Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 negative Erfahrungen mit dem Feinstaubfilter bei ECOplus
 Ratschlag gesucht: Neue Kühl - Gefrierkombi
 Besuch bei den Anzugträger
 Wie findet man die richtige Werbeagentur?
 Dachschindeln aus Holz zu empfehlen?

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Techem Compakt V-Wärmezähler defekt?
Forum Heizkosten, Heizkostenabrechnung

Moderation: now, Heizer, Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizkosten, Heizkostenabrechnung » 
Seite [ < 1 | 2 ]
VerfasserThema: Techem Compakt V-Wärmezähler defekt?Druckerfreundliche Version
Nicelink
viele Beiträge


  geschrieben: 22.06.2009, 16:32   
Wenn der Zähler diese geringen Verbräuche erfasst, ist die Auswahl und der Einbau korrekt. Zähler dieser Baureihe zeigen Ihnen darüber hinaus Defekte im Display an. Der Verbrauch resultiert u.U. aus der Wärmeabgabe, welche durch den Wasserumlauf in Ihrem Rohrleitungsnetz entsteht. Weitere Gründe könnten nicht vollständig schließende Ventilesitze, oder auch, nicht ausreichend isolierte Rohrschleifen im Fußboden sein. Ein Anzeigefortschritt von 6-7 KWhkWh
Eine kiloWattstunde = 1000 Wh (Wattstunde) = 3,6 MJ (MegaJoule) = 860 kcal. die kWh ist eine gebräuchliche Einheit für die Energie- oder Wärmemenge. Eine kWh Wärme entspricht der gleichen Energiemenge wie eine kWh Strom, allerdings in einer anderen Energieform. Wird Strom in Wärme umgewandelt, z. B. in einem Tauchsieder, wird aus einer kWh Strom genau eine kWh Wärme. Aus einer kWh Wärme kann man jedoch technisch gesehen gerade 0,3 kWh Strom erzeugen.
wird bei einem Wasservolumen von ca. 1.7197 m³/h - 2.0063 m³/h und einer Temperaturdifferenz von 3 K(°C)erzeugt. Wenn Sie Ihren Vermieter ansprechen, sollten Sie auf mögliche "Mängel" eingehen um so die ungewollte Wärmeabnahme zu beseitigen.


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Nicelink   Zur Webseite von Nicelink
schlappes
einige Beiträge


  geschrieben: 23.06.2009, 23:24   
Ich finde das nicht gering. Immerhin hat sich seit dem Einbau des neuen Zählers mein Verbrauch an kwh mehr als verdoppelt, bei gleich bleibendem Heizverhalten. Wenn ich die 6 kwh pro Tag aufs Jahr umrechne, komme ich ziemlich genau auf den erhöhten Verbrauch. Sprich, wenn ich 2190 kwh von meinem "angeblichen" Verbrauch abziehe, komme ich fast genau auf die kwh, die ich in den letzten 2 Jahren vor Einbau des neuen Zählers verbraucht habe.

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  schlappes
now
sehr viele Beiträge


  geschrieben: 24.06.2009, 08:12   
Wenn Ihr Wohnungsheizkreis eine eigene Pumpe besitzt, sollte diese auch vernünftig geregelt werden können (Raumthermostat im Miminimum). Aber wahrscheinlich haben Sie weder eine eigen Pumpe noch ein Zonenventil. Die gesamte Heizwasserumwälzung geschieht vermutlich mittels einer leistungsstarken UmwälzpumpeUmwälzpumpe
Die Umwälzpumpe ist eine elektrisch angetriebene Pumpe zum Transport von Heizungswasser, Sole- oder Solarflüssigkeit. Der Elektroenergieverbrauch einer Umwälzpumpe ist vor allem deshalb nicht zu unterschätzen, weil sie oft zu groß (Anschlussleistung) dimensioniert wird. Bei modernen Umwälzpumpen (Hocheffizienzpumpen) passt sich das Fördervolumen und damit die elektrische Leistung dem Wärmebedarf an. Voraussetzung für den Einsatz solcher optimierterPumpen ist ein hydraulischer Abgleich.
bei der Wärmerzeugung. Sprechen Sie dazu, wie nicelink schon schreibt, Ihren Vermieter an. Er soll auch für einen hydraulischen Abgleich sorgen. Im Moment bleibt Ihnen nur, einen der Kugelhähne zu schließen und bei WärmebedarfWärmebedarf
Der Wärmebedarf ist jene Nettowärmemenge in kWh, die zur Beheizung eines Raumes bzw. eines Gebäudes oder/und zur Warmwasserbereitung benötigt wird. Der Wärmebedarf ergibt sich aus dem Produkt der Heizlast und der Zeitdauer der Beheizung. Der Wärmebedarf für die Raumheizung setzt sich aus dem Transmissionswärmebedarf und dem Lüftungswärmebedarf zusammen.
wieder zu öffnen.


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  now   Eine eMail senden an now   Zur Webseite von now
schlappes
einige Beiträge


  geschrieben: 24.06.2009, 09:45   
Vielen Dank für die fachkundige Hilfe. Die Kugelhähne habe nun natürlich beide zu.
Ich suche nach einer Möglichkeit, gegen die Abrechnung fundiert Einspruch zu erheben. Es kann doch nicht angehen, daß der Einbau des neuen Wärmemessers bei mir zu solch enormen Mehrausgaben führt. Dann möchte ich bitte den alten wieder haben....;-)))


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  schlappes
Nicelink
viele Beiträge


  geschrieben: 24.06.2009, 14:50   
wenn keine Mängel im Bezug auf den Einbau festzustellen sind, sollten Sie in Betracht ziehen, dass vielleicht der alte Zähler nicht ordnungsgemäß funktionierte ?!

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Nicelink   Zur Webseite von Nicelink
goteu
wenige Beiträge


  geschrieben: 21.04.2011, 13:01   
Hallo,

wollte mal wissen, wie es damals ausgegangen ist? Habe jetzt auch vergleichbares Problem, aber mit compact 4, der machte über Jahre mehrverbrauch, im letzten Jahr, bei gleichem Verhalten doppelten Verbrauch angezeigt.


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  goteu   Zur Webseite von goteu
schlappes
einige Beiträge


  geschrieben: 04.05.2011, 18:39   
Hallo,
ja das Problem wurde gelöst.
Es lag nicht am Zähler. Einige der Heizkörper im Haus verbrauchten Wärme, obwohl sie komplett abgeschaltet waren. Da hatten sich wohl Ventile verstellt.
Ein Heizungstechniker hat das Problem in 5 min erkannt und mit einer einfachen Zange in Ordnung gebracht.
Der Vermieter hat den Schaden getragen, da es nicht unser Verschulden war.
Einfach mal bei abgeschaltetem Heizkörper unten an das Rohr fassen, welches in den Boden oder die Wand geht. Ist das warm, auch nur minimal, dann ist das Ventil verstellt.


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  schlappes
Seite [ < 1 | 2 ]
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas