Bookmarken bei: Mr. WongBookmarken bei: WebnewsBookmarken bei: YiggBookmarken bei: LinkarenaBookmarken bei: Del.icio.usBookmarken bei: Google   Information
Web heiz-tipp
Login

Ratgeber
» Heizung
» Warmwasserbereitung
» Erneuerbare Energien
» Lüftung
» Wärmedämmung
» Wasser sparen
» Strom sparen
» Heizkosten

E-Cartoon
Cartoons auf heiz-tipp.deCartoons auf heiz-tipp.de

Lexikon
ABCDEFGHIJKLMNO
PQRSTUVWXYZÄÖÜ

Interaktive Ratgeber
 Zu viel, zu teuer geheizt?
 Verbrennen Sie gerne Geld?
 Lohnt sich Modernisierung?
 Gibt's Zuschuss oder Kredit?
 Welches Heizsystem ist o.k.?
 Beispiele in meiner Nähe?
 Stromfresser Pumpen
 Wirklich sparsam gekühlt?
 Nur Wärme, wenn's nötig ist?
 Welcher Energieausweis?
 Stromverbrauch einschätzen
 Belastung durch Urlaubsflieger?

Zuletzt im Forum
 Kaufen Sie einen echten registrierten Reisepass (WhatsApp + 447448587349), einen Führerschein, einen
 Kaufen Sie einen echten registrierten Reisepass (WhatsApp + 447448587349), einen Führerschein, einen
 Kaufen Sie einen echten registrierten Reisepass (WhatsApp + 447448587349), einen Führerschein, einen
 Kaufen Sie einen echten registrierten Reisepass (WhatsApp + 447448587349), einen Führerschein, einen
 Kaufen Sie einen echten registrierten Reisepass (WhatsApp + 447448587349), einen Führerschein, einen

Umfrage
Ich wünsche mehr
Produktinformationen
konkrete Arbeitsanleitungen
praktische Beispiele
zu Preisen und Kosten
zu neuen Technologien
Fördermittelinformationen

Externe Nachrichten
 IWR-Kalender
 Nachrichten diverser Seiten

einen Schritt zurück  Hilfe  einen Schritt vorheiz-tipp.de: Foren    
Im Forum suchen Erweiterte Suche Foren-Übersicht

Thema: Kann das richtig sein?
Forum Heizkosten, Heizkostenabrechnung

Moderation: now, Heizer, Nicelink
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Foren-Übersicht »  Heizkosten, Heizkostenabrechnung » 
VerfasserThema: Kann das richtig sein?Druckerfreundliche Version
isabellwe
wenige Beiträge


  geschrieben: 06.11.2009, 17:43   
Hallo, hoffe ihr könnt mir helfen. Vielleicht hab ich auch nur einen Gedankenfehler. Ich habe in 2008 zu 2007 meine Heizungsmessanteile fast um die Hälfte reduziert. Heute krieg ich die Abrechnung und soll sogar noch nachzahlen (2007 ging es auf 0 auf) Lt. 2007er Abrechnung haben wir im Haus 43.000 KWh Erdgas verbraucht und es wurden 545 Messanteile insg. gezählt. In 2008 haben wir 57.000 KWh verbraucht, haben allerdings nur 420 Messanteile... Wie kann das sein? Vielleicht kann mir jemand ne Info geben.



