Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Hilfe Lebenslauf erstellen?
 Rauchen aufhören
 Stickstoffgenerator konfigurieren!?
 Mit was heizt ihr eure Wohnung ein?
 Herbst und Gesundheit

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: ich hab keine ahnung von unserer fußbodenheizung - hilfe!
Forum Heizung, Regelung

Moderation: now
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizung, Regelung » 
VerfasserThema: ich hab keine ahnung von unserer fußbodenheizung - hilfe!Druckerfreundliche Version
totoro
wenige Beiträge


  geschrieben: 29.11.2010, 11:51   
hallo.
wir sind zum 1.11. hier in die wohnung eingezogen, die ausschließlich über eine fußbodenheizung verfügt. ich finde leider keine angaben zum baujahr (auch nicht im mietvertrag), aber es ist sicher nicht das neueste modell...
und ich sag gleich - ich habe gar keine ahnung, also bitte fern von jedem fachjargon erklären :-) das wäre super!
das ganze sieht so aus, dass wir in einem ca 1m² abstellraum die rohre, die pumpe und die regler für die räume haben. dazu eine armatur mit zeitschaltuhr, möglichkeit der grad-regulierung (12 bis 28 grad sind möglich) und der nachtabsenkungs-regelung (4-20 grad möglich...)...
und nun zu meinen fragen:
1. ich habe nach thermostaten in der wohnung gesucht - vergeblich. wie bekommt die heizung denn mit, wie warm die wohnnung ist, wenn es keine thermostate gibt? oder können die auch unter der tapete sitzen? nein, oder?
oder regelt meine gradeinstellung vielleicht gar nicht die reale temperatur im raum, sondern die wasser-temperatur in den rohren??
2. die regler sind für alle räume voll aufgedreht . trotzdem wird es nicht überall warum. im bad zb frieren wir eigentlich durchgängig. woran kann das liegen?
3. bei jedem grad, das ich den regler höher stelle, hab ich mehr schiss vor den kosten. in der alten wohnung mit regulären heizkörpern hatten wir das thermostat für die ganze wohnung auf 20 grad stehen und es war immer sehr angenehm warm bis zu warm. hier reichen nicht mal 22 grad... kann das auch an einem generellen unterschied in den heizsystemen liegen, oder stimmt dann hier was nicht? von der isolierung her würde ich beide wohnungen ähnlich einstufen.

mir fallen bestimmt noch mehr fragen ein ;-) aber erstmal ist das das wichtigste.
ich würde mich sehr über eine antwort freuen!
lg totoro


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  totoro
now
sehr viele Beiträge


  geschrieben: 03.12.2010, 15:31   
Sie haben genau die richtige Frage gestellt. Wenn es keine Temperaturfühler in den zu beheizenden Räumen gibt, können die Ventile nicht regeln, denn diese wissen ja nicht, wonach sie sich richten sollen. Es gibt Anlagen, bei denen tatsächlich aus Kostengründen auf Raumtemperaturfühler verzichtet wurde. Unschön. In diesem Fall kann nur über die VorlauftemperaturVorlauftemperatur
Mit Vorlauftemperatur bezeichnet man die Temperatur des zum Heizkörper hinfließenden Heizungswasser. Sie liegt je nach Außentemperatur bei außentemperaturgeführten Heizungsregelungen zwischen 35 und 70°C. Anlagen mit reinen Flächenheizungen (Fußboden-, Wandheizungen) kommen mit 25 bis 40°C aus. Bei Heizungsanlagen ohne Heizungsmischer ist die Vorlauftemperatur gleich der Temperatur des Kesselwassers.
des Heizungswassers und die durchfließende Wassermenge die Raumtemperatur der einzelnen Räume angepasst werden. Wenn die Regler für alle Räume aufgedreht sind und es im Bad trotzdem nicht warm wird, kann es dafür verschiedenen Ursachen geben. Die wahrscheinlichste hängt damit zusammen, dass auch das Heizungswasser sich den Weg des geringsten Widerstandes sucht. Möglicherweise sind die Rohrleitungen in den zu kalt bleibenden Räumen länger als in den anderen Räumen, wodurch dort wenig oder gar kein Wasser lang will. Drosseln Sie einmal den Durchfluss der anderen Räume und kontrollieren Sie auf diese Weise ob die Rohrleitungen im Bad überhaupt ordentlich warm werden...Und dann melden Sie sich sich hier wieder und berichten.
_________________
...besser gut beraten
->zur persönlichen Beratung per eMail


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  now   Eine eMail senden an now   Zur Webseite von now
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas