Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Unterschiede zwischen Schalterprogramme
 Wo finde ich guten Stoff in loser Schüttung?
 Wo finde ich schöne Trachtenkleider?
 Neues Eigenheim - Welcher Anbieter
 Escort Agentur

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Lexikon    
Im Lexikon suchen Übersicht Begriff hinzufügen

[  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  Ä  Ö  Ü ]

Im heiz-tipp.de-Lexikon wurde gefunden:

Hysterese

In der Heiztechnik bezeichnet die Hysterese die Temperaturdifferenz in einer DifferenztemperaturregelungDifferenztemperaturregelung
Die Differenztemperaturregelung ist ein Grundprinzip von Heizungs- und Solarregelungen. Beim Über- oder Unterschreiten der oberen bzw. unteren Ein- bzw. Ausschalttemperatur schaltet die Differenztemperaturregelung eine Umwälzpumpe oder ein anderes Stellglied ein bzw. aus. Die Temperturdifferenz kann voreingestellt werden. Wird nun bei einer Differenztemperaturregelung für eine Solaranlage die Temperaturdifferenz (z.B. von 4 Grad) zwischen dem Solarkollektor und Warmwasserspeicher überschritten, schaltet sich die Umwälzpume ein. Sie bleibt solange in Betrieb, bis die Temperaturdifferenz unter das voreingestellte Maß (im Beispiel 4 Grad) absinkt.
(Einschalt- und Ausschalttemperatur eines Brenners) auf wechselndem absolutem Niveau. Das absolute Niveau ist abhängig von der Höhe der Außentemperatur, also von der eingestellten HeizkurveHeizkurve
Heizkurve, Steillheit verstellenDie Heizkurve ist die grafische Zuordnung zwischen einer bestimmten Außentemperatur und der zugehörigen Vorlauftemperatur des Heizwassers. Die Heizkurve (hier dünne Linie) zeigt z.B., dass bei 0°C das Heizwasser mit etwa 35 °C bereitgestellt wird, bei minus 10°C dagegen schon mit 42°C usw. Die Heizkurve kann in einer außentemperaturgeführten Regelung eingestellt werden und ist abhängig von Gebäude und Heizungsanlage. Sie muss am Regelgerät optimiert werden, um alle Energiesparmöglichkeiten auszunutzen. Optimal einegestellt ist sie, wenn man mit möglichst niedrigen Vorlauftemparaturen auskommt.
.


...das passt zum Begriff  
 Lexikon:
außentemperaturgeführte Regelung, Heizkurve,
 Ratgeber:
Einstufiger Brenner, Vorlauftemperaturänderung bei konstanter Brennerleistung (einstufige Brenner)
 Service:
-Beratung per eMail
 Bücher: zum Thema

 

Copyright © by heiz-tipp.de - (28036 mal gelesen)

Preise vergleichen für
StromGas