  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  isabellwe
now
sehr viele Beiträge


  geschrieben: 08.11.2009, 08:25   
Für den Mehrverbrauch an ErdgasErdgas
Erdgas besteht überwiegend aus Methan (CH4). Infolge des hohen Anteils von Wasserstoffatomen (H) ist Erdgas besonders gut geeignet für die Brennwerttechnik und als Wasserstofflieferant für Brennstoffzellen.
Erdgas ist der emissionsärmste fossile Brennstoff. Bei der Verbrennung entsteht so gut wie kein Schwefeldioxid, Ruß oder Feinstaub.
gibt es eine einfache Erklärung: 2008 ist es etwas kälter als 2007 gewesen (Wetterstation Frankfurt a.M.). Genauer: Anzahl der Heiztage 245 (2007: 234). Je nach örtlicher Lage im Land lag der Heizenergieaufwand daher um 5 bis 20 % höher. Für den gleichzeigen Rückgang der Verbrauchseinheiten gibt es keine so einfache Erklärung - hier sind zahlreiche Erklärungsversuche in einem sehr komplexen Zusammenhang möglich. Die wichtigste, allerdings meist wenig befriedigende Erklärung ist aber, dass es technisch weder möglich noch sinnvoll ist, die Anzahl der Verbrauchseinheiten verschieder Jahre miteinander in absoluter Höhe vergleichen. Denn: HeizkostenverteilerHeizkostenverteiler
Heizkostenverteiler, elektronischAls Heizkostenverteiler bezeichnet man am Heizkörper angebrachte Geräte zur Ermittlung des anteiligen Verbrauches und damit zur Verteilung der gesamten Heizkosten in Mehrfamilienhäusern im Rahmen der Heizkostenabrechnung. Man unterscheidet Heizkostenverteiler nach dem Verdunstungsprinzip und elektronische Heizkostenverteiler (EHKV). Beide Arten zeigen nicht die verbrauchte Wärmemenge im physikalischen Sinne an, sondern lediglich einen Zählwert, der sich aus der Temperatur am Anbringungsort und der Dauer der Wärmeabnahme ergibt. Diese Zahlen werden zu den anderen erfassten Zählwerten im Objekt ins Verhältnis gesetzt, woraus sich die anteiligen Verbräuche und damit die Kosten ergeben.
erfassen keine verbrauchte Wärmemenge im physikalischen Sinne. Sie registrieren lediglich die Temperatur und die "Laufzeit" des Heizkörpers am Anbringungsort des Heizkostenverteilers. Deshalb sind Heizkostenverteiler auch keine eichfähigen Geräte. In der Kostenverteilung sind sie dennoch sinnvoll einzusetzen, weil sich die Verteilung der Kosten nach dem Verhältnis der Zahl der Verbrauchseinheiten untereinander richtet. Beispiel: Wenn Mieter A im Jahr 2007 50 EinheitenEinheiten
Physikalische Einheiten der Energie:
  • 1 GJ GigaJoule = 1000 MJ (MegaJoule)
  • 1 MJ = 1000 kJ (kiloJoule)
  • 1 kJ = 1000 J (Joule),
  • 1 GWh (GigaWattstunde) = 1000 MWh (MegaWattstunden)
  • 1 MWh = 1000 kWh (kiloWattstunden)
  • 1 kWh = 1000 Wh (Wattstunden)
  • Umrechnung: 1 kWh = 3,6 MJ = 860 kcal,
veraltet: eine kcal kilocalorie = 1000 Kalorien
und Mieter B 100 Einheiten verbraucht (zusammen 150), kann es im Jahr danach bei einem Anstieg des Gasverbrauches durchaus zu einer Verbrauchsanzeige bei Mieter A von 40 Einheiten und Mieter B von 80 Einheiten kommen (zusammen nur noch 120). Das Verbrauchsverhältnis untereinander bleibt dennoch gleich (1:2). Durch den insgesamt festgestellten Mehrbezug von Erdgas kommt es aber zu einer höheren Gesamtkostenbelastung, weshalb der Preis pro Verbraucheinheit ansteigt. Jeder einzelne Mieter muss also trotz scheinbar verringertem Wärmeverbrauch mehr bezahlen. 
_________________
...besser gut beraten
->zur persönlichen Beratung per eMail


  Persönliche Informationen von/Private Nachrichten an  now   Eine eMail senden an now   Zur Webseite von now
Beitrag oder Antwort zum Thema verfassen
Preise vergleichen für
StromGas