Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Hilfe Lebenslauf erstellen?
 Rauchen aufhören
 Stickstoffgenerator konfigurieren!?
 Mit was heizt ihr eure Wohnung ein?
 Herbst und Gesundheit

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Lexikon    
Im Lexikon suchen Übersicht Begriff hinzufügen

[  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  Ä  Ö  Ü ]

Im heiz-tipp.de-Lexikon wurde gefunden:

fotovoltaisches Prinzip

Mit fotovoltaisches Prinzip bezeichnet man einen Vorgang, bei dem unter dem Einfluss von LichtLicht
Licht ist der sichtbare Teil der Sonnenstrahlung und der künstlichen Beleuchtung. Weißes Licht setzt sich aus einem Gemisch von Strahlen verschiedener Wellenlängen zwischen 380 bis 780 nm (Nanometer) zusammen. Eine Lampe, die nicht alle Wellenlängen aussendet, gibt farbige Dinge verzerrt wieder. So fehlt dem Licht einer Leuchtstoffröhre bzw. einer Energiesparlampe häufig der gelb-rote Anteil.
freie Ladungsträgerfreie Ladungsträger
Freie Ladungsträger sind für den Transport von elektrischer Energie erforderlich. Ladungsträger sind negativ geladene Elektronen und positiv geladene Elektronenlöcher.
enstehen. Dazu muss auf bestimmte, übereinander angeordnete Schichten von HalbleiternHalbleiter
Ein Halbleiter ist ein durch bestimmte Zusätze in seinen physikalischen Eigenschaften verändertes Material, z. B. Silizium, dass im Ausgangszustand ein Nichtleiter ist. Ein Halbleiter ist weder ein Isolator noch ein elektrischer Leiter. Halbleiter leiten Strom nur unter bestimmten Bedingungen. Halbleiter sind Grundbestandteil vieler elektronischer Bauelemente, Computer, und Solarzellen.
Licht auftreffen, wodurch positive Ladungen ("Löcher") bzw. negative Ladungen (ElektronElektron
Ein Elektron ist ein negativ geladenes Teilchen, ein Ladungsträger. Bewegen sich Elektronen in einem Leiter, Halbleiter oder Elektrolyt, fließt elektrischer Strom. Ein Überschuss an Elektronen führt zu einer negativen Aufladung (Minuspol einer Batterie).
) frei werden. Über ein außen angeschlossenes Kabel können sich die Elektronen vom Minuspol durch einen Verbraucher (z. B. eine Glühlampe) zum Pluspol der SolarzelleSolarzelle
SolarzelleDie Solarzelle ist der Grundbaustein der Stromerzeugung aus der Sonnenenergie (Solarstrahlung). Die Solarzelle besteht aus lichtempfindlichen Halbleitern (Material meist Silizium), die beim Auftreffen von Licht eine Gleichspannung von maximal 0,7 Volt abgeben können. Mehrere Solarzellen werden zu einem Solarstrommodul verschaltet (Reihenschaltung), wodurch sich eine höhere Spannung von z. B. 12 oder 24 Volt ergibt. Man unterscheidet monokristalline, polykristalline und amorphe Zellen
bewegen. Es fließt ein GleichstromGleichstrom
Bei einem Gleichstrom fließen Ladungsträger (Elektronen) ohne Richtungswechsel in eine Richtung vom Minuspol (Kathode) zum Pluspol (Anode). Angetrieben wird der Gleichstrom in einem Stromkreis von der Gleichspannung einer entsprechenden Quelle, z.B. einer Batterie. Spezielle Umwälzpumpen und Gleichstromventilatoren für die Lüftungstechnik sind sehr sparsam im Verbrauch und lassen sich mit Hilfe moderner Elektronik gut regeln.
.


...das passt zum Begriff  
 Lexikon:
Fotovoltaik, Generator, Photovoltaik,
 Ratgeber:
Aufbau u. Funktion, Aufbau und Funktion von Solarzellen
Hinweise Fotovoltaik, Einspeisung von Strom aus Photovoltaik (PV)Anlagen ins Kundennetz und Zählung des eingespeisten Solarstroms
Planungshinweise, Hinweise zur Planung fotovoltaischer Anlagen
 Links:
-Energie- und Umweltzentrum am Deister
 Service:
-Beratung per eMail
 Bücher: zum Thema

 

Copyright © by heiz-tipp.de - (21094 mal gelesen)

Preise vergleichen für
StromGas