Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Wärmeisolation durch Tapeten verbesern?
 Den passenden Bürostempel finden?
 Reiseveranstalter bei Augsburg gesucht
 Kinderzimmer einrichten
 Unterlegscheiben

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Lohnt sich Solar noch
Forum Solarenergie, Solarstrom

Moderation: now
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Solarenergie, Solarstrom » 
Seite [ 1 | 2 | 3 | 4 > ]
VerfasserThema: Lohnt sich Solar nochDruckerfreundliche Version
heison
einige Beiträge


  geschrieben: 23.11.2013, 18:26   
Hi!

Ich würde gerne wissen ob es sich noch lohnt eine Photovoltaikanlage zu installieren ? Ich verfolge die aktuellen Entwicklungen und nach meinem aktuellen Stand ist es so, dass die Zulage wohl nicht mehr in voller Höhe gezahlt wird. Kann mir da einer was zu sagen ?!


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  heison
molotowomolo
viele Beiträge


  geschrieben: 11.02.2014, 10:10   
Naja ich denke die Zulagen sind nicht das Problem.

Da sich die Anlagen so oder so nach einigen Jahren rechnen, langfristig gesehen ist es immer eine gute Investition.

Aber man darf die Investition nicht unterschätzen, da es doch ziemlich große Summen werden.
Es ist ja nicht nur die Anlage sondern auch noch der Einbau und diverse Teile wie Gießharzmuffen etc, Kabel Verlegung, Anschluss ans Stromnetz.

Aber ansonsten befürworte ich private Solaranlagen sehr!

Lg


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  molotowomolo   Zur Webseite von molotowomolo
Jogensch
wenige Beiträge


  geschrieben: 13.03.2014, 09:35   
Hallo, also ich kann nur sagen, das der Boom auf Solaranlagen echt vorbei zu sein scheint. Gerade jetzt wird ja in der Politik gerade eher dagegen gegangen. Ich wollte das nämlich neulich auch mal machen und überlege immernoch mir eine pv anlage auf das Dach bauen zu lassen. Aber das geld das man für den ins Netzt gespeiste Strom bekommt wird immer weniger.
Was meint ihr denn? Man kann ja den Strom auch selber nutzen und dann vorher speichern.  Guckt mal sowas hier meine ich

Die können dann den Strom länger halten und  man kann ihn dann nutzen wenn man ihn braucht. Ich weiß noch nicht genau, aber der Kommentar über mir sagt ja ach das es sich auf jeden fall lohnt. Auf der bank bekommt man ja für sein Geld eh nichts mehr.
[ Der Beitrag wurde bearbeitet von Jogensch am 13.03.2014, 09:36 ]
[ Der Beitrag wurde bearbeitet von Jogensch am 13.03.2014, 09:37 ]


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Jogensch
chief-holzofen
wenige Beiträge


  geschrieben: 22.03.2014, 18:27   
Ich denke auch dass es sich auf Dauer rechnet. Zunächst der Eigenverbrauch und mit der Zeit dürften auch die Speicherakkus noch günstiger werden.Wir haben derzeit ca. 9 kw als Pufferakkus auf Bleigelbasis im Test. Die kosten ca. 1500 Euro.
[ Der Beitrag wurde bearbeitet von chief-holzofen am 22.03.2014, 18:29 ]


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  chief-holzofen   Eine eMail senden an chief-holzofen   Zur Webseite von chief-holzofen
salamander
viele Beiträge


  geschrieben: 28.03.2014, 22:40   
"Hallo, also ich kann nur sagen, das der Boom auf Solaranlagen echt vorbei zu sein scheint. Gerade jetzt wird ja in der Politik gerade eher dagegen gegangen."

Rechnet sich langfrisitg immer noch und nicht nur dann. Auch heute noch lautet das Motto: Energie sparen leicht gemacht mit einer Photovoltaik Anlage, meines Wissens gibts dazu auch immer noch Förderprogramme. Man darf auch nicht vergessen, der Strom den man selbst produziert kostet nichts bzw ja weniger wie vom Energielieferanten und wie wir alle wissen ist Strom ja schon fast Luxus. Wer sich da mal näher ins Thema einlesen möchte, findet hier weitere Informationen: http://www.dach.de/dach/nachhaltigkeit/nachhaltigkeit-wissen/energie-sparen-leicht-gemacht-mit-einer-solaranlage/


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  salamander
energieprojekt
wenige Beiträge


  geschrieben: 03.04.2014, 14:06   
Nun ob sich eine PV-Anlage rechnet hängt von vielen Faktoren ab. Grundsätzlich ist es so das die Anlagenpreise annähernd im gleichen Maße fallen wie die Einspeisevergütung. Also an der Armortisationszeit hat sich nicht viel getan.
Vorteil bei heutiger Installation ist der Eigenstromnutzen und die damit deutl günstiger Kosten. Ein weiterer Vorteil meiner Meinung ist das die Anlagen wieder kleiner werden (im Regelfall wird vielleicht eine 4 KWp Anlage besser sein als sich das Dach mit 10 Kwp voll zuknallen um dann 70% oder mehr verkaufen zu müßen
Zum jetzigen Zeitpunkt halte ich Batteriesysteme in den meisten Fällen für noch überteuert.
Grundsätzlich bin ich ein Freund der dezentralen Energieversorgung, das spart Netzausbaukosten und Leitungsverluste !
Ein weiterer Vorteil ist man hat noch Platz für eine therm. Solaranlage aber das ist ein anderes Thema über das ich gerne ausführlich hier schreiben kann
Mfg Udo
_________________
Wir haben diese Welt nich von unseren Eltern geerbt sondern von unseren Kindern geliehen. So sollten wir auch mit ihr umgehen !


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  energieprojekt   Eine eMail senden an energieprojekt   Zur Webseite von energieprojekt
HerrDeubler
wenige Beiträge


  geschrieben: 27.05.2014, 15:30   
Könnt ihr mir sagen, bei welcher m2 Dachfläche eine Solaranlage Sinn macht, wenn die zu beheizende Gesamtfläche ca. 350 m2 beträgt??
Danke und LG,
Deubler, DD

Update: Habe jetzt mal über die Seite http://www.solaranlagekosten24.de/ ein paar Infos gesammelt und mir erste Preise vorschlagen lassen. Hat jemand Erfahrung mit dieser Seite? Ist der zu trauen? Fände es cool!! Danke...
[ Der Beitrag wurde bearbeitet von HerrDeubler am 05.06.2014, 13:53 ]


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  HerrDeubler
KaTh
wenige Beiträge


  geschrieben: 02.07.2014, 12:24   
Finde es echt schade was da zur Zeit abgeht. Erst wird es gefördert, dann wieder nicht und einige Firmen gehen pleite. Und jetzt lassen wir uns von Asien beliefern. Klasse! Hoffe es gibt da noch eine Wende für uns.

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  KaTh
Jogensch
wenige Beiträge


  geschrieben: 04.09.2014, 10:47   
Lohnt sich Solar noch? Das ist eine gute Frage und wie immer geht Antwort: Es kommt drauf an. 

Ich kombiniere meine Photovoltaik-Anlage mit meinem Heizungssystem. Läuft :-)

Mache mich dabei immer mehr unabhängig vo der allgemeinen Entwicklung. Ihr braucht auch dafür keinen teuren Energieberater. Man kann einfach hier anrufen: http://www.energieheld-bremen.de/bremen/energieberatung

Und die Beratung am Telefon fand für eine kostenlose Beratung, sehr gut!


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Jogensch
finanzfranz
wenige Beiträge


  geschrieben: 17.09.2014, 17:04   
Moin:)
Eine pauschale Antwort auf diese Frage gibt es aktuell nicht mehr. Müsste man die Frage beantworten, würde die Antwort wohl lauten: "kommt drauf an". Denn die eigentliche Frage hinter dem Aspekt "rechnet sich Photovoltaik" ist, zu welchem Zweck? Volleinspeisung oder Eigenverbrauch?

jedoch:
"Zum 1. August 2014 wurde die Förderung von Solarstrom im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) erneut angepasst. Mit der jüngsten Novellierung soll der Anstieg der EEG-Umlage gebremst werden. Der Verbraucher zahlt pro Kilowattstunde derzeit 6,24 Cent." Quelle: http://www.haus-xxl.de/aktuelles/eine-eigene-solaranlage-lohnt-sich-weiterhin-223
[ Der Beitrag wurde bearbeitet von finanzfranz am 17.09.2014, 17:05 ]


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  finanzfranz
Seite [ 1 | 2 | 3 | 4 > ]
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas