Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Update 2021 Sell Fullz Info SSN DOB with DL, Cvv, Dumps with Pin, PayPal, Cash App Transfer
  ICQ:748441620 Sell CVV, Fullz Info SSN DOB/Dumps/Cash App/Bank login/WU Transfer/Paypal Transfer/AT
  ICQ:748441620 Sell CVV, Fullz Info SSN DOB/Dumps/Cash App/Bank login/WU Transfer/Paypal Transfer/AT
 ICQ:748441620 Sell CVV, Fullz Info SSN DOB/Dumps/Cash App/Bank login/WU Transfer/Paypal Transfer/ATM
 Sell Cvv,Fullz info SSN DOB , Dumps track 1&2, Bank login,WU #ICQ:748441620

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Schätzung der Heizkosten?
Forum Heizkosten, Heizkostenabrechnung

Moderation: now, Heizer, Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizkosten, Heizkostenabrechnung » 
VerfasserThema: Schätzung der Heizkosten?Druckerfreundliche Version
vivi_85w
wenige Beiträge


  geschrieben: 22.02.2009, 11:55   
Ich bin im Januar 2007 in meine Wohnung gezogen. Der Vermieter hat es erst im Dezember 2007 geschafft, (nachdem ich ihn darauf hingewiesen habe!!!!) Heizkostenverteiler an den Vier Heizkörpern anzubringen. Jetzt hat er den Verbrauch geschätzt...und natürlich kam dabei eine Nachzahlung von 200 € raus. Leider habe ich keinen Verbrauchswert, da ich das erste Jahr hier wohne. Habe auch in der HeizkostenVO gelesen,das nur geschätzt werden kann wenn (ich zitiere):DER VERMIETER DEN GRUND DER NICHTERFASSUNG DES VERBRAUCHS NICHT ZU VERTRETEN HAT(mangelhafte Dienstleistungen des Wärmemessdienstes hat der Vermieter ebenfalls zu vertreten.)Andernfalls würde der Nachlässigkeit manches Vermieters ohne Not Vorschub geleistet.

Das heißt für mich, das er es schon zu vertreten hat, wenn er diese nicht installieren lässt.

Weiterhin sagt die HeizkostenVO, das nicht abgerechnet werden kann, wenn die Heizkostenverteiler erst während der laufenden Abrechnungsperiode installiert werden. Eine Abrechnung darf dann erst in der folgenden Periode erfolgen. Mein Vermieter aber meint, er darf schätzen. Eine Schätzung sei nur ungültig nach §9a der HeizkostenVO (wenn alle Heizkostenverteiler in der gesamten Liegenschaft erst während des Abrechnungszeitraumes installiert werden.
Wer kann mir helfen???



  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  vivi_85w
now
sehr viele Beiträge


  geschrieben: 25.02.2009, 09:05   
Eine Abrechnung nach den Zählerständen der HeizkostenverteilernHeizkostenverteiler
Heizkostenverteiler, elektronischAls Heizkostenverteiler bezeichnet man am Heizkörper angebrachte Geräte zur Ermittlung des anteiligen Verbrauches und damit zur Verteilung der gesamten Heizkosten in Mehrfamilienhäusern im Rahmen der Heizkostenabrechnung. Man unterscheidet Heizkostenverteiler nach dem Verdunstungsprinzip und elektronische Heizkostenverteiler (EHKV). Beide Arten zeigen nicht die verbrauchte Wärmemenge im physikalischen Sinne an, sondern lediglich einen Zählwert, der sich aus der Temperatur am Anbringungsort und der Dauer der Wärmeabnahme ergibt. Diese Zahlen werden zu den anderen erfassten Zählwerten im Objekt ins Verhältnis gesetzt, woraus sich die anteiligen Verbräuche und damit die Kosten ergeben.
setzt die vollständige Ausrüstung aller Heizkörper mindestens einer NutzergruppeNutzergruppe
In der Heizkostenabrechnung werden unterschiedliche Nutzergruppen ausgewiesen, z.B. wenn im unteren Teil des Gebäudes Gewerbeeinheiten vermietet sind, im oberen Teil Mieter oder Wohnungseigentümer. Nutzergruppen sind auch zu getrennt auszuweisen bei unterschiedlicher Geräteausstattung (z. B. hat ein Teil der Wohnungen  Heizkostenverteiler und ein anderer Teil nutzt Wärmemengenzähler).
eines Hauses voraus. Außerdem müssen dem Beginn und dem Ende einer Abrechnungsperiode (maximal 12 Monate) entsprechend eindeutig zuzuordnende Energiebezugsrechnungen und sonstige umlegbare Nebenkostenabrechnungen vorliegen. Ist dem nicht so (was z.B. für den Dezember kaum denkbar ist), kann erst mit dem Beginn einer neuen Abrechnungsperiode nach den Heizkostenverteilern abgerechnet werden. Für den Zeitraum zuvor muss nach m²-Wohnfläche berechnet werden. Es wäre durch einen RA zu prüfen, ob in diesem Fall vom KürzungsrechtKürzungsrecht

Werden die Kosten der Versorgung mit Wärme und Warmwasser entgegen den Vorschriften der Heizkostenverordnung nicht verbrauchsabhängig abgerechnet, haben Nutzer gemäß § 12 Abs. 1 Heizkostenverordnung das Recht, den auf sie entfallenden Anteil um 15% zu kürzen.

nach § 12 Abs.1 der HKVOHkVo
HkVO ist die Abkürzung für Heizkostenverordnung.
gebraucht gemacht werden kann (-15%). Eine SchätzungSchätzung
Eine Schätzung des anteiligen Wärme- und Wasserverbrauchs ist u.a.
  • bei einem Geräteausfall oder
  • wenn Nutzeinheiten nach mindestens zwei Ableseversuchen nicht zugänglich sind
zulässig. Die Schätzung muss an Hand nachvollziehbarer Regeln erfolgen, so z.B. nach vergleichbaren Werten für die betroffenen Räume aus den Vorjahren oder nach vergleichbaren Räumen in der betreffenden Abrechnungsperiode. Wenn allerdings mehr als 25 Prozent der Gesamtfläche eines Hauses / Liegenschaft nicht erfasst werden können, wird eine Schätzung als nicht mehr vertretbar angesehen. In diesem Fall werden alle Heizkosten nach einem festen Maßstab, meist der Quadratmeterzahl, verteilt.
hat meiner Auffassung nach keine Grundlage, es gibt ja auch keine früheren Abrechnungszeiträume oder vergleichbare Räume mit erfasstem Verbrauch.


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  now   Eine eMail senden an now   Zur Webseite von now
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas