Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Küche
 Digitalisierung vom Finanzen im Betrieb
 Gebäude reinigen
 Sportwetten Erfahrungen
 Anbieter für Transportverpackungen?

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Schätzung verstehe nur bahnhof
Forum Heizkosten, Heizkostenabrechnung

Moderation: now, Heizer, Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizkosten, Heizkostenabrechnung » 
VerfasserThema: Schätzung verstehe nur bahnhofDruckerfreundliche Version
Stefanx1
wenige Beiträge


  geschrieben: 22.10.2010, 18:51   
Hallo habe mal eine Frage zur Heizkostenabrechnung auf meiner Rechnung steht: 
Heizkosten  lt Brunata 01.06.08-31.05.09.        722.55 euro + geschätzt01.06.09-31.12.09         450.00 euro -Schätzung    2008                  -200.00 euro   macht zusammen bei den 972,55 euro die berechnet werden aber warum muss ich 250 euro mehr zahlen die ich nicht verbraucht habe.? 
letztes Jahr war meine Schätzung ja noch um 200 Euro weniger, meine tatsächliche Heizkosten Rechnung ist 722,55 Euro die ich ja auch bezahle aber durch die Schätzung muss ich jetzt 250 Euro mehr zahlen ist das den Rechtens? 
Mit freundlichen Grüßen  
Stefan
[ Der Beitrag wurde bearbeitet von Stefanx1 am 22.10.2010, 18:56 ]


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Stefanx1
now
sehr viele Beiträge


  geschrieben: 23.10.2010, 08:39   
SchätzungenSchätzung
Eine Schätzung des anteiligen Wärme- und Wasserverbrauchs ist u.a.
  • bei einem Geräteausfall oder
  • wenn Nutzeinheiten nach mindestens zwei Ableseversuchen nicht zugänglich sind
zulässig. Die Schätzung muss an Hand nachvollziehbarer Regeln erfolgen, so z.B. nach vergleichbaren Werten für die betroffenen Räume aus den Vorjahren oder nach vergleichbaren Räumen in der betreffenden Abrechnungsperiode. Wenn allerdings mehr als 25 Prozent der Gesamtfläche eines Hauses / Liegenschaft nicht erfasst werden können, wird eine Schätzung als nicht mehr vertretbar angesehen. In diesem Fall werden alle Heizkosten nach einem festen Maßstab, meist der Quadratmeterzahl, verteilt.
sind nur zulässig bei Unzugänglichkeit der Verbrauchsmessgeräte (also in der Regel der Wohnung), bei GeräteausfallGeräteausfall
Bei der Heizkostenabrechnung kann ein Erfassungsgerät (Heizkostenverteiler, Wasser- oder Wärmemengenzähler) ausfallen. Kommt es innerhalb einer Abrechnungsperiode zu einem solchen Geräteausfall, ist der anteilige Verbrauch vom Eigentümer auf der Grundlage des Verbrauches  der betreffenden Räume in einem vergleichbaren früheren Zeitraum Räume oder vergleichbarer anderer Räume des Abrechnungszeitraumes zu ermitteln.
oder anderen zwingenden Gründen. Klären Sie zunächst ab, ob es überhaupt einen plausiblen Grund für die Schätzung gab. In einem zweiten Schritt kann man sich dann mit dem Schätzverfahren beschäftigen.
_________________
...besser gut beraten
->zur persönlichen Beratung per eMail


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  now   Eine eMail senden an now   Zur Webseite von now
Nicelink
viele Beiträge


  geschrieben: 24.10.2010, 21:03   
bei den Angaben zu den abgerechneten Zeiträumen fällt auf, dass Sie hier einen Zeitraum angeben der mehr als 12 Monate beträgt! Das wäre grundsätzlich nicht korrekt. Dieses sollten Sie ergänzend zu now's Ausführungen berücksichtigen.

  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  Nicelink   Zur Webseite von Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas