Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Hebelifte
 Wo würdet ihr euch eine SEO Optimierung machen lassen?
 Wo könnte ich gute Betriebseinrichtung bekommen?
 Wo könnte ich mich nach einem BMW umsehen?
 Teppiche säubern

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Probleme mit dem Wärmezähler/Verbrauch
Forum Heizkosten, Heizkostenabrechnung

Moderation: now, Heizer, Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizkosten, Heizkostenabrechnung » 
VerfasserThema: Probleme mit dem Wärmezähler/VerbrauchDruckerfreundliche Version

Nicht eingetragen
  geschrieben: 23.11.2012, 06:55   
Hallo!

Wir haben vor genau 28 Tagen mit dem Heizen angefangen, damals war der Stand unseres Wärmezählers (Metrona PolluCom E/S) bei 0.

Gestern habe ich den Stand zum ersten Mal überprüft und war ein wenig geschockt, mittlerweile hatten wir 250kWh und ca. 44m³ verbraucht. Dazu muss man sagen, dass wir relativ selten zuhause sind und recht moderat heizen (sprich, in der Summe haben wir in den ganzen vier Wochen ca. 32h geheizt und das auf einem Heizkörper - wir haben eine recht kleine Wohnung <50qm). Läuft ein HK für ca. 8h, hatten wir einen Verbrauch von 4-5kWh.

Ich habe festgestellt, dass der Wärmezähler auch selbst dann einen Durchfluss misst, wenn alle Heizkörper komplett geschlossen (und kalt!) sind (dieser schwankt zwischen 0,001 und 0,025m³/h). Nur durch das Abdrehen des Haupthahns geht der Durchfluss auf 0 zurück.

Nun bin ich kein Fachmann, aber irgendwas stimmt hier nicht. Ich würde vermuten, dass ein Heizkörper nicht korrekt schließt und noch Wasser fließt, kann das sein?

Danke vorab!


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an    Bearbeite/Lösche Beitrag
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas