Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Hebelifte
 Wo würdet ihr euch eine SEO Optimierung machen lassen?
 Wo könnte ich gute Betriebseinrichtung bekommen?
 Wo könnte ich mich nach einem BMW umsehen?
 Teppiche säubern

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: TelmetricPlus - Wie wird die Bewertung berechnet?
Forum Heizkosten, Heizkostenabrechnung

Moderation: now, Heizer, Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizkosten, Heizkostenabrechnung » 
VerfasserThema: TelmetricPlus - Wie wird die Bewertung berechnet?Druckerfreundliche Version
S-Wunder
wenige Beiträge


  geschrieben: 30.03.2011, 11:18   
Liebe Forumsteilnehmer,

weiß jemand, wie die Bewertungsziffer von TelmetricPlus berechnet?

Grundsätzlich gilt doch wohl, dass die Bewertungseinheiten mit der Wärmeleistung der Heizkörper steigen?

Kann es sein, dass eine Bewertungseinheit 20 Watt Norm-Wärmeleistung entspricht?

Vielen Dank
Stefan W.


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  S-Wunder
now
sehr viele Beiträge


  geschrieben: 07.04.2011, 11:43   
Der Gesamt-Bewertungsfaktor hängt im Wesentlichen von der Heizkörperleistung (BewertungsfaktorBewertungsfaktor
Der Bewertungsfaktor ist ein Korrekturfaktor in der Heizkostenabrechnung mit Heizkostenverteilern. Er dient der Berücksichtigung unterschiedlicher Heizkörperleistungen. Nach DIN EN 835 ist der Bewertungsfaktor KQ "...der (dimensionslose) Zahlenwert der in Watt ausgedrückten Normleistung des Heizkörpers. Die Normleistung ist die Wärmeleistung eines Heizkörpers, die in einer klimastabilen Prüfkabine bei einer Vorlauftemperatur von 90°C, einer Rücklauftemperatur von 70°C und einer Lufttemperatur von 20°C gemessen wird. Dabei wird die Lufttemperatur in 0,75m über dem Fußboden in einem Abstand von 1,5m vor der Heizfläche gemessen.
KQ) und dem Wärmeüberübergang zum Messwertaufnehmer (Bewertungsfaktor KC) ab. Nur KC ist abhängig vom eingesetzten HeizkostenverteilerHeizkostenverteiler
Heizkostenverteiler, elektronischAls Heizkostenverteiler bezeichnet man am Heizkörper angebrachte Geräte zur Ermittlung des anteiligen Verbrauches und damit zur Verteilung der gesamten Heizkosten in Mehrfamilienhäusern im Rahmen der Heizkostenabrechnung. Man unterscheidet Heizkostenverteiler nach dem Verdunstungsprinzip und elektronische Heizkostenverteiler (EHKV). Beide Arten zeigen nicht die verbrauchte Wärmemenge im physikalischen Sinne an, sondern lediglich einen Zählwert, der sich aus der Temperatur am Anbringungsort und der Dauer der Wärmeabnahme ergibt. Diese Zahlen werden zu den anderen erfassten Zählwerten im Objekt ins Verhältnis gesetzt, woraus sich die anteiligen Verbräuche und damit die Kosten ergeben.
und wird auf Prüfständen ermittelt. Der Bewertungsfaktor steigt mit zunehmender Heizkörperleistung. Zur Frage 20 EinheitenEinheiten
Physikalische Einheiten der Energie:
  • 1 GJ GigaJoule = 1000 MJ (MegaJoule)
  • 1 MJ = 1000 kJ (kiloJoule)
  • 1 kJ = 1000 J (Joule),
  • 1 GWh (GigaWattstunde) = 1000 MWh (MegaWattstunden)
  • 1 MWh = 1000 kWh (kiloWattstunden)
  • 1 kWh = 1000 Wh (Wattstunden)
  • Umrechnung: 1 kWh = 3,6 MJ = 860 kcal,
veraltet: eine kcal kilocalorie = 1000 Kalorien
und mehr siehe hier: http://www.heiz-tipp.de/forum-heizkostenabrechnung-heizkostenverteiler_beim_einbau_vertauscht_verwechselt-35-789.html
_________________
...besser gut beraten
->zur persönlichen Beratung per eMail


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  now   Eine eMail senden an now   Zur Webseite von now
S-Wunder
wenige Beiträge


  geschrieben: 07.04.2011, 14:23   
In meiner Heizkostenabrechnung sind nur die abgelesenen Verbrauchseinheiten aufgeführt.

Für das Heizjahr 2010 wurden neue EHKV Telmetric Plus installiert, und die K-Werte wurden in Telmetric Plus programmiert.

Auf der Anzeige von Telmetric Plus kann ich aber nur eine Bewertungszahl sehen, die in meinem Fall zwischen 53 und 69 liegt.

Annahme 1: Diese Bewertungszahl im Display von Telmetric Plus basiert auf dem K-Wert (gesamt), der mit einem konstanten Faktor multipliziert wird (bei einem Konkurrenzprodukt wird die Zahl 26 empfohlen; andere EHKV zeigen den K-Wert direkt an).

Ich habe fünf Planheizkörper vom Typ 10 (KERMI, Modell Hygiene, gleiche Anschlussart, gleicher EHKV, 1 EHKV pro Heizkörper).

Annahme 2: Bei allen Heizkörpern ist bei gleichen Bedingungen der KC-Wert gleich, also eine Konstante.

Annahme 3: Bei Zweifühlermessgeräten ist der KT-Wert gleich eins, also eine Konstante.

Annahme 4: Die Umrechnung der neuen Normwärmeleistung in die alte Normwärmeleistung erfolgt linear, also durch eine Konstante (mein Hersteller gibt 1,25 an).

Schlussfolgerung 1: Bei ansonst gleichen Bedingungen hängen unterschiedliche K-Werte nur von der unterschiedlichen Normwärmeleistung ab.

Schlussfolgerung 2: Wird die Normwärmeleistung durch die Bewertungszahl geteilt, muss bei allen Heizkörpern (bei ansonst gleichen Bedingungen) immer die gleiche Zahl herauskommen.

Schlussfolgerung 3: Sind diese Quotienten ungleich, dann liegt eine falsche Bewertung vor und die Heizkostenabrechnung ist defintiv falsch (nur zu wessen Gunsten bleibt offen).

Wenn eine Annahme falsch sein sollte, bitte ich um Mitteilung.

In meinem Fall ist die Bewertung völlig absurd.
Der große Heizkörper im Wohnzimmer (KQ: 1,32 kW) wird im Display von Telmetric Plus mit 53 bewertet, während der kleine Heizkörper im Wohnzimmer (KQ: 0,86 kW) mit 69 bewertet wird, das ist fast exakt der doppelte Wert in Relation zur Leistung; dies ist auch bei allen anderen HK der Fall.

Da die abgelesenen Verbrauchseinheiten in meiner Wohnung pro qm doppelt so hoch sind, wie im Rest der Wohnanlage, vermute ich, dass der Monteur überwiegend einen Faktor 2 programmiert hat.

Nun, er kann ja einen Faktor 0,5 eingeben, wenn er zwei HKV an einen Heizkörper montiert. Aber kann er auch einen Faktor 2 eingeben?

Wie auch immer, traut nie der Bewertung. Auch Monteure haben mal einen schlechten Tag!



  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  S-Wunder
now
sehr viele Beiträge


  geschrieben: 13.04.2011, 11:09   
Es ist meines Wissens nicht üblich, dass gleich nach der Montage die BewertungsfaktorenBewertungsfaktor
Der Bewertungsfaktor ist ein Korrekturfaktor in der Heizkostenabrechnung mit Heizkostenverteilern. Er dient der Berücksichtigung unterschiedlicher Heizkörperleistungen. Nach DIN EN 835 ist der Bewertungsfaktor KQ "...der (dimensionslose) Zahlenwert der in Watt ausgedrückten Normleistung des Heizkörpers. Die Normleistung ist die Wärmeleistung eines Heizkörpers, die in einer klimastabilen Prüfkabine bei einer Vorlauftemperatur von 90°C, einer Rücklauftemperatur von 70°C und einer Lufttemperatur von 20°C gemessen wird. Dabei wird die Lufttemperatur in 0,75m über dem Fußboden in einem Abstand von 1,5m vor der Heizfläche gemessen.
einprogrammiert werden. Die Geräte werden zunächst mit einer einheitlichen Bewertung montiert. Gleichzeitig werden die Heizkörperdaten erfasst, aus der dann die Bewertung errechnet wird. Erst im Zuge der ersten Ablesung erfolgt die Einprogrammierung des Bewertungsfaktors. Das, was Sie im Augenblick sehen (53 bis 69), sind vermutlich Prüfzahlen - es ist der an dritter Stelle angezeigte Wert (1: Gerätenummer, 2: Vorjahreswert, dürfte bei Ihnen eine Null sein, 3: Bewertungszahl (vermutlich leer)/Prüfzahl (letzten zwei Ziffern), 4: aktueller Zählwert (in der ersten Periode ohne Berücksichtigung des Bewertungsfaktors (wird in der Abrechnung verrechnet).
_________________
...besser gut beraten
->zur persönlichen Beratung per eMail


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  now   Eine eMail senden an now   Zur Webseite von now
S-Wunder
wenige Beiträge


  geschrieben: 13.04.2011, 14:26   
In diesem Fall ist einiges unüblich gelaufen. Die Zahlen 053 bis 069 sind die angezeigten Bewertungsstufen im Display.
Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass ein Heizkörper (bzw. dessen Verbrauch) doppelt so hoch bewertet werden muss, weil ein Faktor-2-Fehler bei der Bewertung vor Ort gemacht wurde. Die Bewertungstufen rangieren nun zwischen 053 (KQ = 0,66 kW) und 106 (KQ = 1,33 kW), und sind somit logisch konsistent.
Allerdings liegen damit meine Verbrauchseinheiten pro qm Wohnfläche um 107 Prozent höher als im Rest der gut gedämmten Wohnanlage (62 kW/qm inkl. Warmwasser) mit mehr als 30 Wohnungen.
Mittlerweile glaube ich, dass die Hygiene-Heizörper von KERMI hinsichtlich des KC-Wertes falsch bewertet wurden, weil es die in Standardlackierung sowie (bei exakt gleicher Größe und Leistung) mit Standardlackierung plus einer zusätzlichen antimikrobiellen Metallbeschichtung (Silber-Ionen) gibt, die wohl nicht angeflext werden darf und somit den KC-Wert erhöht.
Folglich müsste die Bewertung für die Standardlackierung (RAL 9016; die ich habe) deutlich niedriger sein als für die Spezialbeschichtung (genannt: RAL 9016, hygienic).
Es gibt also das Hygiene-Modell (Hygiene = leichte Reinigung) als normale Ausführung und als hygienic (antimikrobielle Beschriftung). Vielleicht gibt es hier im Forum noch andere, deren Heizkosten durch KERMI Hygiene-Modelle (RAL 9016) in Verbindung mit EHKV (fälschlicherweise) gestiegen sind.


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  S-Wunder
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas