Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

Kompetente Ansprechpartner für Ihre neue Heizung finden Sie auf dein-heizungsbauer.de.

Anzeige


E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Wohnung einrichten - Spezielle Möbel?
 Behaglichkeit anders
 Werkzeugkoffer
 Preisentwicklung Heizöl
 Heizen mit Eis!

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Haus geerbt, Schimmel an Wänden..
Forum Lüftung, Schimmelpilz

Moderation: now
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Lüftung, Schimmelpilz » 
VerfasserThema: Haus geerbt, Schimmel an Wänden..Druckerfreundliche Version
Bobi
einige Beiträge


  geschrieben: 08.09.2017, 11:24   
Hallo zusammen,

ich könnte eure Hilfe gut gebraucht.. erstmal zum Context.
Vor ein paar Monaten habe ich ein Haus mit dem Grundstück dazu geerbt. Aus meiner Sicht ist das doch eine gute Nachricht?.. Nicht ganz, denn als ich das Haus etwas genauer unter die Lupe genommen habe, ist mir so einiges Aufgefallen. In erster Linie möchte ich das Haus Vermieten, so wird das aber nicht funktionieren.. die Küche, das Bad, die Böden und ganz besonders der Schimmeln an den äußeren Wänden aber im Innenraum ist schlimm.. zu 90% aller Wände des Hauses sind damit betroffen.
Deshalb wäre das meine erste Priorität und die Einrichtung kommt später.
Da ich quasi ins kalte Wasser geworfen wurde, muss ich erwähnen das ich sehr wenig Ahnung von den Kosten und Krediten habe.. momentan habe ich nichts auf der hohen Kante weshalb ich gerne noch Mehr über Kredite erfahren möchte, z.B. wie die Raten funktionieren, was Tilgungen sind und so weiter.
Ich hoffe ihr könnt mich dabei unterstützen, würde mich sehr darüber freuen!

Viele Grüße


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Bobi
Bardecome1959
einige Beiträge


  geschrieben: 08.09.2017, 15:33   
Was du nicht vergessen darfst ist, das Immobilien und Grundstücke eine ziemlich gute Geldanlage ist. Auch wenn es sich jetzt erstmal nach viel Arbeit anhört, wenn du es geschafft hast und es weiter vermieten kannst wirst du innerhalb ein paar Jahren ganz anderer Meinung sein, das kannst du mir Glauben!
Ich würde dir erstmal Vorschlagen dir Zeit zu nehmen und dich über Kredite zu Informieren. Hab für dich kurz das Internet durchstöbert und das hier gefunden kredit.de/wiki/monatsrate, so wie das auf dem ersten blick gesehen habe ist das eine art Ratgeber die einem viele Informationen in Sachen Kredit erklärt. Wenn du das grundlegende erstmal verstanden hast, dann solltest du mit dem Wissen zu deiner Bank des Vertrauens gehen und nach den Konditionen Fragen. Deine monatlichen Raten solltest du selbstverständlich so anpassen das dir auch noch was zum Leben zur Verfügung steht!
Hoffe ich konnte dir damit Helfen!

Wünsche dir viel Erfolg mit deinem Haus! Viele Grüße
[ Der Beitrag wurde bearbeitet von now (Moderator dieses Forums) am 11.09.2017, 11:39 ]


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Bardecome1959
Bobi
einige Beiträge


  geschrieben: 08.09.2017, 17:19   
Hallo Bardecome1959, freue mich über deine anteilnahme!
Ich denke auch das es der beste weg ist erstmal die Kredite abzuwägen und verstehen in welche Gebiete ich mich gebe Zum Schimmel selbst müsste ich auch noch einiges Lesen, wie das ganze entsteht und etliches. Das werde ich dann hier im Forum nochmal genauer anschauen!
Hab mich sehr über deine Hilfe gefreut! Ich werde mir aber auf jeden Fall noch Zeit lassen. Voreilige Entscheidungen zu treffen wäre jetzt wirklich fehl am platz! Vielleicht kriege ich noch ein wenig Unterstützung von weiteren Leuten!

Grüße


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Bobi
JohnEdner
einige Beiträge


  geschrieben: 15.09.2017, 11:15   
Es gibt Klimaplatten, die kann man in die Wände einbauen lassen und die schützen vor Schimmel.

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  JohnEdner
Pauli19
einige Beiträge


  geschrieben: 12.10.2017, 14:36   
Hallo,

was ist die genaue Ursache für den Befahl?

Gruß

Pauli19


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Pauli19
haiflosse
wenige Beiträge


  geschrieben: 23.11.2017, 22:47   
Bezüglich Schimmelbekämpfung habe ich ein sehr gutes Mittel gefunden. Hatte auch einmal ein ähnliches Problem. Danach hatte ich kein Problem mehr.
Es handelt sich um ein Schimmelentfern Set mit Schimmelentferner und Stop. Zuerst wird der Schimmelentferner mit einem Pinsel aufgetragen und danach mit Dem Stop behandelt. Danach kommt es zu keiner Neubildung mehr. Siehe Schimmelentferner bei agoshop.at. Alles Gute


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  haiflosse   Zur Webseite von haiflosse
tzsul
viele Beiträge


  geschrieben: 28.11.2017, 17:42   
Hey, das hört sich ja nicht so gut an. Wenn der Aufwand zu hoch ist (entweder Zeit oder Geld) besteht ja vielleicht auch die Möglichkeit, das Haus zu verkaufen. Hast du darüber auch mal nachgedacht? Wir haben jedenfalls mal gute Erfahrungen mit dem Makler http://www.der-makler.immo/ in Kassel gemacht.
Irgendwann kommt nämlich sonst immer der Punkt, wo eine Investition nicht mehr empfehlenswert ist.
Beste Grüße
[ Der Beitrag wurde bearbeitet von tzsul am 30.11.2017, 11:30 ]


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  tzsul
Refrowle
einige Beiträge


  geschrieben: 01.12.2017, 15:24   
Richtiges Lüften, Versiegelung der Wände mit einer speziellen Legierung und die porenreine Reinigung davor. Dann sollte alles passen.

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Refrowle
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas