Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Determination of the Purpose and Objectives of the Study: How to Formulate Them Correctly
 Hilfe bei anspruchsvollem hydraulischem Sonderfall
 CBD gegen Schlafstörungen?
 Auto - Leasing gesucht
 Dass ich mich dieses jahr warm halten muss

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Starke Teuerung
Forum Heizkosten, Heizkostenabrechnung

Moderation: now, Heizer, Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizkosten, Heizkostenabrechnung » 
VerfasserThema: Starke TeuerungDruckerfreundliche Version
Forumgast
viele Beiträge


  geschrieben: 07.01.2008, 11:04   
Ich habe auch mal eine Frage zu den Heizkosten für 2006, damit ich weiß, ob ich was unternehmen kann oder ob dies wirklich so stimmt.
Wir bewohnen eine 82 qm-Wohnung in einem Mehrfamilienhaus (7 Wohnungen in einem Block mit insgesamt 32 Wohnungen) in Dresden, die mit Erdgas beheizt wird, und haben 2005 folgende Preiseinheiten für Heizkosten gehabt:
Grundkosten Heizung 1,8132 je Einheit
Verbrauchskosten Heizung 0,0803 je Einheit(Heizkostenverteiler).
Nun in der Abrechnung für 2006 ergeben sich folgende Kosten:
Grundkosten Heizung 2,746593 je Einheit
Verbrauchskosten Heizung 0,135561 je Einheit(Heizkostenverteiler).
Das ist eine Teuerung von mehr als 50 % bei den Grundkosten und knapp 75 % bei den Verbrauchskosten innerhalb eines Jahres. Kann dies stimmen? Klar es wurde gesagt die Kosten steigen enorm, aber so? Meinen Sie, man sollte da was tun? Verbraucherzentrale?
[ Der Beitrag wurde bearbeitet von Forumgast am 07.01.2008, 11:22 ]


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Forumgast
now
sehr viele Beiträge


  geschrieben: 07.01.2008, 11:36   
Ausgeschlossen sind die neuen Zahlen für 2006 nicht. Faktoren wie eine Änderung des Umlageschlüssels oder neue HeizkostenverteilerHeizkostenverteiler
Heizkostenverteiler, elektronischAls Heizkostenverteiler bezeichnet man am Heizkörper angebrachte Geräte zur Ermittlung des anteiligen Verbrauches und damit zur Verteilung der gesamten Heizkosten in Mehrfamilienhäusern im Rahmen der Heizkostenabrechnung. Man unterscheidet Heizkostenverteiler nach dem Verdunstungsprinzip und elektronische Heizkostenverteiler (EHKV). Beide Arten zeigen nicht die verbrauchte Wärmemenge im physikalischen Sinne an, sondern lediglich einen Zählwert, der sich aus der Temperatur am Anbringungsort und der Dauer der Wärmeabnahme ergibt. Diese Zahlen werden zu den anderen erfassten Zählwerten im Objekt ins Verhältnis gesetzt, woraus sich die anteiligen Verbräuche und damit die Kosten ergeben.
können dies bewirken. Obwohl die Entwicklung beider Komponenten schon stutzig machen muss. Es sollte auf jeden Fall überprüft werden, ob die Abrechnung insgesamt in Ordnung ist. Wie haben sich den Ihre persönlichen Kosten (absolut) entwickelt? Und wie sieht die Entwicklung der Gesamtkosten aus (Summe Gaskosten, NebenkostenNebenkosten
Als Betriebs- oder Nebenkosten dürfen in der Nebenkostenabrechnung einer gemieteten Wohnung nur folgende Positionen aufgelistet sein: Abwasser, Allgemeinstrom, Antenne/Kabelanschluß, Fahrstuhl, Grundsteuer (öffentliche Lasten), Heizungs- und Warmwasserkosten, Wasser, Müllabfuhr, Straßenreinigung, Hausmeister, Gartenpflege, Gebäudeversicherung, Haftpflichtversicherung, Schornsteinreinigung, Ungezieferbekämfung, Gemeinschaftswascheinrichtungen, sonstige Kosten (regelmäßig wiederkehrende Betriebskosten)
)?

Eine Plausibilitätsprüfung ist möglich beim Mieterbund oder bei der Verbraucherzentrale --> Beratungsstellen unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  now   Eine eMail senden an now   Zur Webseite von now
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas