspergillus, Aflatoxine, Mycotoxine,
 Ratgeber:
Existenzbedingungen, Lebensweise und Existenzbedingungen von Haus-Schimmelpilzen
 News+Tipps:
-Schimmelgefahr
-Schimmelpilz - eine Folge des Energiesparens?
-Tipps zum richtigen Lüften
 Service:
-Beratung per eMail
-Gebäude-Thermografie
 Bücher: zum Thema

 

Copyright © by heiz-tipp.de - (21982 mal gelesen)

Preise vergleichen für
StromGas