Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Was denkt ihr darüber?
 Gewächshaus selber bauen
 LED Pflanzenlampen auch im Sommer sinnvoll?
 Was macht ihr in der Freizeit?
 Schlagbohrmaschine gesucht

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Lexikon    
Im Lexikon suchen Übersicht Begriff hinzufügen

[  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  Ä  Ö  Ü ]

Im heiz-tipp.de-Lexikon wurde gefunden:

Versottung

Die Versottung (SchornsteinversottungSchornsteinversottung
Schornsteinversottung nennt man die fortschreitende Zerstörung des Mauermörtels und der Steine eines Schornsteines durch Einwirkung von schwefelsaurem Kondensat des Abgases. Ursachen sind die für den Schornstein zu geringen Abgastemperaturen, schlechte Wärmedämmeigenschaften des Schornsteines und ein zu großer Querschnitt (geringer Zug).
) ist ein Vorgang, der bei rascher Abkühlung heißer Abgase an der Innenseite von Schornsteinen beginnt. Neben dem Wasserdampf der Abgase können auch nicht vollständig verbrannte Inhaltstoffe der Abgase kondensieren, was sich zunächst als feuchter, öliger Film niederschlägt. Ist der Schornstein nicht feuchteunempfindlich (z.B. einfache Ziegelschornsteine) können die Kondensatprodukte durch die Schornsteinwandung bis zur Außenseite wandern und zeigen sich dort als gelblich-braune Flecken mit einen üblen Geruch. Bei schwefelhaltigen Brennstoffen (Kohlen, Heizöl) kommt es zur Bildung von SchwefeldioxidSchwefeldioxid
SO2 ist ein farbloses Gas mit stechendem, stark reizendem Geruch. Schwefeldioxid entsteht bei der Verbrennung von schwefelhaltigen Brennstoffen, wie Kohle, Heizöl, Diesel. Es reagiert mit Wasser zu Schwefelsäure, die zur Schornsteinversottung sowie in Verbindung mit Stickstoffoxiden zu Umweltschäden (Saurer Regen) und gesundheitlichen Beeinträchtigungen (Smog, Atemwegserkrankungen) führen kann. Das Kondensat von Brennwertkesseln für normales Heizöl muss neutralisiert werden, was durch Einsatz von schwefelarmen Heizöl verhindert werden kann.
, das mit dem Wasserdampf zu schwefeliger Säure kondensiert und in der Folge den Kalk im Mörtel zu Gips umbaut.


...das passt zum Begriff  
 Lexikon:
Ruß, Schwefeldioxid, Schwefelsäuretaupunkt,
 Ratgeber:
Abgastemperatur, Abgastemperatur t A bei Öl-Heizkesseln
Funktionsverbesserung, Maßnahmen zur Verbesserung der Funktion von Schornsteinen
Schornsteinnutzung, Kann ich meinen Schornstein weiternutzen oder muss ich sanieren?
Übersicht, Schornsteinsanierung, Übersicht
 Service:
-Beratung per eMail
 Bücher: zum Thema

 

Copyright © by heiz-tipp.de - (34169 mal gelesen)

Preise vergleichen für
StromGas