Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Erneuerung Wasserleitungen
 Schlüsseldienst Zirndorf
 Welche Video Türsprechanlage passt zu mir?
 Einrichtung
 Handkreissäge Empfehlung

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Fernwärme-KfW55-KfW70-Kosten-Be- und Entlüftungsanlage
Forum Heizkosten, Kosten verschiedener Heizysteme

Moderation: now
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizkosten, Kosten verschiedener Heizysteme » 
VerfasserThema: Fernwärme-KfW55-KfW70-Kosten-Be- und EntlüftungsanlageDruckerfreundliche Version
zizzi
wenige Beiträge


  geschrieben: 01.09.2017, 12:18   
Hallo zusammen,
wir sind beim Planung eines Bungalows.
Wir haben erst für KfW 70 entschieden, da beim KfW 55 die Rentier zeit relativ lang ist (die Ausstattung die installiert werden müssen, müssen gewartet werden, können kaputt gehen und z. T. verbrauchen auch Strom). Die Autobahn liegt ungefähr 500 m weit vom Grundstück und trotz Lärmschutzwal, da ist relativ Laut, deshalb wollen wir Be- und Entlüftungsanlage(wahrscheinlich ohne Wärmerückgewinnung) planen(lüften mit geschlossenem Fenster).
Ich habe heute erfahren das Grundstück wo wir bauen möchten wird mit Fernwärme versorgt.
Die Kosten: einmalig: 9500€, Grundpreis jährlich für 2017 gerechnet: 450€ (nachher kann es sich ändern), Energiekosten 5,2 Ct./KWh (nachher kann es sich ändern). Für den Preisänderungen sind die Formeln im Vertrag(noch nicht unterschrieben) aber die sind nicht für jeder nachvollziehbar.
Hier es gibt ein Vorteil: Primärenergiefaktor=0,43 (als Bescheinigung und gilt bis 2024). Von Energieversorger(Stadtwerk) der Sachbearbeiter hat mir gesagt kann man nur mit mehr Wärmedämmung im Vergleich mit KfW70 (ohne weitere ),Maßnahmen KfW55 erfüllen.
Was ist eure Meinung um entstehende Unterhaltskosten, Erfahrungen mit Fernwärme, KfW70 oder KfW55 und Realisierung von Be- und Entlüftungsanlage ohne Wärmerückgewinnung?


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  zizzi
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas