Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Einladungskarten für Geschäftseröffnung
 Werkzeugkoffer
 Edelstahlwellrohr für Heizung
 Zu hohe Temperaturen, was tun?
 Sportwetten Erfahrungen

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Warmwasserleitung nach Armaturtausch verstopft?
Forum Warmwasserbereitung, Zentralversorgung

Moderation: now
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Warmwasserbereitung, Zentralversorgung » 
VerfasserThema: Warmwasserleitung nach Armaturtausch verstopft?Druckerfreundliche Version
Lordloki
wenige Beiträge


  geschrieben: 09.02.2012, 09:46   
Hallo

ich habe eine Kombitherme (Vaillant atmotec, BJ2005), daher gibt es bei mir nur einen Kaltwasserhaupthahn.
Nach dem Tausch der Badewannenarmatur (Kaltwasserhaupthahn abdrehen, alte Armatur demontieren, Leitungen haben sich restentleert, neue Armatur montiert, Kaltwasserhahn aufgedreht) ist auf der Warmwasserleitung kein Druck mehr vorhanden (Kaltwasser ist voll da).
Es tropft nur noch ganz leicht (wirklich nur gaaaanz leicht) und kalt aus dem S-Bogen (mittlerweile die Armatur vom Warmwasseranschluss getrennt zu Testzwecken, Kaltwasser ist montiert). Auch bei der Waschtischarmatur ist das gleiche Phänomen.

Kann es sein, dass durch das Druckablassen in der Leitung sich die Warmwasserleitung verstopft hat?

Wie kann man soetwas beheben?
Gibt es normalerweise Siebe bei der Therme die verstopft sein könnten?
Kann es sein, dass dadruch die Therme in Mitleidenschaft gezogen wurde?

Wie soll ich hier am Besten vorgehen?

Bitte dringend um Hilfe!

Danke
LordLoki


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Lordloki   Zur Webseite von Lordloki
now
sehr viele Beiträge


  geschrieben: 17.02.2012, 10:48   
Keine Fehlermeldung im Display? Welche Bezeichnung hat das Gerät genau? Warmwasserabsperrhahn direkt an der ThermeTherme
Die Therme ist ein Heizgerät, bei der das Heizungswasser umhüllt von einem führenden Rohr direkt durch die Brennerflamme geführt und dabei erhitzt wird. Thermen werden daher auch als Durchlaufwasserheizer bzw. Umlaufwasserheizer bezeichnet. Im Gegensatz zu einem Heizkessel, in dem eine vergleichsweise große Menge Heizungswasser relativ langsam erwärmt wird, ist der Wasserinhalt einer Therme sehr gering. Der geringe Wasserinhalt verlangt eine Mindestwassermenge bzw. eine Modulation der Brennerleistung.
eingebaut und eventuell geschlossen?
_________________
...besser gut beraten
->zur persönlichen Beratung per eMail


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  now   Eine eMail senden an now   Zur Webseite von now
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas