Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Pool Überdachung
 Nachtstrom
 Empfehlung für Aussenbeleuchtung
 Machen Solaranlagen Sinn?
 Wie kann man Strom sparen?

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Hohe Luftfeuchtigkeit im Neubau trot lüften.
Forum Lüftung, Schimmelpilz

Moderation: now
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Lüftung, Schimmelpilz » 
VerfasserThema: Hohe Luftfeuchtigkeit im Neubau trot lüften. Druckerfreundliche Version
Jan1990
wenige Beiträge


  geschrieben: 27.08.2019, 09:58   
Guten Tag,

wir haben in unsere Haus (Fertigstellung Juli 2019) in allen Räumen eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Überall eigentlich Werte um die 70 Prozent. Am schlimmsten ist es aber im Schlafzimmer, hier haben wir bei ca. 20-21 Grad um die 80 %. Das Schlafzimmer befindet sich im Keller bzw. das Untergeschoss ist halbe eingegraben und der Rest ist offen zum Garten. Wir lüften aktuell regelmässig Morgens und Abends. Das Problem ist aber, dass draußen die Luftfeuchtigkeit bei niedriger Temperatur auch so um die 80 % (18 Grad) oder bei ca. 24 Grad 65 % Luftfeuchtigkeit. Da bringt doch dann lüften nicht wirklich viel, oder?

Im Dachgeschoss haben wir aktuell bei ca. 23 Grad um die 68 %.

Hat jemand vielleicht eine Idee was wir machen können? Bringt hier heizen im Schlafzimmer aktuell was? Und dann die heiße Luft, morgens nach draußen lüften? Aktuell wird nirgends geheizt.

Noch als Info, vor dem Boden verlegen und Wände streichen, haben in allen Räumen die Feuchtigkeitwerte gepasst, außer vielleicht im Schlafzimmer... hier waren die Werte direkt unterhalb der zulässigen Grenzwerte.
Das nur mal noch als Randinfo. Jetzt müssen wir aktuell die Feuchtigkeit rausbringen


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Jan1990
Said33
einige Beiträge


  geschrieben: 12.02.2020, 20:34   
Hmm, dass hört sich ja nicht so gut an. Was habt ihr denn im Endeffekt dagegen gemacht ?
Man kann sich auch einen Messer kaufen um die Luftfeuchtigkeit zu messen.

Wir informieren uns auch gerade wegen dem messen der Luftfeuchtigkeit. Da haben wir unterschiedliche Informationen gefunden, bei https://www.luftfeuchtigkeit-raumklima.de/messen.php aber die besten. Da kann man sich wirklich so einiges dazu durchlesen.

Wie siehts denn aus bei dir ?


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Said33
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas