Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Hebelifte
 Wo würdet ihr euch eine SEO Optimierung machen lassen?
 Wo könnte ich gute Betriebseinrichtung bekommen?
 Wo könnte ich mich nach einem BMW umsehen?
 Teppiche säubern

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Schimmel im Keller
Forum Lüftung, Schimmelpilz

Moderation: now
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Lüftung, Schimmelpilz » 
VerfasserThema: Schimmel im KellerDruckerfreundliche Version
Kawarta
viele Beiträge


  geschrieben: 24.08.2018, 11:33   
Ich habe letztens beim Ausräumen unseres Kellers hinter einem Schrank ein Schimmelfleck entdeckt. Wie bekomme ich den denn am schnellsten weg? Mit einem Spray oder eher mit einem Luftentfeuchter? Und wie kann ich sicher gehen, dass sich hinter der Wand nicht noch mehr Schimmel befindet?

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Kawarta
burner
viele Beiträge


  geschrieben: 31.08.2018, 12:09   
Ich hatte das selbe, allerdings im Wohnzimmer, und musste die ganzen Möbel loswerden, da der Gestank sich nicht beseitigen ließ.
Zum Glück, bekam ich bei Möbel Heinrich in Bad Nenndorf einen TOP Rabatt, und konnte so mit alles neu kaufen.


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  burner   Zur Webseite von burner
Ademaro
viele Beiträge


  geschrieben: 24.10.2018, 08:59   
Es bestehen verschiedene Hausmittel, die beim Schimmel entfernen hilfreich sein können, aber wenn du den Schimmel ganz entfernen willst, musst du auch sicherstellen, dass du genug frische Luft im Keller hast, besonders weil Schimmel ungesund ist.

Eine solche Desinfektion und Gutachten kannst du von der Agentur Igienair GmbH ( https://igienair.de/ ) bekommen, sie haben auch verschiedene Anlagen, um mehr frische und gesunde Luft ins Gebäude zu bringen. Du kannst mal ihre Seite für mehr Infos auschecken und viel Glück dabei.

Mit freundlichen Grüßen


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Ademaro
habub
einige Beiträge


  geschrieben: 06.11.2018, 16:30   
Eine Fachfirma muss man bei kleineren Schimmelflecken auf jeden Fall nicht gleich beauftragen, auch das Trockenlegen von dem besagten Keller wird kaum notwendig sein. Häufig reicht es aus den Schimmel einfach abzuwischen, hier empfehle ich einen Schwamm, bei der Reinigung sollte man Handschuhe anziehen. Als Reinigungsflüssigkeit eignet sich gut Ethylalkohol (Ethanol) mit 70% - 80%. Ich persönlich nutze auch noch eine Chlorflüssigkeit, wenn es um SChimmel geht, aber hier sollte man nur in gut belüfteten Bereichen arbeiten.
Weitere Tipps wie man Schimmel los werden kann, sind hier zu finden: https://www.schimmel-entfernung.org Das Portal beschreibt auch wie man Schimmel vermeiden kann, das sollte sich jeder Mieter einmal genauer durchlesen.


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  habub
Refrowle
viele Beiträge


  geschrieben: 03.01.2019, 13:37   
Schimmel im keller wer kennt es den nicht^^ Wir hatten Jahrelang Probleme bis wir uns neue Fenster eingebauen lassen haben

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Refrowle
Svenlo
einige Beiträge


  geschrieben: 18.01.2019, 15:17   
Bei Schimmel im Keller solltest du einen Luftentfeuchter einsetzen. Vielleicht hilft dir dieser Test: [URL]https://www.expertentesten.de/syntrox-germany-luftentfeuchter-test/[/URL]

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Svenlo
Bebek
einige Beiträge


  geschrieben: 23.01.2019, 17:29   
"Und wie kann ich sicher gehen, dass sich hinter der Wand nicht noch mehr Schimmel befindet?"
Kannst eben nicht.Da müssten auf jeden Fall mal Profis ran,wie z.B. diese hier http://www.schimmelspuerhund.de/ !

Hatte so ein ähnliches Problem gehabt,und sie haben mir auf jeden Fall weiterhelfen können.Kann es zwar selbst noch nicht glauben aber der Schimmel der schon seit Jahren da war ist einfach weg!

Ich weiß zwar nicht wie weit du bist,aber falls du noch keine Lösung gefunden hast dann schau einfach bei dem oben genannten Link vorbei!Schimmel ist ganz und gar nicht gesund und diesen sollte man so schnell wie möglich los werden,besonders wenn er sich im Wohnbereich befindet.

LG


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Bebek
Svenlo
einige Beiträge


  geschrieben: 07.02.2019, 21:14   
Bei Schimmel im Keller würde ich aber sofort reagieren und diesen entfernen lassen. Außerdem würde ich dafür Sorge tragen, dass er auch nie wieder kommt. Dazu helfen dir Klimaplatten. Sind zwar nicht ganz so günstig. Dafür hat man ganz lange Ruhe. Gibt es hier: https://klimaplatte24.de

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Svenlo
stop3
einige Beiträge


  geschrieben: 26.02.2019, 19:07   
Hallo alle zusammen,

hast du immer noch Probleme mit dem Schimmel oder hast du endlich die richtige Lösung gefunden? Sowas kann doch sehr nervend sein, nicht nur das Schimmel kann auch für die Gesundheit schädlich sein. Der schwierigste Teil ist den Schimmel richtig und ohne Spuren zu entfernen. Ehrlich gesagt hatte ich auch früher viel Probleme mit dem Schimmel im Schlafzimmer, online habe ich nach Lösungen gesucht und habe mich durch https://www.melaleuca-alternifolia.com/ mehr schlaugemacht, wobei Teebaumöl beim Schimmel sehr hilfreich sein kann.

Teebaumöl sollte man daher als Emulgator verwenden, wobei man eine Mischung mit einer Lösung von 40 ml Teebaumöl in 1 l Wasser einlöst. Der Gestank verschwindet nach ein paar Tagen, so auch der Schimmel. Es wäre daher nicht schlecht ein Blick auf ihr online Angebot an Teebaumöl Produkte zu werfen.

MfG


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  stop3
Heinz67
wenige Beiträge


  geschrieben: 13.03.2019, 11:05   
Hallo, habt Ihr denn schon mit dem Feuchtemessgerät überprüft wo der Schimmel überhaupt herkommt?


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Heinz67
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas