Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Wie wird der Wert eines Hauses ermittelt?
 Musik auf iPhone
 Haustiere
 Existiert es?
 Ich weiß nicht, wie ich bezahlt werden soll

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Wie sparsam sind Passivhäuser
Forum Wärmedämmung, Passivhaus

Moderation: now
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Wärmedämmung, Passivhaus » 
VerfasserThema: Wie sparsam sind PassivhäuserDruckerfreundliche Version
Schoechen
wenige Beiträge


  geschrieben: 25.08.2014, 17:13   
Hallo Zusammen,

mein Mann und ich beansichtigen ein Haus zu bauen. Es soll ein Energiespar- oder Passivhaus dieses Unternehmens hier http://de.wikipedia.org/wiki/Helma_Eigenheimbau werden. Allerdings sind wir uns da noch ein wenig unschlüssig. Im Großen und Ganzen weiß ich wie diese Häuser funktionieren, um Strom/Heizkosten einsparen zu können. Allerdings würde mich nun mal interessieren welche Bauart sparsamer, und somit im Unterhalt kostengünstiger ist. Daher hoffe ich dass ihr mir da eventuell ein wenig weiterhelfen könnt. Eventuell auch die jeweiligen Pro und Contras.

Danke schonmal
[ Der Beitrag wurde bearbeitet von Schoechen am 25.08.2014, 17:14 ]


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Schoechen
RobertF
wenige Beiträge


  geschrieben: 15.09.2014, 15:36   
Hallo,
ich verstehe deine Frage ehrlich gesagt nicht ganz, denn ein Passivhaus ist eine Art Energiesparhaus.

Definition: Ein Energiesparhaus ist ein Haus, welches im Vergleich zu herkömmlichen Häusern weniger Energie und Wasser verbraucht.

Es gibt jedoch unterschiedliche Typen. Das Passivhaus ist ein Haus, welches keine externe Energiezufuhr benötigt und somit bis zu 90% weniger Energie benötigt als ein normales Haus (siehe http://www.haus-xxl.de/passivhaus ). Bei den Effizienzhäusern gibt es verschiedene Typen (Effizienzhaus 40, 50, 70 etc.) welche unterschiedlich wenig Energie verbrauchen. Diese sind eventuell in der Anaschaffung teurer (da mehr Technik), jedoch auf lange Frist sparsamer (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Energiestandard)
Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen, Viele Grüße

[ Der Beitrag wurde bearbeitet von RobertF am 15.09.2014, 15:36 ]
[ Der Beitrag wurde bearbeitet von RobertF am 18.09.2014, 08:13 ]


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  RobertF
KommissarRex
wenige Beiträge


  geschrieben: 09.12.2016, 01:05   
Ich sah einen in New England, die 86% weniger Energie als ein gewöhnliches Haus verbraucht. Ich habe zu viele Fenster für dieses kleine Haus und Solarbatterien auf dem Dach bemerkt. Ich denke, es ist schön für den Sommer, aber kann nicht im Winter verwendet werden.

https://tranio.de/

[ Der Beitrag wurde bearbeitet von KommissarRex am 11.12.2016, 00:23 ]


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  KommissarRex
Xavier
wenige Beiträge


  geschrieben: 01.04.2018, 14:22   
Danke für diese Information, ich werde sie definitiv benutzen

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Xavier
Svenja65
einige Beiträge


  geschrieben: 21.07.2018, 04:14   
Guten Morgen,

kann ich nur weiterempfehlen

LG Svenaj65


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Svenja65
Steffilein
viele Beiträge


  geschrieben: 14.10.2020, 14:52   
Freunde von mir haben vor kurzem ein Passivhaus gebaut und sind sehr zufrieden damit. Finde es wirklich erstaunlich was da mittlerweile alles möglich ist.

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Steffilein
Svenlo
viele Beiträge


  geschrieben: 24.10.2020, 22:53   
Du solltest dich noch ein wenig mehr mit diesem Thema befassen denke ich. Also da fehlt es noch an Wissen und gerade bei Immobilien kann man viel falsch machen. Schaue dich einfach mal hier um: https://www.immonovia.de/

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Svenlo
LuiseSanitaer
einige Beiträge


  geschrieben: 25.10.2020, 20:39   
Hier mal ein paar Vor- und Nachteile, die ich auf den ersten Blick bei einem Passivhaus sehe:
Vorteile:
-umweltschonend
- günstiger im Unterhalt
- bessere Bedingungen bei Krediten
- tolles Raumklima
- kaum Gefahr für Schimmel
- bleibt wertstabil
- für Allergiker geeignet

Nachteile:
- Baukosten können höher sein als in der konventionellen Bauweise
- der Markt an Unternehmen, die Passivhäuser bauen, ist nicht so groß wie der in der konventionellen Bauweise


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  LuiseSanitaer   Zur Webseite von LuiseSanitaer
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas